Dürfen Ratten Paprika essen? (Das gibt es zu beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Dürfen Ratten Paprika essen? Das ist eine ausgezeichnete Frage. Wenn du der Besitzer einer Ratte bist, kann es verlockend sein, sie mit allem zu füttern, was du willst. Schließlich sind sie Allesfresser, die so ziemlich alles essen, was ihnen in der Wildnis begegnet. Doch nicht alle Lebensmittel sind für Ratten gesund. Als Rattenhalter ist es essenziell, dass du dich vor der Einführung neuer Lebensmittel in ihre Ernährung informierst.

In diesem Beitrag gehe ich auf alles ein, was du wissen musst, bevor du Paprika an deine Hausratte verfütterst. Ich werde erläutern, ob diese Frucht (ja, es ist eine Frucht) gesund für Ratten ist oder nicht, den Nährstoffgehalt dieser Pflanze und vieles mehr. Das Hauptziel ist es, dir dabei zu helfen, eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob du Paprika in das Futter deiner Ratte aufnehmen sollst oder nicht.

Die kurze Antwort auf diese Frage ist diese: Ja, Ratten dürfen Paprika ohne Probleme essen und sie können eine gute Ergänzung zu ihrer Ernährung sein. Sie sind reich an Vitamin C, A und Kalium und enthalten wenig Kalorien und Fett. Das macht sie zu einem hervorragenden Leckerbissen für deine Ratte. Sie können grüne, gelbe und rote Paprikaschoten sowohl roh als auch gekocht essen. Auch um die Kerne musst du dir keine Sorgen machen, da sie für Ratten nicht schädlich sind.

Dürfen Ratten Paprika essen

Was ist in einer Paprika drin?

Viele Menschen nehmen fälschlicherweise an, dass Paprika ein Gemüse ist. In Wirklichkeit ist die Paprikaschote eine Frucht, die in Süd- und Mittelamerika beheimatet ist! Schauen wir uns nun an, woraus diese Frucht besteht, damit wir eine fundierte Entscheidung treffen können, ob wir sie an unsere Ratten verfüttern sollten oder nicht.

Paprika ist sehr kalorienarm. 100 Gramm dieser Frucht enthalten nur 31 Kalorien. Der Grund, warum sie so kalorienarm sind, ist, dass sie fast vollständig aus Wasser bestehen. Atemberaubende 92% dieser Pflanze bestehen aus Wasser, das natürlich keine Kalorien enthält. Außerdem ist die Pflanze mit nur 0,3 Gramm pro 100 Gramm sehr fettarm. Das ist großartig, denn Ratten brauchen nur eine sehr geringe Menge an Fett in ihrer Ernährung (etwa 5%).

Siehe auch  Dürfen Ratten Kürbis essen? (Das gibt es zu beachten!)

Allerdings sind die 8% der Pflanze, die nicht aus Wasser bestehen, nicht zu verachten und sind sehr reich an Vitaminen und Mineralien. Schauen wir uns die wichtigsten davon genauer an.

Vitamin C

Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin C. Wusstest du, dass eine mittelgroße rote Paprika mehr als 150% der empfohlenen Tagesdosis an Vitamin C für Menschen enthält? Ratten sind natürlich viel kleiner und brauchen dementsprechend viel weniger Vitamin C. Schon eine kleine Portion Paprika liefert deiner Hausratte reichlich Vitamin C.

Vitamin C ist ein sehr wichtiges Antioxidans, das vor DNA-Schäden schützt und deiner Ratte hilft, ein gesundes Immunsystem zu erhalten.

Vitamin E

Darüber hinaus enthalten Paprika eine gute Menge an Vitamin E. Studien haben gezeigt, dass Vitamin E bei Ratten gut für die Heilung von Knochenbrüchen ist. Außerdem wurde bewiesen, dass eine gute Menge an Vitamin E in der Ernährung deiner Ratte dazu beiträgt, die Lebenserwartung deiner Ratte zu erhöhen. Eine Studie hat gezeigt, dass Ratten mit einer großen Menge an Vitamin E eine 40% längere Lebenserwartung hatten! Das liegt vor allem an den antioxidativen Eigenschaften des Vitamins.

Kalium

Außerdem sind sie ziemlich reich an Kalium. Dieser Mineralstoff ist wichtig, um sicherzustellen, dass deine Ratte ein gesundes Herz hat.

Vitamin K1

Dieses Vitamin ist wichtig für die Knochengesundheit deiner Ratte und für die Blutgerinnung. Paprika enthält eine gute Menge dieses Nährstoffs.

Andere Vitamine und Mineralien

Zusätzlich zu den oben genannten Vitaminen und Mineralien sind Paprika auch reich an Vitamin A, B9 (Folsäure), B6. Außerdem enthalten sie tonnenweise Pflanzenstoffe wie Capsanthin und Violaxanthin, die starke Antioxidantien sind.

Alles in allem sind diese Früchte eine großartige Quelle für viele Vitamine und Mineralien, die essenziell für die Gesundheit deiner Ratte sind. Gleichzeitig ist keine der Verbindungen in dieser Frucht schädlich für deine Ratte.

Siehe auch  Dürfen Ratten Samen essen? (Sonnenblumenkerne, Sesam, Chiasamen & mehr!)

Mögen Ratten Paprika?

Die meisten Ratten sind große Fans von Paprika. Allerdings gibt es kein universelles Futter, das alle Ratten lieben. Schließlich gibt es Millionen von Ratten auf der ganzen Welt, und sie alle haben ihre eigenen Vorlieben und Abneigungen.

Eines meiner Lieblingsdinge als Rattenbesitzer ist, dass man viel mit ihrem Futter experimentieren kann. Da sie Allesfresser sind und viele der gleichen Lebensmittel wie Menschen essen, macht es viel Spaß, ihnen alle möglichen Lebensmittel zu geben, um ihre Vorlieben und Abneigungen zu entdecken.

Essen ist einer der besten Bindungsmechanismen und gemeinsam herauszufinden, was deine Ratte mag, ist eine sehr spaßige und lohnende Erfahrung, die ich allen Rattenbesitzern sehr empfehlen kann. Eine Sache, auf die du achten musst, ist, dass du sie langsam an neues Futter heranführst, um die Auswirkungen auf sie zu untersuchen. Wenn du zum Beispiel feststellst, dass deine Ratte von einem neuen Futter Durchfall bekommt, solltest du die Fütterung mit diesem speziellen Futter einstellen.

Alternative Lebensmittel

Wenn deine Ratte aus irgendeinem Grund kein großes Interesse daran zu haben scheint, Paprika zu essen, mach dir keine Sorgen. Es gibt viele andere Früchte und Gemüse, die du stattdessen füttern kannst. Um dir den Anfang zu erleichtern, hier eine kurze Liste von Alternativen, die du deiner Ratte füttern kannst:

Klicke hier für eine komplette Liste, was deine Ratte essen darf. Es ist eine vollständige Liste, die dir einen Überblick über alle Gemüsesorten gibt, die Ratten essen können. Außerdem erfährst du hier, welche Lebensmittel Ratten nicht essen dürfen.

Solltest du die Kerne entfernen?

Die Samen vieler Früchte sind für Tiere gefährlich, aber Paprika sind eine Ausnahme. Sie enthalten kein Zyanid oder andere giftige Verbindungen und sind daher für Ratten nicht gefährlich.

Allerdings sind die Samen ziemlich bitter, so dass einige Ratten sie nicht essen wollen, weil sie den Geschmack nicht mögen. Andere Ratten lieben sie und werden die Samen verschlingen.

Siehe auch  Dürfen Ratten Weintrauben essen? (Das gibt es zu beachten!)

Alles in allem gibt es keinen Grund, die Samen zu entfernen. Deine Ratten werden sie essen, wenn sie sie mögen, und wenn sie sie nicht mögen, werden sie sie einfach zur Seite schieben.

Gekochte oder rohe Paprika?

Jetzt, wo du weißt, dass du deiner Ratte Paprika gefahrlos geben kannst, bist du vielleicht neugierig zu erfahren, ob es besser ist, diese Pflanze roh zu füttern oder ob es besser ist, sie zu kochen? Ich habe eine gute Nachricht: Ratten dürfen sie sowohl gekocht als auch roh essen!

Eine Sache, die du jedoch beachten musst, ist, dass das Kochen dafür berüchtigt ist, eine Menge Nährstoffe zu zerstören. Wenn du die Paprika kochst, verliert sie eine Menge Vitamin C. Wenn du willst, dass deine Ratten die maximale Menge an Nährstoffen aus der Paprika bekommen, ist es am besten, sie roh zu füttern.

Wenn du die Paprika roh fütterst, musst du darauf achten, dass du sie richtig wäschst, um sicherzustellen, dass du alle Pestizide, die auf der Haut vorhanden sein können, loswirst. Dies ist besonders wichtig, wenn du keine Bio Paprika hast.

Spielt die Farbe eine Rolle?

Ratten dürfen alle Farbvarianten von Paprika essen. Normalerweise bevorzugen sie jedoch die süßeren Varianten, die in der Regel orange, rot und gelb sind.

Wenn du jedoch nur die Grünen hast, mach dir keine Sorgen, sie werden sie trotzdem essen und es ist nicht im Geringsten schädlich. Sie ist nur ein bisschen weniger süß, weshalb sie die anderen Farben lieber mögen.

Dürfen Ratten Paprikapulver essen?

Da du nun weißt, dass Ratten Paprika essen dürfen, könntest du annehmen, dass sie auch Paprikapulver essen können. Schließlich ist Paprikapulver einfach die pulverisierte Version von Paprika, richtig?

Ratten dürfen Paprikapulver auf Lebensmitteln essen, solange du nicht zu viel darauf tust. Außerdem solltest du darauf achten, dass es nicht zu scharf ist.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!