Dürfen Ratten Spargel essen? (Das gibt es zu beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Hast du dich jemals gefragt: Dürfen Ratten Spargel essen? Da bist du nicht allein. Als Rattenbesitzer weißt du wahrscheinlich, dass Ratten Allesfresser sind und dass sie eine große Auswahl an verschiedenen Obst- und Gemüsesorten und sogar Fleisch essen können. Doch während es viele verschiedene Arten von Nahrung gibt, die deine Hausratte gefahrlos naschen kann, gibt es auch Lebensmittel, die vermieden werden müssen. Als verantwortungsbewusster Rattenhalter ist es wichtig zu wissen, welche Lebensmittel ungefährlich sind und welche nicht. Aber wie kannst du herausfinden, welche Lebensmittel für Ratten unbedenklich sind und welche gemieden werden sollten? Und wie passt Spargel in diese Betrachtung?

Heute werden wir einen genaueren Blick auf die Fütterung von Spargel an unsere Hausratten werfen. Ich werde erörtern, ob sie ihn überhaupt essen dürfen und wenn ja, ob es gesund für sie ist, dies zu tun. Ich werde auch auf die möglichen Fallstricke eingehen, die du beachten musst, wenn du Spargel an deine Hausratte fütterst, und vieles mehr, um dir eine möglichst vollständige Antwort zu geben.

Wenn du es eilig hast, ist hier die schnelle Antwort: Ratten können definitiv Spargel als gelegentliches Leckerli essen. Spargel ist reich an Nährstoffen, aber gleichzeitig kalorien- und fettarm, was ihn zu einem gesunden Leckerbissen für deine Hausratte macht. Solange du die Vorsichtsmaßnahmen in diesem Artikel beachtest, kannst du dieses Gemüse sicher an deinen pelzigen Freund verfüttern.

Dürfen Ratten Spargel essen

Dürfen Ratten Spargel essen und ist er gut für sie?

Wie wir festgestellt haben, können Ratten Spargel essen. Aber ist er auch gut für sie und sollten sie ihn häufig essen? Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, lass uns einen genaueren Blick darauf werfen, was Spargel genau enthält. Indem wir uns die Nährstoffe in diesem Gemüse ansehen, können wir ein besseres Verständnis dafür bekommen, wie es sich auf unsere Hausratte auswirkt.

Siehe auch  Dürfen Ratten Weintrauben essen? (Das gibt es zu beachten!)

Eine halbe Portion gekochter Spargel enthält die folgenden Makronährstoffe:

  • 20 Kalorien
  • 2,2 Gramm Eiweiß
  • 0,2 Gramm Fett
  • 1,8 Gramm Ballaststoffe
  • 1,2 Gramm Zucker
  • 3,7 g Kohlenhydrate

Wie wir sehen können, ist dieses Gemüse kalorienarm, fettarm und zuckerarm, während es eine anständige Menge an Ballaststoffen enthält. Ratten brauchen nicht viel Fett und Zucker in ihrer Ernährung und die Ballaststoffe helfen ihnen bei der Verdauung, was Spargel zu einem tollen und gesunden Leckerbissen macht!

Aber das ist noch nicht alles, was er zu bieten hat. Spargel enthält auch viele Mikronährstoffe (Mineralien, Vitamine und Antioxidantien), die im Spargel enthalten sind. Dieses Gemüse enthält gute Mengen an Vitamin K, Vitamin A, Vitamin C, Folsäure, Kalium und zahlreiche Antioxidantien. Vitamin K hilft der Ratte bei der Blutgerinnung, während Vitamin A essenziell für die Fortpflanzung und gesunde Entwicklung ist. Ratten sind in der Lage, ihr eigenes Vitamin C in ihrer Leber zu synthetisieren (im Gegensatz zu uns Menschen, die es über die Nahrung aufnehmen müssen), dennoch ist zusätzliches Vitamin C aus der Nahrung immer willkommen.

Im Großen und Ganzen bietet Spargel definitiv eine Menge Vorteile für deine Hausratte. Aber bedenke, dass Spargel kein Hauptbestandteil ihrer Ernährung sein sollte, sondern eher ein gelegentlicher Leckerbissen. Ihre ideale Ernährung besteht zu 80% aus Pellets, die restlichen 20% sind Obst, Gemüse und gelegentlich ein Stück Fleisch oder Fisch.

Roher oder gekochter Spargel für Ratten?

Jetzt, wo du weißt, dass Ratten gefahrlos Spargel essen können, bist du vielleicht neugierig, ob es am besten ist, ihn roh oder gekocht zu füttern. Die Wahrheit ist, dass beide Optionen in Ordnung sind, aber wenn du den Spargel kochst, achte darauf, dass du ihn nicht in Öl oder ähnlichem brätst. Öle sind nicht gut für deine Ratte, wenn sie sie zu sich nimmt. Koche oder dämpfe den Spargel in einfachem Wasser, das ist der richtige Weg.

Obwohl Ratten sowohl rohen als auch gekochten Spargel essen können, gibt es einige ernährungsphysiologische Unterschiede zwischen den beiden Sorten. Studien haben gezeigt, dass das Kochen von Spargel den Vitamin C-Gehalt um bis zu 52% reduziert, auf der anderen Seite erhöht das Kochen des Spargels den Gehalt an Antioxidantien. Es ist also eine Art Kompromiss: gekochter Spargel enthält mehr Antioxidantien, während roher Spargel mehr Vitamine enthält. So oder so, beide Optionen sind völlig in Ordnung und es wird keinen großen Unterschied für deine Ratte machen.

Siehe auch  Dürfen Ratten Nüsse essen? (Walnüsse, Erdnüsse, Pekannüsse, Mandeln & mehr)

Vorsichtsmaßnahmen bei der Fütterung von Spargel an deine Hausratte

Ratten können zwar gefahrlos Spargel essen, aber es gibt einige Vorsichtsmaßnahmen, die du treffen solltest, um ihn gefahrlos an sie zu verfüttern.

  • Achte darauf, dass du den Spargel nicht würzt oder mit irgendwelchen Toppings versiehst. Wir Menschen neigen dazu, Butter, Öl, Salz, Pfeffer oder andere Gewürze auf unseren Spargel zu geben, um ihm mehr Geschmack zu verleihen, aber das ist nicht gut für Ratten. Sie sollten nur puren Spargel essen.
  • Wenn du ihn roh fütterst, achte darauf, dass du das Gemüse richtig wäschst. Es ist kein Geheimnis, dass viele der Früchte und Gemüse, die wir essen, mit Pestiziden behandelt wurden, vor allem, wenn sie nicht biologisch sind. Diese Pestizide sind ungesund für unsere Hausratte, also müssen wir sie entfernen. Das geht am besten, indem du den Spargel für ein paar Minuten in einer Lösung aus Backpulver und Wasser einweichst und ihn danach mit kaltem Wasser abspülst.
  • Nicht überfüttern. Auch wenn deine Ratte ein großer Fan von Spargel zu sein scheint, musst du darauf achten, dass sie nicht zu viel davon isst. Sicher, Spargel ist eine gesunde Leckerei, aber nur in Maßen. Wenn du ihre reguläre Ernährung mit Pellets und anderen Obst- und Gemüsesorten durch zu viel Spargel ersetzt, kann das zu einer unausgewogenen Ernährung führen.
  • Sei gewarnt vor stinkendem Urin. Genau wie beim Menschen kann Spargel dazu führen, dass das Pipi deiner Ratte ziemlich übel riecht. Der Grund dafür ist, dass das Gemüse Asparagusinsäure enthält, die bei der Verdauung Bestandteile freisetzt, die den Urin übel riechen lassen. Das ist nichts, worüber man sich Sorgen machen muss, aber es ist etwas, auf das du vorbereitet sein musst.
  • Langsam einführen. Wenn du eine neue Futtersorte in die Ernährung deiner Ratte einführst, ist es wichtig, langsam zu beginnen und anfangs nur sehr kleine Mengen zu füttern. Indem du langsam beginnst, kannst du sicherstellen, dass deine Ratte Zeit hat, sich an das neue Futter zu gewöhnen.
Siehe auch  Dürfen Ratten Heu essen? (Das gibt es zu beachten!)

Essen Ratten gerne Spargel?

Die meisten Ratten werden Spargel mögen, aber nicht alle. Nicht alle Ratten mögen die gleiche Art von Nahrung, daher ist es gut möglich, dass deine Ratten nicht sehr daran interessiert sind, dieses Gemüse zu essen. Da Spargel für Ratten unbedenklich zu essen ist, ist der beste Weg herauszufinden, ob sie ihn mögen, indem du ihnen ein kleines Stück davon anbietest. Wenn sie es mögen, werden sie es essen. Wenn sie ihn nicht mögen, werden sie ihn ignorieren. Im letzteren Fall gibt es nichts zu befürchten. Entferne den Spargel einfach aus dem Käfig, bevor er anfängt zu verfaulen und biete ihnen stattdessen ein anderes Gemüse an.

Alternativen

Wenn deine Ratte keinen Spargel zu mögen scheint oder du ein paar Ideen für andere gesunde Leckereien für sie suchst, findest du hier eine kleine Liste mit Ideen, die dir den Einstieg erleichtern:

Paprika
Brokkoli
Karotten
Blumenkohl
Gurke
Grünkohl
Tomaten
Grüne Bohnen
Heidelbeeren
Banane
Kirschen

Bedenke, dass die obige Liste nicht vollständig ist. Es gibt noch viele weitere Obst- und Gemüsesorten, die Ratten bedenkenlos essen können. Für eine vollständige Liste empfehle ich dir meinen Beitrag über Rattenernährung. Er enthält eine Liste der beliebtesten Lebensmittel, die Ratten problemlos essen können, sowie eine Liste der Lebensmittel, die du vermeiden solltest. Er enthält auch einen Abschnitt, der die ideale Rattenernährung erklärt.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!