Brauchen Meerschweinchen ein Laufrad im Käfig?

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Meerschweinchen sind ganz besondere Haustiere, ganz klar. Das liegt daran, dass sie als Nagetiere gelten, auch wenn sie es nicht genau sind. Das ist der Grund, warum die Leute denken, dass Meerschweinchen und Nagetiere (wie z. B. Hamster) die gleichen Bedürfnisse haben. Es gibt viele Diskussionen darüber, ob Meerschweinchen ein Laufrad in ihrem Käfig haben sollten oder nicht, und genau darüber wollen wir in diesem Artikel sprechen.

Kommen wir gleich zur Sache: Brauchen Meerschweinchen ein Laufrad in ihrem Käfig? Nein, Meerschweinchen brauchen kein Laufrad in ihrem Käfig, denn ein Laufrad kann ihren Rücken schädigen. Meerschweinchen haben eine andere Anatomie als Hamster und deshalb kann ein Laufrad für sie tödlich sein. Außerdem werden Meerschweinchen ein Laufrad nicht benutzen, selbst wenn du ihnen eines kaufst.

Wir müssen immer ein Auge auf alles haben, was unsere Haustiere benutzen. Vor allem, wenn es sich um Meerschweinchen handelt: Sie reagieren sehr empfindlich auf alles.

Auch wenn es viele Gemeinsamkeiten zwischen ihren Bedürfnissen gibt (Meerschweinchen und andere Nagetiere), so sind sie doch nicht identisch. Auch wenn etwas für Meerschweinchen (oder jedes andere Haustier, besonders wenn es empfindlich ist) gekennzeichnet ist, ist es immer besser, wenn du dich vorher informierst. Das kann dir eine Menge Geld sparen und dich davor bewahren, grundlegende Fehler zu machen.

Jetzt werden wir genauer darauf eingehen, warum ein Laufrad und sogar Laufbälle eine schlechtee Wahl für ein Meerschweinchenspielzeug sind. Los geht’s!

Brauchen Meerschweinchen ein Laufrad im Käfig

Warum kann ein Rad das Leben eines Meerschweinchens in Gefahr bringen?

Wenn du an Hamster denkst, ist das erste, was dir in den Sinn kommt, wahrscheinlich das Bild eines Hamsters in einem Laufrad. Ja, es ist ein geeignetes Spielzeug für die kleinen Nagerrassen wie Hamster, Ratten, Mäuse, Rennmäuse und andere.

Es ist sehr nützlich, um sie in Form zu halten und auch, um etwas Spaß zu haben. Das sollte aber nicht das Bild sein, das du vor Augen hast, wenn du an Meerschweinchen denkst.

Meerschweinchen haben eine andere Anatomie als andere kleine Nagetiere und das Laufen in einem Laufrad kann zu schlimmen Rückenverletzungen führen.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Feigen essen? (Das musst du beachten!)

Diese Wirbelsäulenverletzungen passieren immer, wenn du dein Meerschweinchen in ein Laufrad setzt.

Aber warum?

Der Rücken von Hamstern ist gekrümmt, wenn sie im Laufrad laufen. Meerschweinchen haben keinen gekrümmten Rücken wie Hamster. Sie haben diese besondere Eigenschaft nicht entwickelt, und wenn sie gezwungen werden, ihren Rücken zu krümmen, kommt es zu Verletzungen.

Damit du diese Tatsache besser verstehst, müssen wir mehr über Hamster sprechen. Eine gute Faustregel ist, dass der Durchmesser des Laufrads mindestens doppelt so groß sein sollte wie die Länge deines ausgestreckten Hamsters. Wenn das Laufrad kleiner ist, wird der Rücken des Hamsters zu stark gekrümmt, was zu Rückenschmerzen führt.

Das ist auch der Grund, warum Meerschweinchen keine Laufräder brauchen. Sie können ihren Rücken nicht so stark krümmen wie ein Hamster. Der Durchmesser des Laufrads müsste also viel größer sein als das Doppelte der Länge deines Meerschweinchens, damit es für dein Meerschweinchen bequem ist, in einem Laufrad zu laufen.

Zum anderen müsste es einen festen Boden haben, denn Meerschweinchenbeine sind zu empfindlich, um auf dem Netzboden zu laufen, den man bei vielen Metallrädern sieht. Solche großen Räder, die speziell für Meerschweinchen entwickelt wurden, gibt es nirgendwo, und das ist das Problem. Wenn du ein solches Laufrad bauen willst, kannst du das gerne tun. Es ist nur nicht sehr praktisch für dich.

Meerschweinchen haben nicht das gleiche Bedürfnis zu rennen wie Hamster. Hamster können depressiv werden, wenn sie nicht laufen, und sie verspüren die meiste Zeit den Drang zu laufen.

Selbst wenn du deinem kleinen Freund ein Laufrad kaufst, wird es wahrscheinlich nur dazu dienen, den Käfig schöner aussehen zu lassen. Meerschweinchen werden es nicht einmal benutzen. Sie werden ihn vielleicht ab und zu anstarren und ihn manchmal zum Kratzen am Hintern benutzen.

Deshalb haben wir hier ein paar Ideen, wie du dein kleines Meerschweinchen glücklich machen kannst.

Wie du dein Meerschweinchen unterhältst und in Form hältst, ohne ihm zu schaden

Das Wichtigste und Offensichtlichste ist, dass du den größten Käfig kaufst, den du finden und dir leisten kannst. Es ist bekannt, dass Meerschweinchen viel Platz brauchen, um aktiv zu sein. Ein großer Käfig macht den Unterschied aus, und auf diese Weise musst du dir keinen Stress machen, ob du ein Laufrad brauchst oder nicht.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Eisbergsalat essen? (Das gibt es zu beachten!)

Meerschweinchen haben andere Vorlieben als andere Haustiere. Sie lieben es, zu wühlen, zu knabbern und manchmal Dinge zu werfen.

Meerschweinchen mögen es nicht, zu rennen und zu klettern.

Deshalb ist es eigentlich einfacher, ein Meerschweinchen zu unterhalten, ohne dass du zu viel Zeit dafür aufwenden musst. Es ist besonders nützlich, diese Alternativen für die Zeiten zu kennen, in denen du beschäftigt bist und keine Zeit und Energie hast, mit deinem Meerschweinchen zu schmusen.

Wir haben viele Möglichkeiten entdeckt, wie Meerschweinchen sich amüsieren können, und wir werden so viel wie möglich mit dir teilen!

Wähle sorgfältig ein Spielzeug für Meerschweinchen aus

Du musst auch bedenken, dass Meerschweinchen wie Babys sind. Sie werden alles ablecken oder sogar darauf herumkauen, was du ihnen gibst. Das heißt, dass das Spielzeug, das du ihnen gibst, auf jeden Fall in ihr Maul wandert. Sei also vorsichtig, wenn du ein Spielzeug für sie auswählst.

Gib ihnen niemals etwas aus Metall oder etwas mit scharfen Kanten. Denke auch an giftigen Klebstoff und Farbstoffe. Um es kurz zu machen: Kaufe oder gib ihnen nur Dinge, die für Kinder zugelassen sind.

Genauso wichtig wie ein großer Käfig ist die Tatsache, dass du mit ihnen spielen musst. Verbringe eine Runde Zeit mit deinem kleinen Freund. Das wird ihn glücklicher machen und in kürzester Zeit wirst du eine Verbindung zwischen euch beiden spüren. Wenn du nicht nur mit ihm kuschelst, sondern auch mit ihm spielst, hilft das noch mehr, weil es so aktiv und lebendig bleibt.

Meerschweinchen lieben Pappkartons

Eine weitere hervorragende und geldsparende Alternative sind Pappkartons. Meerschweinchen sind an Beutetiere gewöhnt und spielen gerne Verstecken, vor allem wenn sie nicht wirklich in Gefahr sind.

Sie lieben es, in und aus den Kartons zu rennen. Du kannst deinen Freunden einige deiner alten Müslischachteln oder andere Pappkartons geben, die du nicht mehr brauchst.

Das ist eine sehr billige Idee, um dein Haustier zu unterhalten, und sie funktioniert erstaunlich gut. Wenn die Schachteln schmutzig oder nass werden, kannst du sie einfach durch neue ersetzen.

Nach dem gleichen Prinzip können sie auch mit Kleidung und Decken spielen. Du kannst einige Kleidungsstücke oder Fleece in den Käfig hängen und sie damit spielen lassen. Sie werden sich zwischen den Kleidungsstücken verstecken. Wenn du also alte Kleidung hast, die du nicht mehr brauchst, denke an deinen kleinen Freund, bevor du sie wegwirfst.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Mango essen? (Das gibt es zu beachten!)

Socken oder eine Papiertüte

Eine andere Alternative, mit der du Meerschweinchen spielen lassen kannst, ist zwar etwas albern, aber es macht ihnen und auch dir viel Spaß, zuzusehen. Du kannst eine Socke oder eine braune Papiertüte nehmen und sie mit Heu füllen.

Sie werden es lieben, das Heu herauszunehmen und zu essen. Es mag dir vielleicht sinnlos erscheinen, aber ich versichere dir, dass sie dich für dieses Spielzeug noch mehr lieben werden!

Jede Art von Ball

Auch wenn es nicht sicher ist, in einem Laufball oder Laufrad zu laufen, kannst du ihnen immer einen Ball geben (ein Tennisball oder ein Tischtennisball sind für sie geeignet). Es wird ihnen Spaß machen, ihn herumzuschieben, und es ist eine sehr sichere Art, sie alleine spielen zu lassen oder auch mit dir zu spielen.

Seit ein paar Jahren gibt es auch Vogel- oder Katzenspielzeug für Meerschweinchen, vor allem die Glöckchen, die man in den Käfig hängen kann. Du kannst dein Meerschweinchen ohne Aufsicht lassen, wenn die Glocke zu groß ist, um in sein Maul zu passen. Ansonsten solltest du die Glocke abnehmen, wenn du nicht in der Nähe bist; so ist es viel sicherer.

Du kannst sie auch mit Plastiklöffeln spielen lassen. Es ist jedoch besser, wenn du ihm die Plastiklöffel gibst, während du mit ihm spielst.

Wechsle das Spielzeug häufig

Es gibt eine Menge langweiliger Dinge für Menschen, die Meerschweinchen lieben. Sie langweilen sich jedoch sehr schnell, deshalb solltest du ihr Spielzeug so schnell wie möglich wechseln.

Das hilft deinem Meerschweinchen, sich oft zu bewegen, und sorgt dafür, dass dein kleiner Freund unterhalten und begeistert wird.

Fazit

Meerschweinchen mögen keine Laufräder im Käfig. Sie wollen sie nicht einmal benutzen, weil sie den kleinen Meerschweinchen Rückenverletzungen zufügen können.
Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, wie du deinen Freund körperlich fit halten kannst, während er gesund und glücklich bleibt.

Es gibt wahrscheinlich unendlich viele Dinge, die du tun kannst, um deinem Meerschweinchen die schlechte Laune zu vertreiben.

Also hab keine Angst, es gibt immer etwas, was du tun kannst!

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!