Dürfen Ratten Erdbeeren essen? (Das gibt es zu beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Erdbeeren gehören zu den beliebtesten Früchten auf unserem Planeten. Viele Menschen lieben es, von diesen erfrischenden, leckeren und saftigen Früchten zu naschen. Da Erdbeeren so beliebt sind, ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Rattenbesitzer fragen: Dürfen Ratten Erdbeeren essen? Das ist eine gute Frage, denn obwohl Ratten dafür bekannt sind, dass sie viele verschiedene Arten von Lebensmitteln essen können, gibt es bestimmte Lebensmittel, die sie sehr krank machen oder sie sogar töten können! Als verantwortungsbewusster Rattenbesitzer ist es daher sehr wichtig, dass du dich gut informierst, bevor du ein neues Futter in den Speiseplan deiner Ratte aufnimmst.

Heute werden wir uns genauer ansehen, ob Ratten Erdbeeren essen dürfen oder nicht. Als erstes werden wir uns ansehen, ob Ratten diese Frucht überhaupt essen können oder nicht. Danach werde ich erklären, ob Erdbeeren gut für sie sind oder nicht. Zum Schluss werden wir einige Vorsichtsmaßnahmen besprechen, die du treffen musst, wenn du Erdbeeren an deine Hausratte verfüttern willst. Lasst uns anfangen!

Wenn du eine kurze Antwort brauchst, habe ich sie für dich: Ratten dürfen Erdbeeren in begrenzten Mengen essen. Kleine Mengen Erdbeeren ab und zu können ein gesunder Leckerbissen für deine Ratte sein, da sie eine gute Quelle für Vitamine und Mineralien wie Mangan, Folsäure, Kalium und Antioxidantien sind. Allerdings solltest du darauf achten, dass du sie nicht zu viel fütterst. Erdbeeren enthalten ziemlich viel Zucker, was zu einer schnellen Gewichtszunahme führen kann, wenn sie im Übermaß gefüttert werden.

Aber renne noch nicht in die Küche. Es gibt einige wichtige Dinge, die du über die Fütterung von Erdbeeren an deine Ratte wissen musst.

Dürfen Ratten Erdbeeren essen

Dürfen Ratten Erdbeeren essen und sind sie gut für sie?

In freier Wildbahn essen Ratten fast alles, was sie in die Finger bekommen können, auch wenn es nicht unbedingt gut für sie ist. Wenn sie als Haustiere gehalten werden, können wir ein bisschen wählerischer sein, was wir ihnen füttern. Aus diesem Grund ist es immer wichtig, nicht nur herauszufinden, ob deine Ratte etwas essen kann, sondern auch, ob sie es sollte.

Siehe auch  Dürfen Ratten Heidelbeeren essen? (Das gibt es zu beachten!)

Im Fall von Erdbeeren können Ratten sie definitiv essen, und glücklicherweise sind sie auch noch gut für sie! Erdbeeren sind reich an verschiedenen Nährstoffen, wie Kalium, Folsäure, Mangan und Ballaststoffen. Alle diese Nährstoffe sind für deine Ratte von Vorteil.

Einer der Aspekte der Erdbeeren, der für deine Ratte am vorteilhaftesten ist, ist ihr hoher Gehalt an Antioxidantien. Eine Studie hat gezeigt, dass die Antioxidantien in Erdbeeren sehr gut für das Gehirn deiner Ratte sind und helfen können, den altersbedingten kognitiven Abbau zu verhindern.

Ein Aspekt, der nicht so gut an Erdbeeren ist, ist, dass sie ziemlich viel Zucker enthalten. Aus diesem Grund solltest du deiner Ratte nicht zu viele Erdbeeren geben.

Vorsichtsmaßnahmen vor der Fütterung

Jetzt, wo du weißt, dass deine Ratte Erdbeeren essen kann und dass sie gut für sie sind (in Maßen), könnte es verlockend sein, deine Ratte gleich mit frischen Erdbeeren zu füttern. Bevor du das tust, gibt es einige wichtige Vorsichtsmaßnahmen, die du vor der Fütterung treffen musst.

  • Achte darauf, dass du die Erdbeeren wäschst. Früchte, besonders wenn sie nicht Bio sind, enthalten oft Pestizide. Die Aufnahme von Pestiziden ist nicht gut für deine Ratte, also musst du sicherstellen, dass du die Früchte vor der Fütterung richtig wäschst. Das geht am besten, indem du die Beeren ein paar Minuten in einer Mischung aus Backpulver und Wasser einweichst und sie dann mit Leitungswasser abspülst.
  • Langsam einführen. Wenn deine Ratte diese spezielle Frucht noch nie gegessen hat, ist es gut, langsam anzufangen. Durch die langsame Einführung neuer Lebensmittel in ihre Ernährung, hat ihr Verdauungssystem die Chance, sich an das neue Futter zu gewöhnen. Außerdem kannst du so beobachten, wie deine Ratte darauf reagiert. Im Allgemeinen haben Ratten keine Probleme damit, Erdbeeren zu essen, aber in seltenen Fällen ist es möglich, dass deine Ratte sie nicht gut verträgt. Wenn das der Fall ist, höre auf, Erdbeeren zu füttern und probiere stattdessen eine andere Frucht aus.
  • Verwende keinen Zucker, Schokolade oder andere Toppings. Wir Menschen neigen dazu, Zucker, Schokolade oder andere Toppings auf unsere Erdbeeren zu geben. Tu das nicht, wenn du vorhast, die Beeren an deine Ratte zu verfüttern. Erdbeeren enthalten von Natur aus schon mehr als genug Zucker, und Schokolade ist nicht gut für Ratten. Füttere sie nur mit reinen Erdbeeren!
Siehe auch  Dürfen Ratten Fleisch essen? (Das gibt es zu beachten!)

Dürfen Ratten Erdbeerblätter, -stängel & -samen essen?

Das ist eine wichtige Frage, denn bei einigen Früchten, wie z.B. Äpfeln, können die Kerne giftig sein. Glücklicherweise sind die Samen der Erdbeeren für deine Ratte zum Essen geeignet, ebenso wie die Stängel und Blätter. Sie sind nicht giftig, aber da nicht alle Ratten gleich sind, ist es gut, ein Auge darauf zu haben, ob deine Ratte schlecht auf sie reagiert. Wenn du Probleme bemerkst, bringe sie sofort zu einem Tierarzt.

Dürfen Ratten Erdbeerjoghurt essen?

In kleinen Mengen dürfen Ratten Erdbeerjoghurt essen. Achte darauf, dass der Joghurt, den du deiner Ratte gibst, fettarm und zuckerarm ist.

Dürfen Ratten Erdbeermarmelade essen?

Ich würde nicht empfehlen, deiner Ratte Erdbeermarmelade zu geben, da sie sehr zuckerhaltig ist. Eine kleine Menge Marmelade schadet nicht unbedingt, aber es kann leicht passieren, dass du deiner Ratte versehentlich zu viel Marmelade gibst.

Mögen Ratten Erdbeeren?

Aus evolutionären Gründen werden Ratten von Natur aus von zucker- und fettreichen Nahrungsmitteln angezogen – es gibt ihnen die Energie, die sie zum Überleben und Gedeihen brauchen. Da Erdbeeren sehr zuckerhaltig sind, lieben die meisten Ratten diese Früchte. Dennoch ist keine Ratte wie die andere, und es ist möglich, dass deine Ratte kein großer Fan von Erdbeeren ist. Der beste Weg, um herauszufinden, ob deine Ratte diese Früchte mag, ist, ihr einfach ein kleines Stück anzubieten. Wenn sie es mögen, werden sie es essen. Wenn sie es nicht mögen, werden sie es ignorieren.

Wenn deine Ratte keine Erdbeeren mag, mach dir keine Sorgen. Sicher, Erdbeeren sind ein gesunder Snack für deine Ratte, aber es gibt viele gesunde Alternativen, aus denen du wählen kannst.

Siehe auch  Dürfen Ratten Blumenkohl essen? (Das gibt es zu beachten!)

Alternativen von Erdbeeren für Ratten

Für den Fall, dass deine Ratte keine Erdbeeren mag oder du einfach nur ihre Ernährung etwas aufpeppen möchtest und Ideen für andere Obst- und Gemüsesorten brauchst, die du auf ihren Speiseplan setzen kannst, findest du hier eine kurze Liste mit Obst und Gemüse, das für Ratten geeignet ist:

Bitte beachte, dass die obige Liste nicht vollständig ist. Es gibt viele andere Früchte, Gemüse und sogar Fleisch, Nüsse und Fisch, die Ratten gefahrlos essen können. Die Liste wäre einfach zu lang, um sie hier aufzuführen. Für eine umfassendere Übersicht über alle Lebensmittel, die deine Ratte essen kann, und eine Liste von Lebensmitteln, die sie meiden sollte, sieh dir bitte meinen Ernährungsratgeber für Ratten an.

Fazit

So, jetzt weißt du alles, was es über das Füttern von Erdbeeren an deine Ratte zu wissen gibt. Um es noch einmal zusammenzufassen: Ratten dürfen tatsächlich Erdbeeren essen und es kann ein gesunder Leckerbissen für sie sein, wenn sie in Maßen gefüttert werden und solange du die Vorsichtsmaßnahmen beachtest, die ich dir gegeben habe. Viel Glück beim Füttern deiner Ratte, ich bin mir sicher, dass sie ihre neue Leckerei lieben wird!

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!