Warum schnurrt meine Katze so laut? (Das musst du wissen!)

Zuletzt aktualisiert am 8. Februar 2022 von Johanna

Viele Katzenbesitzer haben sich an das Schnurren ihrer Katze gewöhnt, und meistens ist es eine niedliche Geste. Manche Katzen sind jedoch dafür bekannt, dass sie so laut schnurren, dass man sich als Tierhalter Sorgen machen könnte. Meine Katze schnurrt auch manchmal sehr laut, also habe ich beschlossen, etwas zu recherchieren, um diese Frage zu beantworten: Warum schnurrt meine Katze so laut?

Katzen schnurren laut, weil sie glücklich sind und das ihre natürliche Lautstärke ist. Wenn eine Katze älter wird, wird ihr Schnurren in der Regel tiefer und lauter. Lautes Schnurren kann auch darauf hindeuten, dass eine Katze gestresst ist, sich entspannen will oder versucht, andere um sich herum zu beruhigen.

Katzen sind unglaublich einzigartige Lebewesen, daher ist die Art und Weise, wie sie schnurren, von Katze zu Katze unterschiedlich. Hier sind einige Gründe, warum deine Katze vielleicht so laut schnurrt.

Warum schnurrt meine Katze so laut

Gründe, warum deine Katze so laut schnurrt

Es kann viele Gründe dafür geben, dass deine Katze so laut schnurrt. Im Folgenden findest du eine Liste mit fünf Dingen, auf die du achten solltest.

Das ist nur ihr einzigartiges Schnurren

So einfach es auch klingt, manche Katzen schnurren einfach lauter als andere. Das ist dasselbe, wie wenn sie miauen. Wenn du eine Katze besitzt, kannst du das Miauen deiner Katze sicher von dem anderer Katzen unterscheiden.

Selbst wenn du mehr als eine Katze hast, kannst du wahrscheinlich erkennen, welche zu dir spricht, auch wenn du nicht im selben Raum bist wie sie. Schnurren funktioniert auf die gleiche Weise. Da die Stimmbänder jeder Katze anders sind, klingt ihr Schnurren natürlich etwas anders als das anderer Katzen.

Deine Katze ist besonders glücklich

Katzen neigen dazu, durch Schnurren ihre Zufriedenheit zu zeigen. Das Schnurren kommt bei den meisten Katzen vor; sogar nicht domestizierte Katzen wie Löwen, Tiger und Panther schnurren.

Meistens ist das Schnurren ihre Art, uns zu zeigen, dass sie glücklich sind. Wenn deine Katze besonders laut schnurrt, versucht sie vielleicht nur, dir zu zeigen, dass sie wirklich glücklich ist.

Ich weiß, dass meine Katze lauter schnurrt, je mehr ich sie streichle, und das zeigt mir, dass ihr die Streicheleinheiten gefallen und dass sie wirklich glücklich ist.

Sie sind gewachsen und älter geworden

Das Schnurren einer Katze ändert sich mit ihrer Größe. Kätzchen fangen meist ein paar Tage nach ihrer Geburt an zu schnurren, um mit ihrer Mutter und ihren Wurfgeschwistern zu kommunizieren.

Ihre Stimmbänder sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht voll entwickelt, und da ihr Körper noch klein ist, klingt ihr Schnurren viel weicher und höher. Wenn die Katze wächst, entwickelt sie die Fähigkeit und den Platz in sich selbst, um ein lauteres Schnurren zu erzeugen.

Mit zunehmendem Alter verändert sich auch ihr Körper und damit verständlicherweise auch ihr Schnurren. Das ist etwas, das du im Laufe der Zeit bemerken wirst, es sei denn, es liegt eine beträchtliche Zeitspanne dazwischen, dass du eine Katze als Kätzchen und dann als erwachsene Katze siehst.

Siehe auch  Dürfen Katzen Fischstäbchen essen? (Das gibt es zu beachten!)

Wenn deine Katze an Gewicht zunimmt, wird ihr Schnurren wahrscheinlich auch etwas lauter, weil sich ihre Größe verändert.

Deine Katze versucht, dich zu beruhigen

Schnurren kann nicht nur ihre Zufriedenheit ausdrücken, sondern auch dazu dienen, andere zu beruhigen. Katzen legen sich oft aufeinander und schnurren, um ihre Wurfgeschwister zu beruhigen. Oder wenn sie merken, dass einer ihrer Wurfgeschwister krank ist, tun sie das, um sie zu heilen.

Dieses Verhalten gilt nicht nur für ihre Wurfgeschwister, sondern auch für die Menschen, die sie umgeben, um sie zu heilen. Wenn du dich besonders ängstlich fühlst, kann es sein, dass deine Katze in deiner Nähe lauter schnurrt als sonst, um dir zu helfen, dich zu entspannen.

Studien haben gezeigt, dass das Schnurren einer Katze dazu beitragen kann, den Blutdruck zu senken und die Heilung bei Krankheit oder Verletzung zu fördern. Die Häufigkeit des Schnurrens einer Katze kann das Nachwachsen der Knochen bei einem Bruch fördern.

Sie versuchen, sich selbst zu heilen

Wenn eine Katze schnurrt, werden in ihr Endorphine freigesetzt, die eine schmerzlindernde und stressabbauende Wirkung haben. Die Freisetzung von Endorphinen hilft ihnen, sich zu entspannen und die Schmerzen zu lindern, die sie möglicherweise haben.

Das Schnurren hilft ihnen auch, ihre Muskeln zu entspannen, um die Heilung von Verletzungen zu fördern. Es kann auch sein, dass sie mit einer Krankheit zu kämpfen haben und versuchen, das Schnurren als Mittel zur Heilung zu nutzen.

Ihr Schnurren kann lauter sein als sonst, weil sie an einer Atemwegserkrankung leiden, die den Klang ihres Schnurrens beeinflusst. Oder sie sind in Not und schnurren laut, um zu versuchen, ihre Krankheit zu heilen.

Ist lautes Schnurren bei Katzen normal?

Lautes Schnurren ist für Katzen ganz normal. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass deine Katze laut schnurrt, weil sie sich bei dir wohlfühlt und glücklich ist. Katzen nutzen das Schnurren, um ihre Zuneigung zu zeigen.

Sie fangen an zu schnurren, sobald sie dich sehen, oder sie beginnen zu schnurren, sobald du sie eine Weile streichelst. Wenn deine Katze laut schnurrt, wenn du sie streichelst, ist das wahrscheinlich völlig normal und sie will dir damit nur sagen, wie sehr sie dich liebt.

Auch wenn sie laut schnurrt, wenn du sie nicht streichelst, ist das nicht unbedingt etwas Schlechtes. Katzen haben eine hohe Intuition. Wenn sie das Gefühl haben, dass mit dir etwas nicht stimmt, können sie dir mit ihrem Schnurren helfen, dich besser zu fühlen.

Katzen leben fast ständig in einem Zustand der Angst, zum einen, weil sie Jäger sind und ihre nächste Mahlzeit suchen, zum anderen, weil sie Angst haben, selbst gejagt zu werden.

Aufgrund dieses Zustands der subtilen Angst können sie jede Angst, die du empfindest, aufgreifen. Katzen merken, wenn du dich anders verhältst, vor allem, wenn du verzweifelt zu sein scheinst oder Schmerzen hast. Wenn sie das bemerken, fangen sie vielleicht an, laut zu schnurren, damit es dir besser geht; das ist völlig normal.

Wenn du dir Sorgen machst, dass das Schnurren deiner Katze nicht normal ist, gibt es andere Anzeichen, die auf ein Problem hindeuten. Katzen schnurren tatsächlich, um sich selbst zu heilen, wenn es ihnen nicht gut geht.

Siehe auch  Warum schnurrt meine Katze so laut?

Achte auf andere Symptome einer Krankheit oder Verletzung, um festzustellen, ob das laute Schnurren deiner Katze nicht normal ist. Wenn du außerdem Keuchen hörst oder bemerkst, dass sie beim Schnurren hustet, hat sie vielleicht eine Atemwegsinfektion.

Achte darauf, ob ihre Nase und Augen laufen oder ob sie häufiger niest. Achte darauf, wie viel sie gegessen haben und wie oft sie ihr Katzenklo benutzt haben; wenn das von ihrer üblichen Routine abweicht, könnte etwas nicht stimmen.

Untersuche sie auch körperlich. Wenn Katzen verletzt sind oder sich nicht wohl fühlen, ziehen sie sich oft in einen dunklen, ruhigen Raum zurück, um zu versuchen, sich zu heilen.

Wenn du bemerkst, dass sich deine Katze mehr als sonst versteckt, solltest du sie vorsichtig aus diesem Ort herausholen und sie körperlich untersuchen. Fahre mit deinen Händen durch ihr Fell, um sie auf Wunden oder Verletzungen zu untersuchen; achte darauf, ob sie zusammenzuckt, wenn du bestimmte Stellen berührst.

In diesem Moment kannst du auch näher an sie herankommen, um ihren Herzschlag und ihre Atmung besser zu hören. Anhand dieser Anhaltspunkte kannst du feststellen, ob ihr lautes Schnurren normal ist oder nicht.

Schnurren Katzen lauter, wenn sie glücklicher sind?

Katzen schnurren lauter, wenn sie glücklicher sind! Katzen sprechen nicht dieselbe Sprache wie wir, also haben sie herausgefunden, wie sie uns mitteilen können, wie sie sich fühlen. Als Katzenbesitzer gewöhnst du dich an die verschiedenen Arten von Fiepen und Miauen, die deine Katze von sich gibt, und daran, was sie bedeuten.

Wenn sie hungrig ist, miaut sie wahrscheinlich ganz anders, als wenn sie spielen will. Schnurren ist eine weitere Form der Kommunikation für sie. Vielleicht bemerkst du, dass deine Katze laut schnurrt, wenn sie auf deinem Schoß liegt oder wenn du sie streichelst.

Das ist ihre Art, dir mitzuteilen, dass ihr gefällt, was du tust, und dass du sie glücklich machst. Teste es selbst. Wenn deine Katze schon auf deinem Schoß liegt und schnurrt, fang an, sie zu streicheln, kraule sie an all ihren Lieblingsstellen und schau, ob ihr Schnurren lauter wird.

Schnurren Katzen laut, wenn sie Schmerzen haben

Katzen können laut schnurren, wenn sie Schmerzen haben, aber meist gibt es noch andere Symptome, die auf Schmerzen hinweisen. Wenn deine Katze laut schnurrt, bedeutet das nicht immer, dass sie Schmerzen hat.

Katzen nutzen das Schnurren, um sich selbst zu heilen, deshalb schnurren sie vielleicht lauter als sonst, wenn sie Schmerzen haben. Ihr Schnurren heilt nachweislich Knochenbrüche, Wunden, gerissene Muskeln und gerissene Sehnen.

Wenn sie schnurren, wenn sie Schmerzen haben, können sie ihre Muskeln wieder aufbauen, wenn sie verletzt sind, sie können ihre Atmung erleichtern, sie können den Schmerz lindern und die Schwellung ihrer Verletzung verringern.

Auch wenn sie nicht verletzt ist, kann eine Katze laut schnurren, um anzuzeigen, dass sie aufgrund einer Krankheit Schmerzen hat. Verschiedene innere Krankheiten können den Klang des Schnurrens einer Katze beeinflussen, auch wenn sie selbst nicht versucht, laut zu schnurren.

Sie können aber versuchen, lauter zu schnurren, um mit dir zu kommunizieren. Innerhalb ihres Wurfes nutzen sie das Schnurren als Möglichkeit, mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern zu kommunizieren. Wenn sie besondere Aufmerksamkeit von dir brauchen, um sich besser zu fühlen, können sie laut schnurren, um anzuzeigen, dass sie Schmerzen haben.

Siehe auch  Dürfen Katzen Bohnen essen? (Das gibt es zu beachten!)

Warum schnurrt meine Katze beim Schlafen so laut?

Wahrscheinlich schnurrt deine Katze im Schlaf laut, weil sie sich endlich richtig ausruhen kann. Normalerweise ist das Schnurren in der Nacht kein Zeichen von Not oder Unbehagen. Es ist normalerweise ihre Art, sich zu entspannen und es sich im Bett bequem zu machen.

Vermutlich freuen sie sich so sehr darauf, sich an dich zu kuscheln, dass ihr Schnurren lauter ist als sonst. Sie wollen dich wissen lassen, wie glücklich sie sind, in deiner Nähe zu sein.

Es ist auch ihre Art zu zeigen, wie wohl sie sich in deiner Nähe fühlen. Wenn sie schnurren, während sie einschlafen, wird ihr Schnurren nach dem Einschlafen höchstwahrscheinlich leichter und leiser. Wenn ihr Schnurren die ganze Zeit über laut ist, hört sich ihr Schnurren eben so an.

Es kann sein, dass sie von Natur aus ein lautes Schnurren hat, das auch dann noch anhält, wenn sie schon eingeschlafen ist.

Wie bringe ich meine Katze dazu, nicht mehr so laut zu schnurren?

Es gibt nicht viel, was du tun kannst, damit deine Katze nicht mehr so laut schnurrt. Katzen haben ihre eigenen Lautstärkeregler, und daran lässt sich nichts ändern.

Wenn deine Katze laut miaut, wird sie wahrscheinlich immer laut miauen. Katzen sind nicht wie Hunde, denen man manchmal beibringen kann, mit einer „Zimmerstimme“ zu sprechen.

Katzen werden so laut miauen und schnurren, wie sie wollen, egal, was du davon hältst.

Du kannst versuchen, mehr Bewegung in ihren Tagesablauf einzubauen, damit sie schneller zur Ruhe kommen. Vor allem, wenn du merkst, dass sie vor dem Schlafengehen besonders laut sind oder wenn du versuchst, einzuschlafen.

Wenn du dir etwas Zeit nimmst, um mit ihnen zu spielen, kann das helfen, sie müde zu machen. Es kann sein, dass sie einschlafen, ohne zu schnurren, weil sie so erschöpft sind. Versuche, sie mit einem Federspielzeug oder einer Schnur dazu zu bringen, mit dir zu spielen.

Bring sie dazu, ein bisschen im Haus herumzulaufen und das Spielzeug anzugreifen, bis sie sich langweilen oder zu müde werden. Du kannst auch versuchen, ihnen eine große Mahlzeit zu geben, damit sie sich beruhigen. Das kann besonders effektiv sein, wenn sie lange gespielt haben. Die Bewegung und eine große Mahlzeit helfen ihnen, schnell einzuschlafen.

Fazit

Jede Katze ist anders! Verschiedene Katzen schnurren unterschiedlich laut, und das ist auch gut so. In den meisten Fällen schnurrt deine Katze laut, um dir zu sagen, wie glücklich sie ist.

Dieses Schnurren kann sogar noch lauter werden, wenn sie größer und älter wird. Wenn du dir wegen der Lautstärke des Schnurrens Sorgen machst, achte auf andere Symptome, die auf Verletzungen oder Krankheiten hinweisen.

Wenn es einen Grund zur Besorgnis gibt, bringe sie zu ihrem Tierarzt, um eine professionelle Meinung einzuholen. Ansonsten kannst du dich an das laute Schnurren deines Fellbabys gewöhnen!

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!