Dürfen Ratten Nüsse essen? (Walnüsse, Erdnüsse, Pekannüsse, Mandeln & mehr)

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Hast du schon einmal auf der Couch gesessen, ein paar Nüsse genascht und dich gefragt, ob es in Ordnung ist, einige davon mit deiner Hausratte zu teilen? Du bist nicht allein! Heute werde ich dir eine ausführliche Antwort auf die Frage geben: „Dürfen Ratten Nüsse essen?“ Ich werde die verschiedenen Arten von Nüssen ansprechen, die sie essen können, Vorsichtsmaßnahmen, die du treffen solltest, und vieles mehr.

Ratten sind Allesfresser, was bedeutet, dass sie eine große Vielfalt an verschiedenen Arten von Nahrung essen können. Auch wenn Ratten von einer großen Auswahl an verschiedenen Nahrungsmitteln profitieren können, bedeutet das nicht, dass du sie mit allem füttern kannst, was du willst. Einige Nahrungsmittel können sehr gefährlich für deine Ratte sein. Herauszufinden, welche Nahrungsmittel gut sind und welche nicht, ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass es deiner Ratte gut geht. Schließlich fängt eine glückliche und gesunde Ratte damit an, ihnen die richtige Nahrung zu geben.

Wenn du es eilig hast und eine schnelle Antwort willst, hier ist sie: Ratten können gefahrlos Nüsse essen, und in kleinen Mengen kann es ein gesunder Snack sein. Es sollte aber definitiv nicht ein großer Teil ihrer Ernährung sein. Nüsse enthalten eine Menge Fett und sind sehr kalorienreich. Wenn du deiner Ratte zu viele Nüsse fütterst, kann das zu einer schnellen Gewichtszunahme führen. Solange du die Vorsichtsmaßnahmen beachtest, die ich in diesem Beitrag erwähnt habe, sind Nüsse ein ungefährlicher und gesunder Leckerbissen für deine Hausratte!

So, das war die Kurzfassung. Aber hau jetzt nicht gleich ab! Es gibt einige Vorsichtsmaßnahmen und wichtige Informationen, die du beachten musst, bevor du loslegst.

Dürfen Ratten Nüsse essen

Dürfen Hausratten Nüsse essen und ist das gut für sie?

In freier Wildbahn essen Ratten fast alles, was sie in die Pfoten bekommen können, auch wenn es nicht unbedingt gut für sie ist. Vor allem kalorien- und fettreiche Nahrung ist bei wilden Ratten sehr beliebt, denn sie gibt ihnen die Energie, die sie zum Überleben brauchen. In Gefangenschaft können wir jedoch ein wenig wählerischer sein, was das Futter angeht, das wir unseren Haustieren geben. Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass unsere Hausratte länger lebt und gesünder und glücklicher ist.

Siehe auch  Dürfen Ratten Blumenkohl essen? (Das gibt es zu beachten!)

Wie ich oben in der kurzen Antwort kurz erwähnt habe, ist die Antwort auf die Frage, ob Ratten Nüsse essen dürfen, ein eindeutiges Ja. Aber ist es tatsächlich gesund für sie, wenn sie das tun? Glücklicherweise lautet die Antwort auf diese Frage ebenfalls ja, solange es in kleinen Mengen gegessen wird.

Der Grund, warum Nüsse für Ratten gut zu essen sind, ist, dass Nüsse sehr reich an gesunden Fetten wie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sind. Studien haben gezeigt, dass Omega-3-Fettsäuren gut für das Gehirn deiner Ratten sind und ihnen helfen, besser mit Stress umzugehen. Omega-6-Fettsäuren sind gut für ihr Herz. Außerdem sind Nüsse eine gute Quelle für Mineralien und Vitamine, wie z.B. Magnesium und Vitamin E, die laut Studien die durchschnittliche Lebenserwartung von Ratten um bis zu 40% verlängern können!

Obwohl Ratten definitiv vom Verzehr von Nüssen profitieren können, ist es nicht etwas, das sie jeden Tag essen sollten, weil sie so viele Kalorien enthalten. Walnüsse enthalten zum Beispiel 623 Kalorien pro 100 Gramm, was für ein kleines Tier wie eine Ratte eine enorme Menge ist und zu einer schnellen Gewichtszunahme führen kann, die eine Vielzahl von Problemen nach sich ziehen kann, was die gesundheitlichen Vorteile von Nüssen für deine Ratten komplett zunichtemacht. Deshalb musst du darauf achten, dass du sie in geringen Mengen fütterst.

Welche Art von Nüssen dürfen Ratten essen?

Dürfen Ratten Erdnüsse essen?

Genau genommen sind Erdnüsse keine Nüsse, sondern Hülsenfrüchte. Nichtsdestotrotz betrachten viele Menschen sie als Nüsse, also dachte ich mir, dass ich sie in diesem Artikel der Vollständigkeit halber erwähne.

Ratten können Erdnüsse essen und es kann ein guter Leckerbissen für sie sein. Erdnüsse sind reich an Antioxidantien und sind eine gute Quelle für Vitamine und Mineralien wie Biotin, Niacin, Kupfer, Mangan, Vitamin E, Magnesium und Thiamin. Außerdem sind sie eine exzellente Proteinquelle, da 22% bis 30% der Gesamtkalorien in Erdnüssen aus Protein stammen.

Außerdem kann es sehr lustig sein, deiner Ratte eine Erdnuss zu geben, die noch in der Schale ist. Deine Ratte wird Spaß daran haben, die Schale zu öffnen und die leckere Erdnuss herauszuholen!

Erdnüsse sind also eine lustige, leckere und gesunde Leckerei, die Ratten essen können. Erdnüsse sind zwar keine Nüsse, aber eine Eigenschaft, die sie mit Nüssen teilen, ist, dass sie sehr kalorienreich sind. 100 Gramm Erdnüsse enthalten 587 Kalorien, was bedeutet, dass du aufpassen musst, dass du deine Ratte nicht überfütterst. Eine Erdnuss pro Ratte ist reichlich!

Dürfen Ratten Erdnussbutter essen?

Jetzt, wo du weißt, dass Ratten Erdnüsse essen können, bist du vielleicht auch neugierig, ob sie Erdnussbutter essen dürfen oder nicht. Die Antwort auf diese Frage ist ja, Ratten können Erdnussbutter essen, aber du musst vorsichtig sein. Wenn du deiner Ratte Erdnussbutter gibst, achte darauf, dass du sie nicht mit einem ganzen Stück davon fütterst, denn das ist einfach viel zu viel für sie und wenn du sie auf diese Weise fütterst, kann sie im Hals stecken bleiben.

Siehe auch  25 unbedenkliche Lebensmittel für Ratten und 20 die vermieden werden sollten

Verteile stattdessen ein wenig davon auf einem kleinen Stück Brot oder deinem Finger und lass deine Ratte es abschlecken.

Dürfen Ratten Mandeln essen?

Ja, Ratten dürfen Mandeln essen. Mandeln sind reich an vielen verschiedenen Vitaminen und Mineralien, darunter Vitamin E, B, Kupfer, Kalzium, Zink, Eisen, Magnesium und Mangan. Darüber hinaus sind sie eine gute Quelle für Ballaststoffe, Eiweiß und Antioxidantien. All dies bedeutet, dass Mandeln ein gesunder Leckerbissen sind, den deine Ratte essen sollte. Denke daran, dass Mandeln, genau wie andere Nüsse, viele Kalorien und Fett enthalten, also stelle sicher, dass du sie in kleinen Mengen fütterst. Ich empfehle, nicht mehr als eine halbe Nuss pro Ratte zu füttern.

Dürfen Ratten Walnüsse essen?

Ratten dürfen ohne Bedenken Walnüsse essen, denn sie sind ein gesunder Leckerbissen für sie, solange du sie in Maßen fütterst. Von allen Nüssen sind Walnüsse die gesündeste Option, da sie am reichsten an Omega-3-Fettsäuren sind. Walnüsse sind eine großartige Quelle für viele verschiedene Nährstoffe, von denen deine Ratte profitieren kann. Sie enthalten eine gute Menge an Omega-3-Fettsäuren, Biotin, Mangan, Vitamin E, Vitamin B6 und Antioxidantien. Allerdings enthalten sie auch eine Menge Fett und Kalorien, daher musst du darauf achten, in Maßen zu füttern – etwa ein Viertel einer Nuss pro Ratte sollte mehr als genug sein.

Eine lustige Art, Walnüsse an deine Ratte zu verfüttern, ist, ihnen die Nuss in der Schale zu geben. Walnüsse haben eine harte Schale, die zu öffnen eine spaßige Herausforderung für deine Ratte sein kann. Es ist auch eine tolle Möglichkeit für sie, ihre Zähne abzunutzen!

Dürfen Ratten Pistazien essen?

Ratten dürfen definitiv Pistazien essen! Wie andere Nüsse auch, sind Pistazien reich an gesunden Fetten, Ballaststoffen und wichtigen Vitaminen und Mineralien. Bedenke, dass Pistazien, wie andere Nüsse auf dieser Liste, viele Kalorien enthalten. Füttere nicht mehr als 1 Pistazie pro Ratte. Außerdem musst du darauf achten, dass du nur die ungesalzene Variante fütterst – Salz ist nicht gesund für Ratten!

Dürfen Ratten Cashewnüsse essen?

Ja, Ratten dürfen Cashewnüsse bedenkenlos essen. Cashews sind eine ausgezeichnete Quelle für Antioxidantien, Kupfer, Mangan, Ballaststoffe, Vitamin B6, Vitamin K, Thiamin, Selen, Eisen, Zink und Magnesium. Obwohl Cashewnüsse viele Nährstoffe enthalten, musst du ein wenig vorsichtig sein, wenn du eine ältere Ratte oder eine mit Nierenproblemen hast, da sie relativ viel Phosphor enthalten. Wenn du eine gesunde, junge Ratte hast, ist eine gute Portionsgröße etwa ein Drittel bis eine halbe Nuss pro Ratte.

Siehe auch  Dürfen Ratten Milchprodukte essen? (Milch, Käse, Joghurt, Eiscreme)

Außerdem solltest du darauf achten, keine gesalzenen Cashews zu füttern.

Andere Nüsse, die Ratten essen dürfen

Glücklicherweise können Ratten fast jede Art von Nuss essen. Als Referenz findest du hier eine Liste anderer Nüsse, die Ratten gefahrlos essen können:

  • Esskastanien
  • Paranüsse (1/5 einer Nuss pro Ratte)
  • Pinienkerne (1 pro Ratte)
  • Macadamia Nüsse (ein Viertel einer Nuss pro Ratte)
  • Pekannüsse (etwa ein Viertel einer Nuss pro Ratte)
  • Haselnüsse (1 pro Ratte)

Dürfen Ratten Nüsse mit Schale essen?

Ja, du kannst deinen Ratten die Nuss mitsamt der Schale geben. Ratten sind sehr clevere Nager mit starken Zähnen und können leicht herausfinden, wie sie durch die Schale an die leckere Nuss kommen. Sie werden die Schale selbst nicht essen, aber es ist eine lustige Art, ihnen die Nüsse zu füttern. Ratten lieben es, an Dingen zu kauen und zu nagen, und die Schale einer Nuss ist eine hervorragende Möglichkeit, dies zu tun!

Mögen Ratten Nüsse?

Auf jeden Fall! Ratten sind große Fans von Lebensmitteln, die reich an Fett und Kalorien sind, und Nüsse sind das definitiv. Aus diesem Grund sind die meisten Ratten absolut verrückt, wenn du ihnen Nüsse gibst! Aber obwohl es toll ist, dass die meisten Ratten Nüsse lieben, kann dies auch ein Problem darstellen. Du könntest versucht sein, deine Ratte mit zu vielen Nüssen zu füttern, wenn du siehst, wie sehr sie sie genießen. Bleib standhaft und füttere sie nicht zu viel, egal wie sehr sie dieses spezielle Futter mögen. Wenn du sie überfütterst, werden sie schnell an Gewicht zunehmen und du wirst alle gesundheitlichen Vorteile, die dieses leckere Futter für deine Ratte hat, zunichte machen.

Es gibt auch einige Ratten, die aus irgendeinem Grund keine Nüsse mögen. Wenn das der Fall ist, gibt es keinen Grund zur Sorge. Du kannst die Nüsse einfach durch eine andere Leckerei ersetzen.

Alternative Leckereien für Ratten

Für weitere Ideen, schau dir meinen Ernährungsratgeber für Ratten an. Er gibt dir einen detaillierten Überblick über alle Lebensmittel, die für Ratten unbedenklich sind und welche nicht. Außerdem erfährst du dort mehr über die ideale Rattenernährung.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!