Dürfen Meerschweinchen Weintrauben essen? (Das gibt es zu beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Weintrauben sind eine erstaunliche Frucht, die von allen auf der ganzen Welt genossen wird. Sie sind süß und schmackhaft, aber sind Weintrauben ungefährlich für die Meerschweinchen? Ein guter Tierhalter wird immer einige Nachforschungen anstellen, bevor er sein Tier mit irgendeiner neuen Art von Futter füttert.

Da sie reich an Vitamin C sind, gehen viele Menschen davon aus, dass Weintrauben ein perfektes Futter für Meerschweinchen sind. Mit all dem im Hinterkopf, lass uns sehen, ob unsere Haustiere wirklich Trauben in ihre Ernährung einbauen können.

Dürfen Meerschweinchen Weintrauben essen? Meerschweinchen können Weintrauben essen und sie genießen es wirklich, sie als Leckerbissen zu bekommen, aber da Weintrauben viel Zucker enthalten, sollten sie in kleinen Portionen und nicht sehr oft gegeben werden. Zucker ist nicht gut für Meerschweinchen, da er einen negativen Einfluss auf ihre Gesundheit haben kann.

Weintrauben sind allerdings auch mit zahlreichen Nährstoffen gefüllt, die für das Wohlbefinden deiner Meerschweinchen notwendig sind. Aus diesen Gründen kannst du Trauben in den Speiseplan deines Meerschweinchens integrieren, aber achte auf die Portionsgröße und die Häufigkeit.

Lies weiter, um mehr über Weintrauben und Meerschweinchen zu erfahren. In den folgenden Abschnitten haben wir über die gesundheitlichen Vorteile von Weintrauben für Meerschweinchen, mögliche Risiken, wie oft du Weintrauben an Meerschweinchen geben kannst und mehr gesprochen. Los geht’s!

Dürfen Meerschweinchen Weintrauben essen

Sind Weintrauben gut für Meerschweinchen? | Gesundheitliche Vorteile

Es gibt eine Menge gesundheitlicher Vorteile, die ein Meerschweinchen durch das Essen von Weintrauben bekommen kann. Die folgenden sind nur einige der wichtigsten gesundheitlichen Vorteile von Weintrauben für Meerschweinchen:

– Vitamin C
Es ist eine Tatsache, dass Meerschweinchen Vitamin C nicht auf natürliche Weise selbst herstellen können. Aus diesem Grund brauchen sie es aus externen Quellen. Dieses Vitamin ist für Meerschweinchen lebenswichtig. Vitamin C hilft, eine Krankheit namens Skorbut zu verhindern, von der Meerschweinchen betroffen sind.

– Liefert Energie für die Meerschweinchen
Weintrauben können deinem Meerschweinchen durch die Bereitstellung von Vitamin B6 die Energie geben, die es für alle Aktivitäten während des Tages braucht.

– Eliminiert freie Radikale
Weintrauben sind reich an Antioxidantien, die dafür sorgen, dass es im Körper deines Meerschweinchens keine freien Radikale gibt. Dies steigert seine Gesundheit und Lebensdauer. Sie helfen auch, Schäden, die freie Radikale an den Körperzellen anrichten, zu reparieren. Die Antioxidantien sind vor allem in der Schale und den Kernen der Weintraube konzentriert.

– Hilft bei der Aufrechterhaltung einer optimalen Herzgesundheit
Ein gesundes Herz bedeutet ein gesundes Meerschweinchen. Wenn dein Meerschweinchen anfängt, an Herzproblemen zu leiden, dann kann das potentiell tödlich sein. Und deshalb musst du die Situation frühzeitig in Ordnung bringen. Schließlich ist Vorbeugen besser als Heilen. Kalium, das in Weintrauben enthalten ist, hilft dabei, den Blutdruck auf einem optimalen Niveau zu halten.

– Hilfe bei der Senkung des Cholesterinspiegels im Körper
Cholesterin ist für Meerschweinchen genauso schädlich wie für den Menschen. Die Nährstoffe, die in Trauben enthalten sind, helfen dabei, das Cholesterin bei Meerschweinchen loszuwerden.

– Weintrauben können helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken
So seltsam dies auch klingen mag, dies ist eine bewiesene medizinische Tatsache. Auch wenn Weintrauben viel Zucker enthalten, haben sie einen niedrigen glykämischen Index, der angibt, wie schnell eine Portion Nahrung den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt.

Siehe auch  Sind Meerschweinchen kitzelig? (Das gibt es zu beachten!)

– Gut für die Augengesundheit
Viele Menschen gehen davon aus, dass nur Karotten zu einer guten Sehkraft beitragen, richtig? Aber auch Weintrauben haben ein erstaunliches Potenzial, die Augengesundheit zu fördern. Die in Trauben enthaltenen Nährstoffe können vor Augenschäden und Komplikationen schützen.

– Weintrauben können die Knochengesundheit verbessern
Die Mineralien wie Magnesium, Kalzium, Kalium und Mangan helfen dem Meerschweinchen, einen gesunden und stabilen Knochenbau zu haben. Studien haben außerdem gezeigt, dass das in Weintrauben enthaltene Resveratrol die Knochendichte verbessert.

– Schützt das Tier vor Infektionen und Krankheiten
Es gibt Inhaltsstoffe in Weintrauben, die das Potenzial haben, dein Meerschweinchen vor bakteriellen, viralen und Pilzinfektionen zu schützen. Das ist der Grund, warum du Meerschweinchen regelmäßig Trauben füttern solltest. Auch das Vitamin C, das in Trauben enthalten ist, hilft, die Immunfunktion des Meerschweinchens zu stärken.

– Steigert die Lebenserwartung der Meerschweinchen
Die Nährstoffe, die in Trauben enthalten sind, sollen die Langlebigkeit und die allgemeine Lebenserwartung von Meerschweinchen erhöhen.

– Verhindert Entzündungen
Resveratrol, das in den Trauben enthalten ist, hat hervorragende entzündungshemmende Eigenschaften.

– Beugt Verstopfung vor und hilft bei der Verdauung
Da Weintrauben sowohl Wasser als auch Ballaststoffe enthalten, helfen sie bei der Verdauung und erleichtern den Darm.

– Hilft bei Allergien
Aufgrund der entzündungshemmenden Eigenschaften dieser Frucht wird angenommen, dass Trauben bei der Linderung verschiedener Allergien helfen.

Nährwertangaben von Weintrauben für Meerschweinchen

Diese Frucht hat eine breite Palette an Nährstoffen, die ideal für ein Meerschweinchen sind. Pro 100 g Weintrauben, sind dies die Nährwertangaben:

Energie – 67 kcal
Eiweiß – 0,63 g
Fett – 0.35 g
Kohlenhydrate – 17,15 g
Ballaststoffe – 0.9 g
Zucker – 16.25 g
Kalzium – 14 mg
Eisen – 0.29 mg
Magnesium – 5 mg
Natrium – 2 mg
Kalium – 191 mg
Vitamin C – 4 mg
Vitamin B6 – 0,11 mg
Vitamin A – 5 µg
Vitamin E – 0,19 mg
Vitamin K – 14.6 µg
Folsäure – 4 µg
Lutein + Zeaxanthin – 72 µg

Sind Weintrauben schlecht für Meerschweinchen? | Mögliche Risiken

Weintrauben sind im Allgemeinen gesunde Früchte und haben keine ernsthaften Risiken, wenn es um den Menschen geht. Aber, sind Weintrauben giftig für Meerschweinchen? Weintrauben sind nicht giftig für Meerschweinchen, aber es gibt ein paar Risiken, die auftreten können, wenn dein Meerschweinchen Weintrauben isst. Diese Risiken sind jedoch leicht zu kontrollieren.

Im Folgenden sind einige der Gesundheitsrisiken von Weintrauben für Meerschweinchen aufgeführt:

– Zu viel Zucker
Weintrauben neigen dazu, eine Menge Zucker zu enthalten, was zu Komplikationen im Körper deines Meerschweinchens führen kann. Einige der möglichen Probleme, die auftreten können, sind Durchfall und Erbrechen. Wenn dein kleines Tier zu viel zuckerhaltiges Futter isst, kann es zu den oben genannten Symptomen kommen.

Sobald du dies bemerkst, musst du den Tierarzt für die Behandlung aufsuchen. Ansonsten kannst du ihm als Erste-Hilfe-Maßnahme eine ausreichende Menge Wasser geben und die Fütterung von Trauben einstellen. Eine weitere Auswirkung von zu viel Zucker ist die mögliche Zunahme an Gewicht.

– Lebensmittelvergiftung
Dies ist etwas, das selten vorkommt, aber passieren kann, wenn Trauben nicht richtig gehandhabt werden. Bevor du die Früchte an deine Meerschweinchen verfütterst, musst du sie waschen oder gründlich unter ständigem Wasser abspülen, um jeglichen Schmutz oder Chemikalien darauf zu entfernen.

Wenn du nicht wusstest, dass unsere süßen kleinen Meerschweinchen auch Diabetes entwickeln können, solltest du den Zucker in ihrer Ernährung unbedingt regulieren.

Portionsgröße und wie man Weintrauben an Meerschweinchen verfüttert

Dürfen Meerschweinchen jeden Tag Weintrauben essen?

Weintrauben sind ziemlich zuckerhaltig, und aus diesen offensichtlichen Gründen musst du ihre Aufnahme von Weintrauben regulieren. Du kannst das Meerschweinchen ein- oder zweimal pro Woche mit Weintrauben füttern. Auch wenn deine Meerschweinchen es lieben, Trauben zu essen, solltest du ihnen nicht jeden Tag Trauben geben.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Sonnenblumenkerne essen? (Das gibt es zu beachten!)

Wegen des Zuckers können Weintrauben ernsthafte Magenprobleme verursachen. Deshalb musst du vorsichtig sein und Trauben mit anderem gesunden Futter kombinieren, wie grünem Gemüse, Heu und auch Wasser.

Kannst du Meerschweinchen Weintrauben in großen Mengen füttern?

Weintrauben haben einige gesundheitliche Vorteile für Meerschweinchen, aber du kannst Weintrauben nicht in großen Mengen an Meerschweinchen verfüttern. Manchmal ist weniger besser.

Wie wir schon gesagt haben, kannst du Meerschweinchen nicht jeden Tag Weintrauben geben und was die Portionsgrößen angeht, sind 2 Stück Weintrauben mehr als genug für ein Meerschweinchen. Mehr als diese Menge kann gesundheitliche Probleme bei ihnen verursachen.

Mögen Meerschweinchen Weintrauben?

Essen Meerschweinchen gerne Weintrauben? Meerschweinchen mögen und essen gerne Weintrauben. Generell essen Meerschweinchen gerne viele Arten von Früchten, weil sie wie ein Leckerbissen für sie sind. Weintrauben sind süß, lecker und sie lieben sie einfach.

Zusätzlich zu Weintrauben essen sie auch gerne Äpfel, Heidelbeeren, Erdbeeren, Bananen und andere Früchte. Wichtig ist, dass du ihnen diese Früchte in kleinen Mengen und nicht jeden Tag gibst.

Dürfen Baby Meerschweinchen Weintrauben essen?

Wie wir oben schon gesagt haben, essen Meerschweinchen gerne Weintrauben, aber darf man einem Meerschweinchen Trauben füttern, wenn es noch ein Baby ist? Es wird nicht empfohlen, Baby-Meerschweinchen mit Weintrauben zu füttern, da sie in der ersten Zeit nur Muttermilch, Luzernenheu und Wasser brauchen.

Nach ein paar Wochen kannst du Baby-Meerschweinchen auch andere Lebensmittel wie Gemüse und Obst, z.B. Weintrauben, anbieten. Gib ihnen Weintrauben langsam und nur in sehr kleinen Stücken.

Mehr Informationen über Meerschweinchen und Weintrauben

Dürfen Meerschweinchen grüne Weintrauben essen?

Meerschweinchen dürfen grüne Weintrauben essen, weil diese Weintrauben viele Vitamine und Mineralien enthalten, die gut für die Gesundheit der Meerschweinchen sind, aber auch, weil sie einen geringen Kaloriengehalt haben.

Grüne Weintrauben, oder wie wir sie auch nennen, grüne kernlose Weintrauben oder weiße Weintrauben, sind ein wenig bitter im Geschmack, im Vergleich zu roten Weintrauben, die viel süßer sind. Dein Meerschweinchen wird wahrscheinlich rote Weintrauben wegen des Geschmacks mehr lieben.

Dürfen Meerschweinchen rote Weintrauben essen?

Wie wir oben gesagt haben, sind rote Weintrauben süßer als grüne Weintrauben, dürfen Meerschweinchen also rote Weintrauben essen? Meerschweinchen dürfen rote Weintrauben essen und obwohl rote Weintrauben im Vergleich zu grünen Weintrauben süßer sind, haben sie eine Menge gesundheitlicher Vorteile und die meisten Meerschweinchen bevorzugen sie mehr wegen des süßeren Geschmacks.

Rote Weintrauben oder lila Trauben haben viele Vitamine, Mineralien und andere Bestandteile. Einige Forscher glauben, dass rote Weintrauben vor verschiedenen Arten von Krebs schützen können. Außerdem haben lila oder rote Weintrauben eine härtere Schale als grüne oder weiße Weintrauben und rote Weintrauben sind auch reicher an Antioxidantien.

Du kannst Meerschweinchen also mit roten oder lilafarbenen Weintrauben füttern, aber nur in Maßen, d.h. nicht jeden Tag und nicht in großen Portionen wegen des Zuckergehaltes.

Dürfen Meerschweinchen Weintraubenblätter essen?

Es gibt nicht viele Informationen darüber, ob Meerschweinchen Weintrauben fressen dürfen oder nicht, aber wir raten davon ab, deine Meerschweinchen mit Traubenblättern zu füttern. Das liegt daran, dass Weintraubenblätter viel Kalzium enthalten, was nicht gut für die Gesundheit der Meerschweinchen ist.

Hier stellt sich auch die Frage, ob Meerschweinchen Traubenreben kauen können? Wir empfehlen auch nicht, Meerschweinchen mit Traubenreben zu füttern, weil es für ihre Zähne und auch für ihr Verdauungssystem hart sein kann. Meerschweinchen können also keine Traubenreben essen.

Wie sieht es mit anderen Teilen einer Weintraube aus, dürfen Meerschweinchen Weintraubenstiele essen? Wir würden nicht empfehlen, Meerschweinchen mit Weintraubenstielen zu füttern. Wenn deine Meerschweinchen einige Weintraubenstiele gegessen haben, wird nichts Schlimmes passieren, aber versuche, sie nicht an Meerschweinchen zu geben. Es gibt keine besonderen Nährstoffe in Weintraubenstielen, die einen Nutzen für die Gesundheit des Meerschweinchens hätten.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Löwenzahn essen? (Das gibt es zu beachten!)

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es nicht genug Forschung über diese Teile der Weintrauben für Meerschweinchen gibt, also ist es besser, kein Risiko einzugehen und Weintraubenreben, Weinblätter und Weintraubenstiele an Meerschweinchen zu verfüttern.

Dürfen Meerschweinchen gefrorene Weintrauben essen?

Menschen frieren frisches Obst und Gemüse ein, um die Nährstoffe darin zu erhalten, aber darf man Meerschweinchen Weintrauben geben, wenn sie gefroren sind? Meerschweinchen dürfen keine gefrorenen Weintrauben essen, da sie zu kalt für sie sind und einige Magenprobleme verursachen können. Die einzige sichere Option ist, ihnen aufgetaute Weintrauben zu geben, die vorher nicht verarbeitet wurden.

Es ist viel besser, Meerschweinchen mit frischen und rohen Weintrauben zu füttern, da sie Pflanzenfresser sind und gerne frische Pflanzen essen.

Dürfen Meerschweinchen Cotton-Candy-Weintrauben essen?

Es wird nicht empfohlen, dass Meerschweinchen Cotton-Candy-Trauben essen, da diese Art von Weintrauben etwa 12 Prozent mehr Zucker als eine normale Weintraube enthält. Sie haben nicht nur viel mehr Zucker als eine normale Weintraube, sondern sie enthalten auch nicht genug von anderen Nährstoffen, die für Meerschweinchen von großem Nutzen sind.

Cotton-Candy-Trauben sind eigentlich eine Art von Weintrauben, die wie Zuckerwatte schmecken und durch die Kreuzung zweier verschiedener Traubensorten hergestellt werden. Wenn du also deinem Meerschweinchen Weintrauben geben möchtest, dann sind normale Weintrauben eine bessere Option als Zuckerwattetrauben.

Dürfen Meerschweinchen Traubenhyazinthe essen?

Meerschweinchen sollten keine Traubenhyazinthe essen, da einige Arten von Hyazinthenpflanzen giftig sind und Nährstoffe enthalten, die bei Meerschweinchen Magen- und Atemwegsprobleme und in einigen Fällen sogar Hautreizungen verursachen können.

Es gibt viele Arten von Hyazinthenpflanzen und die Blüten der Traubenhyazinthe am Stängel sehen wie Weintrauben aus. Einige Quellen sagen, dass gekochte Traubenhyazinthen essbar sind, weil die giftigen Bestandteile durch das Kochen zersetzt werden und dann unschädlich sind. Meerschweinchen können jedoch nichts Gekochtes essen, daher ist es besser, Meerschweinchen keine Traubenhyazinthe zu geben. Vermeide sie sowohl roh als auch gekocht.

Dürfen Meerschweinchen Weintraubenschale essen?

Meerschweinchen dürfen die Schale der Weintraube essen, da sie im Vergleich zum Inneren der Weintraube noch reicher an einigen Nährstoffen ist. Die Haut einer Weintraube ist eine reiche Quelle von Antioxidantien. Rote Weintrauben haben eine härtere Haut als grüne Trauben.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie die Haut einer Weintraube gründlich mit Wasser waschen müssen, da sie zuvor mit Pestiziden behandelt worden sein könnte. Außerdem wäre es am besten, wenn Sie den kleinen Stiel entfernen, bevor Sie die Meerschweinchen mit Weintrauben füttern.

Dürfen Meerschweinchen Weintrauben mit Kernen essen?

Weintrauben können kernlos sein, aber es gibt einige Arten von Weintrauben, die Kerne enthalten. Also, dürfen Meerschweinchen Weintrauben mit Kernen essen? Es ist nicht empfehlenswert, Meerschweinchen mit Weintrauben zu füttern, die Kerne haben, da sie leicht an den Kernen ersticken können.

Meerschweinchen haben ein sehr empfindliches Verdauungssystem, wenn du ihnen also Weintrauben mit Kernen füttern willst, ist es am besten, die Kerne zu entfernen. Wasche einfach die Weintraube, schneide sie in zwei Hälften, entferne die Kerne und gib sie deinem Meerschweinchen.

Schnelle Fakten über Weintrauben

Im Folgenden findest du einige weitere faszinierende Fakten über Weintrauben:

  • Der Anbau von Weintrauben begann vor etwa 6.000 bis 8.000 Jahren.
  • Neben 8.000 Weintraubensorten gibt es etwa 60 weitere Arten.
  • Für die Herstellung einer einzigen Flasche Wein werden 1,5 Kilo Weintrauben benötigt.
  • Weintrauben bestehen zu 80% aus Wasser.
  • Weintraubenkerne werden in der Kosmetikindustrie verwendet.
  • Diese Frucht wird erstmals in der Bibel erwähnt, wo Noah sie anpflanzt.
  • Weintrauben sind giftig für Hunde.
Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!