Wie groß werden Meerschweinchen? (Alles was du wissen musst!)

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Bevor du ein Meerschweinchen adoptierst, musst du unbedingt mehr über die Größe dieser Tiere lernen. Schließlich hängen viele Dinge, die du für sie kaufst, von den Maßen ab. Deshalb haben wir für dich unseren hilfreichen Größenratgeber für Meerschweinchen vorbereitet.

Wie groß werden Meerschweinchen? Meerschweinchen sind Nagetiere und genau deshalb gehen viele Menschen davon aus, dass sie klein sind, aber das ist nicht ganz richtig. Tatsächlich sind ausgewachsene Meerschweinchen normalerweise zwischen 20 und 30 cm lang. Das ist ein ziemlich großes Tier, wenn man es mit anderen kleinen Haustieren vergleicht. Natürlich hängt die Körperlänge des Meerschweinchens von vielen verschiedenen Faktoren ab. Ob es ein Weibchen oder ein Männchen ist, ein Baby oder ein Erwachsener. Sogar die Rasse kann die Größe des Meerschweinchens beeinflussen. Im Alter von etwa 14 Monaten sind Meerschweinchen ausgewachsen und hören auf zu wachsen.

Zum Glück haben Meerschweinchen im Gegensatz zu den meisten Nagetieren keinen Schwanz. Manchmal kann es schwierig sein, die Länge des Tieres zu messen, wenn sein Schwanz so lang ist wie der Körper selbst! Bei Meerschweinchen ist das aber nicht der Fall.

Schauen wir uns genauer an, wie lang dein Meerschweinchen sein sollte, wenn es geboren wird, und wann es anfängt, schnell zu wachsen?

Wie groß werden Meerschweinchen

Wie schnell wachsen Meerschweinchen?

Geburt

Wenn du nicht vorhast, Meerschweinchen zu züchten, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du ihre niedlichen Babys nicht einmal siehst. Meerschweinchen bleiben nicht lange winzig, da sie relativ schnell wachsen. Außerdem gibt es in den Zoohandlungen nur Meerschweinchen, die schon ein wenig gewachsen sind, so dass es wirklich selten ist, ein neugeborenes Meerschweinchen zu sehen.

In der Regel sind Meerschweinchen-Babys etwa 8-10 cm lang. Stell dir vor, wie niedlich diese kleinen Kerlchen sind! Die Größe eines neugeborenen Meerschweinchens hängt jedoch von einer Reihe von Faktoren ab. Vor allem von der Anzahl der Welpen im Wurf. Meerschweinchen können 1-6 Jungtiere auf einmal zur Welt bringen. Meistens werden drei Babys geboren. Je mehr Jungtiere es gibt, desto kleiner sind sie in der Regel.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Sellerie essen? (Das gibt es zu beachten!)

Geschlechtsreife

Meerschweinchen wachsen, bis sie etwa 14 Monate alt sind. Bis zu diesem Alter wachsen sie sehr schnell! In den ersten acht Wochen verdoppelt das Meerschweinchen zum Beispiel seine Größe. In etwa 2 Monaten wird dein Meerschweinchen also 15-20 cm lang sein. Nach den ersten Wochen verlangsamt sich das Wachstum des Meerschweinchens etwas, aber es wird in weiteren acht Wochen immer noch etwa 20-25 cm groß sein.

Mit 14 Monaten erreicht das Meerschweinchen eine Größe von 20-30 cm und kann dann als ausgewachsen betrachtet werden. Es kann sein, dass das Meerschweinchen noch ein kleines bisschen weiter wächst, aber normalerweise sind Meerschweinchen in diesem Alter ausgewachsen.

Meerschweinchen Größentabelle

Alter  Größe (Länge)
Geburt 8-10 cm
8 Wochen 15-20 cm
16 Wochen 20-25 cm
14 Monate 20-30 cm

Hängt die Größe des Meerschweinchens von der Rasse ab?

Die Größe von vielen Tieren hängt von ihrer Rasse ab. Hunde zum Beispiel können riesig sein oder manchmal so klein wie ein Meerschweinchen, aber hängt die Körpergröße von Meerschweinchen von der Rasse ab oder nicht? Die Antwort ist, dass es keine großen Größenunterschiede zwischen den Meerschweinchenrassen gibt. Im Allgemeinen können fast alle Meerschweinchen bis zu 30 cm groß werden. Es gibt jedoch eine Meerschweinchenrasse, die noch ein bisschen größer werden kann!

Das Rex Meerschweinchen kann bis zu 43 cm groß werden! Trotz des Namens sieht der Kerl nicht wie ein Dinosaurier aus. Es ähnelt einem Teddy-Meerschweinchen, ist aber etwas größer und hat ein dichtes, gewelltes Fell. Ja, das Rex Meerschweinchen ist ein echter Riese unter den anderen Rassen. Das heißt aber nicht, dass dein eigenes Rex genau 43 Zentimeter lang ist, wenn du es bekommst.

Andere Meerschweinchenrassen sind in der Regel zwischen 20 und 30 cm lang.

Bedenke, dass die Länge des Meerschweinchens auch von der Genetik, der Ernährung, dem allgemeinen Gesundheitszustand und sogar vom Geschlecht des Tieres abhängt.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Spinat essen? (Das gibt es zu beachten!)

Wie groß werden männliche Meerschweinchen?

Es scheint naheliegend, dass Männchen etwas größer sein müssen als Weibchen und genau das ist bei Meerschweinchen der Fall.

Männliche Meerschweinchen (Eber) sind nicht nur länger, sondern auch schwerer als weibliche Meerschweinchen. Wenn du einen Jungen hast, bedeutet das, dass der flauschige Ball bis zur maximalen Länge der Rasse wachsen kann, was bedeutet, dass ein männliches Meerschweinchen höchstwahrscheinlich mehr wie 25 cm lang sein wird.

Wie groß werden weibliche Meerschweinchen?

Im Allgemeinen sind weibliche Meerschweinchen (Sauen) kleiner als Eber. Daran kannst du sogar erkennen, ob es sich um ein männliches oder ein weibliches Meerschweinchen handelt (nachdem die flauschigen Bällchen 3 Wochen alt geworden sind).

Sauen sind nicht nur kleiner, sondern auch nicht so schwer wie männliche Meerschweinchen. Die meisten Weibchen sind zwischen 20 und 25 cm lang.

Was ist die perfekte Käfiggröße?

Wir haben bereits festgestellt, dass Meerschweinchen relativ große Tiere sind. Vor allem, wenn man bedenkt, dass sie Nagetiere sind. Natürlich brauchen Meerschweinchen genug Platz zum Leben, und obwohl eine kleine Box zum Beispiel für eine Maus ausreicht, wird sie für ein Meerschweinchen nicht ausreichen. Wenn du deinem Meerschweinchen ein guter Besitzer sein willst, solltest du von Anfang an einen großen Käfig kaufen, denn Meerschweinchen sind nicht nur große Tiere, sondern auch neugierig und relativ aktiv.

Leider ist die absolute Mehrheit der Käfige, die du im Laden findest und die für Meerschweinchen „konzipiert“ sind, eigentlich zu klein. Dein flauschiges Glücksknäuel braucht ein richtiges Haus mit ein paar „Zimmern“. Es muss einen speziellen Bereich geben, in dem es isst und trinkt, eine Toilette und den Schlafbereich. Außerdem kannst du auch einen „Spielplatz“ einrichten. Übrigens ist es für dich einfacher, einen größeren Käfig mit verschiedenen „Zonen“ zu reinigen, denn Meerschweinchen halten gerne alles in Ordnung.

Normalerweise muss der Käfig eher „vertikal“ sein, wenn du ein Nagetierhalter bist. Diese Tiere klettern gerne, graben gerne und so weiter. Meerschweinchenhalter sollten jedoch Käfige wählen, die mehr Bodenfläche haben, denn Meerschweinchen werden die meiste Zeit damit verbringen, herumzulaufen. Du kannst immer noch Rampen einbauen, aber der Boden ist das Wichtigste.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Oliven essen? (Das musst du beachten!)

Wie groß sollte der Meerschweinchenkäfig also sein?

Die Größe hängt nicht von der Rasse oder dem Geschlecht deines Meerschweinchens ab. Das Wichtigste, was du berücksichtigen musst, ist die Anzahl der Meerschweinchen im Käfig:

  • Wenn du ein Meerschweinchen hast, ist eine Käfiggröße von 70 x 90 cm gut geeignet.
  • Für zwei Meerschweinchen brauchst du einen Käfig mit den Maßen 70 x 120 cm.
  • Hast du dich entschieden, drei Meerschweinchen zu adoptieren? Dann wähle einen Käfig mit den Maßen 70 x 150 cm.

Wenn du bisher nur ein Tier hattest und dich dann für ein weiteres entscheidest, musst du natürlich auch den Käfig wechseln. Die Käfiggröße ist für das Wohlbefinden deines Meerschweinchens fast genauso wichtig wie die Ernährung. In kleinen Käfigen werden sie sich langweilen, alle möglichen Krankheiten entwickeln und schmutziger sein, und das wollen wir doch sicher nicht, oder?

Handhabung von Meerschweinchen

Dank der Tatsache, dass Meerschweinchen relativ große Tiere sind, ist es viel einfacher, die flauschigen Bälle zu halten. Meerschweinchen sind auch wegen ihrer Größe tolle Haustiere für Kinder. Es ist weniger wahrscheinlich, dass das Kind das Meerschweinchen fallen lässt, weil es nicht zu klein ist. Außerdem ist es schwieriger, sie zu verletzen (aber Meerschweinchen sollten natürlich trotzdem mit Zärtlichkeit und Respekt behandelt werden).

Ein weiterer Vorteil der Größe von Meerschweinchen ist übrigens, dass sie seltener in kleine Löcher oder andere Stellen kriechen, die du nicht erreichen kannst.

Fazit

Du weißt jetzt, dass diese Nagetiere ziemlich groß sind und dass die meisten Meerschweinchen bis zu 30 cm groß werden. Ihre Länge hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab, unterscheidet sich aber nicht mehr drastisch, wenn das Meerschweinchen ein bestimmtes Alter erreicht hat. Übrigens solltest du darauf achten, dass dein Meerschweinchen genügend Platz in seinem Käfig hat, denn das ist sehr wichtig für sein Wohlbefinden.

Viel Glück bei der Pflege deines Meerschweinchens!

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!