Wie hoch kann eine Katze springen?

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Katzen sind zu einigen atemberaubenden athletischen Leistungen fähig. Da gibt es den „Ich habe eine schöne fette Maus gefangen und mein Besitzer ist hinter mir her“ Sprint, den „Ich habe gerade gehört, wie der Kühlschrank geöffnet wurde“ Sprint, den 3 Uhr morgens Flurmarathon und natürlich den „Ich war zuerst oben auf dem Kratzbaum“ Ringkampf. Neben diesen Demonstrationen von Geschwindigkeit und Kraft sind Katzen auch zu balletthafter Anmut fähig. Sie laufen zierlich über Zaunspitzen, balancieren ihren ganzen Körper auf schmalen Regalen und machen todesmutige Sprünge, um über Barrieren oder von einem hohen Punkt zum anderen zu gelangen. Die Katzen-Olympiade könnte ein im Fernsehen übertragenes Sportereignis sein.

Wie hoch kann eine Katze springen? Mit Anlauf kann eine junge, gesunde Katze etwa das Fünffache ihrer eigenen Länge springen (gemessen von der Nase bis zum Hinterteil, ohne Schwanz). Eine durchschnittlich große Katze kann oft zweieinhalb Meter mit Anlauf überwinden. Größere Katzen können manchmal sogar noch höher springen.

Wenn du diese Seite gefunden hast, hast du wahrscheinlich Fragen dazu, wie hoch eine Katze springen kann.

Wie hoch kann eine Katze aus dem Stand springen?
Wie tief können Katzen fallen, ohne sich zu verletzen?
Welche Katzen können am höchsten springen?

Vielleicht denkst du darüber nach, deinen Garten ausbruchsicher zu machen, um deiner Katze ein sicheres „Katzenabteil“ zu schaffen, damit sie draußen spielen kann. Vielleicht hast du einige der hohen Sprünge deiner Katze gesehen und bist besorgt, dass sie sich verletzen könnte. Was auch immer deine Fragen sind, du bist hier genau richtig. Lies einfach weiter, um mehr über die erstaunlichen Fähigkeiten deiner Katze zu erfahren und wie du ihre Umgebung sicherer machen kannst.

Wie hoch kann eine Katze springen

Wie hoch kann eine Katze springen?

Wie hoch eine Katze springen kann, hängt zu einem großen Teil von der Größe, dem Alter und dem Gesundheitszustand der Katze ab. Eine lange, schlanke, muskulöse Katze wird viel höher springen können als eine kleine Katze mit einem massigen Körperbau. Ein fittes und gesundes einjähriges Tier wird deutlich höher springen können als ein kleines Kätzchen oder eine ältere Katze, die Arthrose hat.

Es ist viel einfacher, die maximale Länge des Sprungs einer Katze anzugeben. Laut dem Guinness Buch der Rekorde liegt der Rekord für den längsten Katzensprung bei 213,36 Zentimetern. Dieser wird von „Waffle the Warrior Cat“ gehalten, die in Big Sur, Kalifornien in den USA lebt.

Die Schätzungen über die Hochsprungfähigkeit einer Katze variieren. Eine Zahl, die häufig genannt wird, ist das Fünf- bis Sechsfache der Katzenlänge (gemessen von der Nase des Tieres bis zum Schwanzansatz, wobei der Schwanz selbst nicht mitgezählt wird). Basierend auf meiner Erfahrung mit Katzen, klingt das ungefähr richtig. Ich habe zwar schon besonders lange und agile Katzen gesehen, die einen sechs Fuß hohen Zaun aus dem Stand überwunden haben, aber die meisten Katzen würden sich mit etwas Höherem schwer tun.

Siehe auch  Können Katzen lachen?

Die Angabe „fünf- oder sechsmal so lang wie eine Katze“ unterliegt natürlich gewissen Einschränkungen. Je länger eine Katze wird, desto schwerer ist sie tendenziell auch und braucht daher mehr Kraft, um vom Boden abzuheben. Eine großzügig proportionierte Katze sollte theoretisch in der Lage sein, bis zu dreieinhalb Meter weit zu springen – eine Leistung, die ich eher zweifelhaft finde. Mit einem anständigen Anlauf wäre es für eine besonders agile Katze vielleicht möglich, über einen 3,5 m hohen Zaun zu kommen, aber es wäre ein Spießrutenlauf. Im Großen und Ganzen würde ich sagen, dass die meisten Katzen nicht einmal annähernd diese Höhe schaffen würden.

Der häufigste Grund, warum man die vertikale Sprungfähigkeit einer Katze wissen möchte, ist der Wunsch, den Garten oder einen anderen geschlossenen Raum katzensicher zu machen. Das kann sein, um fremde Katzen von deinem Garten fernzuhalten. Meistens ist es aber, um deine eigene Katze drinnen zu halten. Ich befürworte die Verwendung eines sogenannten “ Katzenraums“, um Katzenkindern in Innenräumen etwas frische Luft und einen Tapetenwechsel zu ermöglichen. Allerdings brauchst du mehr als nur einen hohen Zaun. Ein katzensicheres Gehege sollte zumindest einen Zaun haben, der oben nach innen geneigt ist; du kannst auch Scharnierelemente für den oberen Teil deines Zauns kaufen, die sich nach innen biegen, wenn deine Katze sie greift, um ein weiteres Klettern zu verhindern.

Ich würde auch empfehlen, das Gehege mit einem Maschendraht oder zumindest mit Schnüren oder Drähten im Abstand von ein paar Zentimetern abzudecken. Das mag übertrieben klingen, aber es wird deine Katzen davon abhalten, hinauszuklettern. Es bedeutet auch, dass deine Haustiere sicherer sein werden. Katzen sind erstaunlich anfällig für Angriffe von Raubvögeln, Kätzchen und junge Erwachsene Katzen können sogar erbeutet werden. Sogar gewöhnliche Vögel wie Möwen, Krähen und Elstern können eine Katze belästigen und einige böse Verletzungen verursachen. Maschen oder Leinen über dem Gehege können diese Angriffe verhindern.

Wie hoch kann eine Katze aus dem Stand springen?

Die allerhöchsten Sprünge, die eine Katze machen kann, sind die, die durch einen guten Anlauf unterstützt werden. Aus dem Stand ist es viel schwieriger, Höhe zu gewinnen – trotzdem können einige flinke Katzen überraschende Höhen erreichen. Wie wir gesehen haben, hängt viel von der körperlichen Fitness und der Konstitution des Tieres ab. Auch die Rasse des Tieres ist wichtig – einige Rassen sind einfach hervorragende Springer, unabhängig von ihrem Alter.

Siehe auch  Katze schielt (Ursachen und alles was du wissen musst!)

Ein Beispiel ist die Burmesen, eine besonders agile Rasse. Ich beobachtete einmal eine ältere Birma, die unter einem Dachfenster saß, das gut anderthalb Meter vom Boden entfernt war, und wütend mit einigen Vögeln schimpfte, die sich auf dem Außenrahmen niedergelassen hatten, wo sie sie sehen konnte. Plötzlich stürzte sich die erfahrene Jägerin nach oben auf das Dachfenster und schaffte es, es mit ihrer Pfote zu schlagen. Leider – oder zum Glück, aus der Perspektive der Vögel – wurde sie durch das Glas ausgebremst. Wäre das Fenster offen gewesen, hätte sie zweifelsohne ihre angestrebte Beute bekommen. Selbst in ihren späten Teenagerjahren konnte sie sich ohne Anlauf in die Lüfte katapultieren.

Weil Katzen solche Meisterspringer sein können, müssen ihre Spielgeräte großzügig bemessen sein, damit sie ihre Muskeln in vollen Zügen trainieren können. Ich mag Katzenbäume und mehrstöckige Lebensräume, die bis zu 1,8 Meter oder mehr hoch gehen. Auch ein hohes Regal von angemessener Breite und mit einem katzenfreundlichen Belag gibt einer Katze etwas zum Springen.

Die am höchsten springenden Katzen

Um die am höchsten springenden Katzen der Welt zu finden, müssen wir uns außerhalb der häuslichen Sphäre umsehen und die mächtigen Cousins der Hauskatze betrachten: die Großkatzen.

Löwen und Tiger sind bemerkenswerte Springer, aber sie sind eher für die Distanz bekannt, die sie zurücklegen können, als für die Höhe, die sie erreichen können. Leoparden sind beeindruckende Springer, die sechs Meter in einem einzigen Sprung zurücklegen können. Der Löwe kann siebeneinhalb Meter in einem Sprung zurücklegen, während Tiger sogar noch weiter springen können: über neun Meter. Keiner von ihnen kann jedoch wirklich sehr hoch springen – zumindest nicht im Vergleich zu anderen Mitgliedern des großen Katzenstamms.

Nein, der Hochsprung-Champion der Katzenwelt ist der Puma, auch bekannt als Berglöwe. Diese prächtigen Tiere sind dafür bekannt, dass sie in außergewöhnliche Höhen springen können. Es ist schwierig, eine realistische Schätzung festzulegen, da es viele Märchen gibt; eine Zahl, die erwähnt wird, ist die erstaunliche Höhe von fünfeinhalb Metern in die Luft, während eine konservativere Schätzung viereinhalb Meter betragen würde. Das macht sie zu einem der höchsten springenden Tiere auf dem Planeten, das sogar das Impala und den sagenumwobenen Klippspringer übertrifft. Zum Glück können Hauskatzen nicht ganz so hoch springen, sonst könnten wir sie nicht im Garten halten. Der Puma kann auch mit enormer Geschwindigkeit rennen: Pumas wurden schon mit 80 Kilometern pro Stunde gemessen, obwohl sie diese Leistung nur über kürzere Distanzen halten können. Der Schlüssel zu den Sprungfähigkeiten und der Schnelligkeit des Pumas sind die kräftigen Muskeln in seinen Hinterbeinen.

Siehe auch  Dürfen Katzen Oliven essen? (Das gibt es zu beachten!)

Wie tief können Katzen fallen?

An der alten Weisheit, dass Katzen immer auf ihren Füßen landen, ist etwas dran. Hauskatzen können Stürze aus beängstigenden Höhen überleben; obwohl sie erhebliche Verletzungen erleiden können, können sie sich von einem Sturz, der unglaublich gefährlich aussieht, vollständig erholen.

Es ist wichtig, hier zu erwähnen, dass ein Sturz niemals gut für Katzen ist. Sogar ein schlecht gelandeter Sprung aus einer bescheidenen Höhe kann dein Haustier mit einer oder zwei verstauchten Gliedmaßen zurücklassen, während Stürze aus größeren Höhen zu erheblichen und sogar lebensbedrohlichen Verletzungen führen können. Die Stürze, die in diesem Abschnitt besprochen werden, sind als Beispiele dafür gedacht, was eine Katze überleben kann, nicht was ungefährlich oder tolerierbar für dein geliebtes Haustier ist.

Viele der Informationen, die wir über die Fähigkeit der Hauskatze haben, einen Sturz zu überleben, stammen aus einer Studie, die im Journal of the American Veterinary Medical Association erschienen ist. Darin wurden 132 Katzen untersucht, die nach einem schweren Sturz zum Tierarzt gebracht worden waren.

Vieles hängt von der Größe, dem Alter und dem Gesundheitszustand der Katze ab. Weil die durchschnittliche Hauskatze so klein ist, ist ihre Endgeschwindigkeit (die maximale Geschwindigkeit, die eine fallende Katze erreichen kann) ziemlich niedrig – knapp unter 100 km/h. Das bedeutet, dass sie zwar mit so viel Kraft auf dem Boden aufschlägt, dass sie sich ernsthafte Verletzungen zuziehen kann, aber eine gute Chance hat, den Vorfall zu überleben. Katzen haben sogar schon Stürze von Hochhäusern und anderen gefährlich hohen Orten überlebt.
Noch bizarrer ist, dass Katzen, die aus einer Höhe von mehr als 7 Stockwerken fallen, seltener ernsthafte Verletzungen erleiden als Katzen, die aus einer Höhe von fünf Stockwerken oder so fallen. Es wird vermutet, dass dies daran liegt, dass die zusätzliche Distanz es der Katze erlaubt, sich in der Luft zu drehen und eine „Flying Fox“-Haltung einzunehmen, was ihren Absturz verlangsamt. Es ist bekannt, dass Katzen aus über 20 Stockwerken Höhe fallen und überleben. Es sollte jedoch noch einmal betont werden, dass kein Sturz wirklich ungefährlich für Katzen ist. Wenn du oberhalb des Erdgeschosses wohnst, halte deine Katze drinnen und beaufsichtige sie, wenn du ein Fenster geöffnet hast.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!