Sind Meerschweinchen nachtaktiv? (Schlafgewohnheiten von Meerschweinchen)

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Meerschweinchen sind tagsüber oft voller Energie, aber da die meisten von uns nachts schlafen, fragen wir uns, ob sie nachtaktiv sind, denn manchmal hören wir sie Geräusche machen.

Nun, diese Antwort ist nicht so einfach und wir werden 3 verschiedene Arten von Verhaltensmustern verwenden, um dies so einfach wie möglich zu erklären. Danach werden wir über die Schlafgewohnheiten von Meerschweinchen sprechen.

Sind Meerschweinchen nachtaktiv? Meerschweinchen sind nicht nachtaktiv und sie sind nicht einmal tagaktiv. Nachtaktive Tiere sind nur nachts aktiv, während sie tagsüber schlafen. Umgekehrt sind tagaktive Tiere tagsüber aktiv und schlafen nachts. Meerschweinchen sind Dämmerungstiere und keine nachtaktiven oder tagaktiven Tiere. Dämmerungstiere sind zu der Tageszeit aktiv, kurz bevor die Sonne untergeht oder kurz nachdem die Sonne aufgeht, wenn das Licht nicht so hell ist. Kurz gesagt: Meerschweinchen sind während der Dämmerung am aktivsten. Meerschweinchen sind tagsüber aktiv, aber sie machen auch Pausen zum Schlafen.

Das ist nichts Neues, denn das ist bei vielen Haustieren so, auch bei Hunden und Katzen. Aber du fragst dich wahrscheinlich trotzdem, wie dein Meerschweinchen die Nacht verbringt, während du dich an dein Kissen kuschelst und schläfst?

In diesem Artikel werden wir ihr Nachtverhalten unter die Lupe nehmen. Also nimm dein Meerschweinchen auf den Schoß und lies den Artikel laut vor, damit es etwas Neues über sich selbst lernen kann. Los geht’s!

Sind Meerschweinchen nachtaktiv

Sind Meerschweinchen nachtaktiv?

Da du dich gefragt hast, ob Meerschweinchen nachtaktiv sind, müssen wir diesen Begriff erst einmal näher erläutern. Als wir diesen Begriff zum ersten Mal erwähnten, hast du wahrscheinlich zuerst an eine Eule gedacht. Wenn du weißt, wie sich eine typische Eule verhält, weißt du, dass sie normalerweise nachts jagt, anstatt zu schlafen.

Nun gibt es einige Tiere, die sowohl tagsüber als auch nachts aktiv sind. Diese Tiere sind weder nachtaktiv noch tagaktiv.

Während die meisten nachtaktiven Tiere ihre Sinne an die Nachtzeit angepasst haben, gibt es einige, die unter beiden Bedingungen gut funktionieren. Die Nummer eins der Tiere, die beides können, ist die Katze. Sie können sowohl am Tag als auch in der Nacht erfolgreich jagen.

Es ist nicht verwunderlich, dass viele nachtaktive Tiere zu den gefährlichsten Kreaturen in der Wildnis gehören. Da es zahlenmäßig weniger nachtaktive als tagaktive Tiere gibt, haben erstere nachts einen drastischen Vorteil.

Da die meisten Tiere in der Nacht schlafen, können nachtaktive Tiere ihren Raubtierinstinkt frei ausleben.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Grünkohl essen? (Das gibt es zu beachten!)

Sind Meerschweinchen tagaktiv?

Aber was ist mit tagaktiv? Nun, das ist das Gegenteil von Nachtaktivität und diese Art von Verhalten ist bei den meisten Tieren üblich. Zu den häufigsten tagaktiven Tieren gehören Reptilien, Vögel und Säugetiere, obwohl es bei jeder Tierart einige Ausnahmen gibt.

Interessant ist, dass auch Pflanzen tagaktiv sein können und es auch sind, was bedeutet, dass sie ihre Blüten tagsüber öffnen und nachts schließen.

Apropos Säugetiere: Der Schimpanse ist auch ein tagaktives Tier. Der Grund, warum wir dieses Tier erwähnt haben, ist, dass es sehr bekannt ist und wir (Menschen) viele Ähnlichkeiten mit ihm haben. Wenn du uns betrachtest, verrichten wir die meisten unserer Aktivitäten während des Tages, während wir nachts schlafen.

Wenn es darum geht, Meerschweinchen zu kategorisieren, ist es wirklich schwer zu sagen, ob sie tag- oder nachtaktiv sind – zumindest aus der Sicht des Besitzers. Aber im folgenden Abschnitt werden wir ihr dämmerungsabhängiges Verhalten im Detail erklären.

Sind Meerschweinchen dämmerungsaktiv?

Tiere, die weder nachtaktiv noch tagaktiv sind, und Tiere, die vor allem in der Dämmerung aktiv sind, nennt man dämmerungsaktiv.

Es liegt irgendwo zwischen dem tagaktiven und dem nachtaktiven Verhalten, bei dem das Tier während einiger Stunden des Tageslichts oder einiger Stunden der Dunkelheit am aktivsten ist.

Wissenschaftler sage, dass dämmerungsaktive Tiere dieses Verhalten angenommen haben, weil es die beste Zeit ist, um Raubtieren auszuweichen. Sie neigen dazu, sich in den dunkleren Nacht- und Tagesstunden zu verstecken, wenn andere Raubtiere sich ausruhen.

Meerschweinchen sind dämmerungsaktiv oder hauptsächlich in der Dämmerung aktiv. Aufgrund ihrer Domestikation bevorzugen sie weder intensives Sonnenlicht noch völlige Dunkelheit. Viel Sonnenlicht ist nicht gut für ihre Gesundheit und Meerschweinchen sind sehr ängstliche Tiere, deshalb fühlen sie sich im Dunkeln nicht sicher.

Sie sind in der Regel in der Abend- und Morgendämmerung am aktivsten, wenn es für Raubtiere schwieriger ist, sie zu entdecken, und dieses Verhalten ist auch bei domestizierten Meerschweinchen noch vorhanden.

Schlafen Meerschweinchen?

Meerschweinchen sind Säugetiere, was uns sagt, dass sie auch schlafen. Sicher, jedes Säugetier braucht Schlaf, aber die Schlafgewohnheiten der einzelnen Arten sind sehr unterschiedlich. Wie viel Schlaf ein Meerschweinchen braucht, hängt in der Regel von seinem Energielevel, der Geschwindigkeit seines Stoffwechsels und anderen, weniger wichtigen Faktoren ab.

Wenn wir Nagetiere wie dieses hier untersuchen, wissen wir, dass sie einen schnellen Stoffwechsel haben. Es ist nicht verwunderlich, dass viele Tiere dieser Art tagsüber ein hyperaktives Verhalten zeigen.

Es gibt eine allgemeine Regel für die erforderliche Schlafmenge, die direkt mit der Geschwindigkeit des Stoffwechsels zusammenhängt. Wo stehen Meerschweinchen also?

Nun, sie brauchen genauso viel Schlaf wie Menschen! Ist das nicht interessant? Während größere Nagetiere wie Mäuse und Ratten normalerweise mehr als 12 Stunden schlafen, können Meerschweinchen in 8 bis 10 Stunden genug Schlaf bekommen.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Löwenzahn essen? (Das gibt es zu beachten!)

Das ist keine kleine Zahl, denn die meisten von uns schlafen je nach Tag 6 bis 8 Stunden. Ein Mensch, der zur Schule oder zur Arbeit geht, schläft nicht mehr als 8 Stunden und Meerschweinchen, wie du siehst, lieben es zu schlafen!

Wie schlafen Meerschweinchen?

Meerschweinchen sind Meister im Schlafen, denn sie können, was Menschen nicht können. Sie können und sie schlafen mit offenen Augen. Sie schlafen zwar nicht immer mit offenen Augen, aber meistens können sie sich etwas Schlaf „stehlen“, während du sie nicht siehst.

Dieser Urinstinkt ist darauf zurückzuführen, dass sie bei unmittelbarer Gefahr wachsam bleiben müssen. Wie du weißt, neigen diese Nagetiere nicht gerade dazu, jemanden zu beißen oder zu kämpfen, und ihr primärer Instinkt ist es, zu rennen, wenn sie Gefahr sehen.

Als Beutetiere sind sich Nagetiere ihrer Umgebung immer bewusst und schließen fast nie ihre Augen. Wenn du dein Meerschweinchen das nächste Mal siehst, wie es dich ansieht, könnte es schlafen – wer weiß!

Das Schlafverhalten von Meerschweinchen

Wann schlafen Meerschweinchen? Meerschweinchen haben einen etwas… seltsamen Schlafrhythmus, wie wir schon gesagt haben. Erinnere dich daran, dass Nagetiere jeder Art von Kampf ausweichen und da sie Beutetiere sind, schlafen sie an versteckten Orten, während die Raubtiere draußen sind und jagen.

Bei Meerschweinchen ist das Schlafverhalten unvorhersehbar.

Die Domestizierung dieser Tiere hat zu großen Veränderungen in ihrem Schlafverhalten geführt.

Da wir unsere Meerschweinchen im Haus halten, müssen sie sich nicht mehr vor Raubtieren verstecken und weglaufen. Alles in allem wird sich der Schlafrhythmus von Meerschweinchen höchstwahrscheinlich so verändern, dass er fast so ist wie der deine. Sie werden anfangen, nachts zu schlafen und vielleicht auch ein bisschen tagsüber, so wie wir Menschen auch.

Was machen Meerschweinchen, wenn sie nachts nicht schlafen?

Das hängt davon ab, wie viel sie sich tagsüber bewegen. Wenn du dein Meerschweinchen regelmäßig trainierst und es durch das Haus oder den Haushalt streifen lässt, wird sein Schlafbedürfnis höchstwahrscheinlich am Abend einsetzen und es kann leicht die ganze Nacht durchschlafen.

Wie wir schon gesagt haben, lieben sie den Schlaf und brauchen übermäßig viel Schlaf. Tagsüber braucht das Tier viel Kontakt zu Menschen und deinen Familienmitgliedern.

Und in der Nacht können Meerschweinchen alles tun, was sie auch tagsüber tun, vor allem, wenn sie sich langweilen. Bevor du anfängst zu lachen, möchte ich dir sagen, dass Meerschweinchen und Tiere im Allgemeinen sich langweilen KÖNNEN! Deshalb sind Training und Interaktion mit Menschen essenziell, um ihnen die nächtlichen Geräusche auszutreiben.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Radieschen essen? (Das gibt es zu beachten!)

Wenn sie nachts nicht schlafen, können sie manchmal sehr laut werden. Sie spielen zum Beispiel mit ihren Spielsachen, wenn sie welche haben, und geben ihr charakteristisches „Schnurren“ von sich, das dich beim Einschlafen ablenken kann. Manchmal sitzen sie auch einfach nur da und tun nichts.

Es gibt keine allgemeine Regel für ihr Verhalten, aber du solltest den Käfig, in dem sie leben, etwas weiter von dir entfernen.

Der Grund dafür ist, dass sie aufgeregt sind, wenn du in der Nähe bist, und Aufregung führt nicht dazu, dass sie ruhig sind. Wenn ein Meerschweinchen seinen eigenen Raum hat, sollte es sich nachts wohlfühlen und keine nächtlichen Verhaltensweisen zeigen.

Zusammenhänge von Vitamin-C-Mangel und Schlafmangel bei Meerschweinchen

Wie Menschen brauchen auch Meerschweinchen die richtige Ernährung, um gesund zu sein. Wenn dein Meerschweinchen nachts nicht schläft oder Symptome zeigt, die es unruhig machen, kann das bedeuten, dass es tagsüber nicht genug Vitamin C bekommen hat.

Vitamin C ist sehr wichtig für die normale Funktion von Gelenken und Muskeln, und das gilt auch für Meerschweinchen. Wenn Muskeln und Gelenke wund sind und schmerzen, ist Schlaf die letzte Möglichkeit, die helfen könnte.

Um mehr Vitamin C zu bekommen, kannst du entweder spezielles Futter kaufen, das die richtige Menge dieses Mikronährstoffs enthält, oder du besorgst dir Ergänzungsmittel in Form von Tabletten. In jedem Fall solltest du vor einer solchen Behandlung deinen Tierarzt konsultieren, um die richtige Menge an Vitamin C zu erhalten.

Vergiss nicht, dass eine Vitaminüberdosierung noch schlimmer sein kann als ein Vitaminmangel und manchmal sogar tödlich enden kann.

Fazit

Da du bis hierher gelesen hast, hast du wahrscheinlich eine Antwort auf deine Frage bekommen. Sind Meerschweinchen nachtaktiv? In den meisten Fällen, nein. Meerschweinchen sind dämmerungsaktive Tiere.

Ihr Verhalten wurde jedoch durch die Domestizierung stark verändert und sie sind jetzt perfekt an den menschlichen Lebensstil angepasst.
Ein Meerschweinchen ist ein hervorragendes Beispiel für ein Tier, das sowohl bei Tag als auch bei Nacht normal agieren kann, wie es bei Katzen und Hunden – häufigen Haustieren – der Fall ist.

Wichtig zu erwähnen ist, dass Meerschweinchen manchmal hauptsächlich tagsüber schlafen und ihre Aktivitäten in der Nacht ausführen, aber das sind wirklich seltene Fälle.

Schließlich haben alle Tiere aus der Familie der Nagetiere mehr oder weniger ähnliche Verhaltensmuster. Wenn du dein Meerschweinchen regelmäßig trainierst und mit der Zeit eine Bindung zu ihm aufbaust, sollte ein gesundes Meerschweinchen keinerlei nächtliches Verhalten zeigen.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!