Dürfen Meerschweinchen Sellerie essen? (Das gibt es zu beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Sellerie ist ein grünes Blattgemüse, das einen hervorragenden Geschmack hat. Er wird sowohl von Menschen als auch von Tieren gegessen und ist sehr nahrhaft. Sellerie ist eines der ältesten Gemüsesorten, die kultiviert werden. In diesem Artikel werden wir über unsere süßen kleinen Meerschweinchen sprechen und ob sie Sellerie in ihrem Ernährungsplan haben können.

Also, dürfen Meerschweinchen Sellerie essen? Ja, Meerschweinchen dürfen Sellerie essen, aber in moderaten Portionsgrößen und nur ein paar Mal pro Woche. Der Grund dafür ist die geringe Menge an Vitamin C und der hohe Gehalt an Oxalaten, die in Sellerie enthalten sind. Auch ohne hohe Mengen an Vitamin C ist Sellerie ein sehr nahrhaftes Gemüse und hat einen niedrigen Kaloriengehalt, was gut für die Meerschweinchen ist.

Meerschweinchen mögen manchmal wählerisch sein, aber wenn es um Obst und Gemüse geht, lieben sie diese Leckereien wirklich sehr. Meerschweinchen mögen Blattgemüse und deshalb solltest du Sellerie in ihren Speiseplan aufnehmen, wenn du es noch nicht getan hast.

Da du nun weißt, dass Meerschweinchen Sellerie essen können, denkst du nicht, dass du auch mehr über die Vorteile, Nährstoffe und Risiken dieses Blattgemüses wissen solltest? Wenn ja, lies weiter, um mehr über Sellerie und Meerschweinchen zu erfahren. Los geht’s!

Dürfen Meerschweinchen Sellerie essen

Ist Sellerie gut für Meerschweinchen? Gesundheitliche Vorteile

Sellerie ist ein grünes Blattgemüse, das viele Vorteile für dein Meerschweinchen hat. Eines der besten Dinge, wenn es um Sellerie geht, ist sein niedriger Kaloriengehalt. Im Folgenden sind einige der Vorteile der Fütterung deines Meerschweinchens mit Sellerie aufgeführt.

Hilft dem Herz-Kreislauf-System
Sellerie hat Vitamine, die dem Herzen helfen, besser zu funktionieren. Dieses Gemüse kann deinem Meerschweinchen helfen, länger und gesünder zu leben.

Sellerie hilft dem Verdauungstrakt
Meerschweinchen haben in der Regel Probleme mit dem Verdauungstrakt, deshalb brauchen sie Unterstützung bei verschiedenen Nahrungsmitteln. Sellerie gehört zu den Gemüsesorten, die den Verdauungsprozess durch das Vorhandensein von Ballaststoffen unterstützen. Dies hilft auch bei der Kontrolle des Stuhlgangs.

Verhindert Entzündungen
Es wurde festgestellt, dass Sellerie Apigenin enthält, das für die Verhinderung von Entzündungen bei Meerschweinchen verantwortlich ist.

Senkt den Blutdruck
Der Blutdruck sollte auf einem optimalen Niveau gehalten werden, damit das Meerschweinchen ein gesundes Leben führen kann.

Reduziert das Risiko einer Hyperlipidämie
Dies ist ein Zustand, bei dem Fettmoleküle im Blutkreislauf zunehmen. Sellerie reduziert das Risiko dieser Erkrankung, die die Herzgesundheit deines Meerschweinchens beeinträchtigen und zum plötzlichen Tod führen kann.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Heidelbeeren essen? (Das gibt es zu beachten!)

Hilft bei der Neurogenese
Das ist das Wachstum und die Entwicklung von Zellen im Körper. Apigenin, das in Sellerie enthalten ist, ist dafür bekannt, dass es bei diesem Prozess hilft.

Wasserbindungsfähigkeit
Sellerie hat eine ausgezeichnete Wasserbindungsfähigkeit, die dem Meerschweinchen hilft, Wasser zu speichern, das es zum Überleben braucht.

Hilft Muskelkrämpfe zu verhindern
Meerschweinchen leiden manchmal an Muskelkrämpfen, die durch ein Ungleichgewicht in ihrem Körper entstehen. Deshalb musst du ihnen Sellerie geben, um solche Vorkommnisse zu reduzieren oder zu verhindern.

Hilft bei der Beseitigung von freien Radikalen im Körper
Das Vorhandensein zahlreicher Nährstoffe in Sellerie, einschließlich Antioxidantien, hilft ihm bei der Beseitigung von freien Radikalen, die seine Gesundheit beeinträchtigen können.

Nährwertangaben für Sellerie

Die Tatsache, dass Sellerie zahlreiche Vorteile hat, ist Grund genug, um zu glauben, dass er reich an Nährstoffen ist. Ein nährstoffreiches Blattgemüse ist eine gesunde Wahl für deine Meerschweinchen in Bezug auf Wachstum und Nachhaltigkeit.

Zunächst einmal ist Sellerie voll von Antioxidantien, die, wie wir oben gesehen haben, für die Beseitigung von freien Radikalen verantwortlich sind. Außerdem sind im Folgenden einige der anderen Nährstoffe aufgeführt, die in Sellerie (100 g) enthalten sind:

  • Kalorien – 16
  • Ballaststoffe – 1,6 g
  • Vitamin K – 37%
  • Vitamin C – 5%
  • Natrium – 80 mg
  • Vitamin A – 9%
  • Kalium – 260 mg
  • Folsäure – 9%
  • Phenolsäuren – 2%
  • Phytosterine – 6,0 mg

Ist Sellerie schlecht für Meerschweinchen? | Risiken

In dieser Welt hat alles seine Schattenseiten und Sellerie ist da keine Ausnahme. Daher wäre es nur fair, auch die negativen Seiten der Fütterung deines Meerschweinchens mit Sellerie zu betrachten.

Im Folgenden sind einige der Gesundheitsrisiken aufgeführt, denen dein Meerschweinchen ausgesetzt sein kann, wenn es mit Sellerie gefüttert wird:

Das Vorhandensein von Oxalaten
Sellerie gehört zu den Gemüsesorten, die einen hohen Anteil an Oxalaten haben. Oxalate sind frei vorkommende Verbindungen, die zu Nieren- und Blasensteinen bei deinem kleinen Haustier führen können.

Meerschweinchen gehören zu den Tierarten, die besonders anfällig für Harnwegsinfektionen sind. Aus diesem Grund solltest du deinen Meerschweinchen nur begrenzte Mengen an Sellerie füttern, anstatt sie täglich zu füttern.

Allergische Reaktionen
Sellerie kann bei deinem Meerschweinchen allergische Reaktionen hervorrufen. Obwohl dies selten vorkommt, ist es etwas, das dein Meerschweinchen betreffen kann.

Falls du merkwürdige Reaktionen bei deinem Meerschweinchen bemerkst, nachdem du es mit Sellerie gefüttert hast, kannst du den Vorgang sofort stoppen und Wasser als erste Hilfe verabreichen. Wenn sich der Zustand verschlimmert, kannst du jederzeit den nächsten Tierarzt aufsuchen.

Hoher Natriumgehalt
Sellerie ist eines der Gemüse, die einen hohen Natriumgehalt haben. Zu viel Natrium ist schädlich für dein Meerschweinchen und kann potentiell das Wohlbefinden deines kleinen Haustieres beeinträchtigen.

Wie viel Sellerie kann ich meinem Meerschweinchen geben? (Portionsgröße und Häufigkeit)

Sellerie sollte, genau wie jedes andere Gemüse und Obst, in Maßen an Meerschweinchen verfüttert werden. Du kannst deinem Meerschweinchen nicht mehr Sellerie geben, nur weil es ihn gerne isst. Du musst wissen, dass du derjenige bist, der für dein Tier verantwortlich ist, da es selbst keine grundlegenden Entscheidungen treffen kann.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Spargel essen? (Das gibt es zu beachten!)

Wenn du deinem Meerschweinchen zu viel Sellerie fütterst, kann es zu Komplikationen und Störungen kommen.

Häufigkeit
Du kannst dein Meerschweinchen höchstens zwei- bis dreimal pro Woche mit Sellerie füttern. Die Kombination mit anderen Futtersorten ist sehr förderlich für die Gesundheit deines Meerschweinchens.

Portionsgröße
Eine halbe kleine Tasse Sellerie ist mehr als genug für Meerschweinchen.

Wie du Sellerie für deine Meerschweinchen zubereitest: Eine einfache Anleitung

Die Zubereitung von Sellerie für dein Meerschweinchen ist die gleiche wie für jedes andere Gemüse. Es ist einfach zu machen, aber trotzdem vergessen die Leute oft einige grundlegende Dinge bei der Zubereitung von Gemüse für Meerschweinchen.

Dies ist eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du Sellerie für dein Meerschweinchen zubereiten kannst:

  • Schritt 1 – Wähle ein frisches Stück Sellerie, gib deinen Meerschweinchen keine faulen oder gelben Sellerieblätter. Gib ihnen immer etwas, das du auch essen würdest.
  • Schritt 2 – Nimm eine gewisse Menge an Sellerie und wasche ihn gründlich. Dieser Schritt ist extrem wichtig, also achte darauf, dass du den Sellerie gründlich wäschst, denn manchmal könnten noch Schmutzreste oder sogar Insekten darin sein. Dies ist auch gut, um die Belastung durch Pestizide zu minimieren.
  • Schritt 3 – Trenne die Strünke ab. Sie sind nicht wirklich angenehm für Meerschweinchen und sie meiden sie, weil es wirklich hart sein kann, sie zu essen.
  • Schritt 4 – Schneide den Sellerie in kleinere Stücke und füttere ihn an dein Meerschweinchen. Reinige immer den Käfig, nachdem das Meerschweinchen mit dem Essen fertig ist, um die Umgebung sauber zu halten.

Wenn dein Meerschweinchen nicht anfängt, Sellerie zu essen, kannst du Sellerie mit anderem Gemüse oder sogar mit Obst mischen. Auf diese Weise bekommt dein Meerschweinchen einen Selleriesalat!

Mehr Informationen über Sellerie und Meerschweinchen

Dürfen Meerschweinchen Selleriestangen essen? ( Selleriestängel)

Ja, Meerschweinchen dürfen Selleriestangen essen. Das Wichtigste ist, dass du mit der Menge der Selleriestange, die du deinem Meerschweinchen gibst, vorsichtig sein musst.

Eine Selleriestange enthält eine große Menge an Wasser, die zu Harnproblemen führen kann, daher solltest du deinem kleinen Tier nicht eine ganze Selleriestange geben.

Außerdem ist es wichtig, dass Meerschweinchen die Selleriestangen richtig verzehren. Du kannst die Selleriestange in kleinere Teile schneiden oder schälen, um die Fäden des Selleries zu entfernen.

Dürfen Meerschweinchen Sellerieblätter essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Sellerieblätter essen, aber du musst mit der Portionsgröße vorsichtig sein. Zu viele Sellerieblätter können zu Harnwegssteinen führen, da sie einen hohen Anteil an Oxalaten enthalten.

Gib deinem Meerschweinchen nicht zu viele Sellerieblätter pro Tag, sondern mische sie mit anderen Gemüsesorten und Früchten, die dein Meerschweinchen liebt. Auf diese Weise reduzierst du die Portionsgröße des Selleries und gibst ihnen gleichzeitig eine reichhaltige Ernährung mit anderem Gemüse oder Obst.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Paprika essen? (Das gibt es zu beachten!)

Viele Leute fragen uns: „Sind Sellerieblätter giftig für Meerschweinchen?“. Nein, Sellerieblätter sind in normalen Mengen nicht giftig für Meerschweinchen. Bei täglichem Verzehr und großen Portionsgrößen des Selleries, kann er aber ein Problem für ihre Gesundheit darstellen.

Dürfen Meerschweinchen Sellerieknollen essen?

Ja, Meerschweinchen können Knollensellerie essen. Es ist sicher, sie mit Selleriewurzeln zu füttern, aber du solltest sie gut waschen und reinigen, bevor du sie fütterst, da sie einige Mengen an Dünger oder Chemikalien enthalten können.

Wir empfehlen, dass du ihnen Sellerieknollen nicht sehr oft gibst, sondern nur als gelegentliches Leckerli.

Darf ich meinem Meerschweinchen gekochten Sellerie geben?

Meerschweinchen essen kein gekochtes Essen, das heißt, du darfst dein Meerschweinchen nicht mit gekochtem Sellerie füttern. Es schmeckt ihnen nicht und es bringt ihnen auch nichts. Das liegt daran, dass das Kochen von Sellerie nur dazu führt, dass die Nährstoffe und Mineralien, die in dem Gemüse enthalten sind, zerstört werden und es somit unbrauchbar wird.

Im Gegensatz dazu ist die Fütterung von rohem Sellerie nicht nur gesund für deine kleinen Schweinchen, sondern sie lieben ihn auch. Füttere deinen Meerschweinchen immer frischen Sellerie und keinen, der zu lange gelagert wurde.

Mögen Meerschweinchen Sellerie?

Die meisten Meerschweinchen lieben es, Sellerie zu essen, aber das bedeutet nicht, dass jedes Meerschweinchen Sellerie mag. Manche Meerschweinchen mögen Sellerie, manche nicht. Das ist bei jedem anderen Gemüse auch der Fall.

Meerschweinchen mögen die Blätter des Selleries, während einige von ihnen eher die Stängel des Selleries bevorzugen. Sie lieben Sellerie, weil er einen hohen Wassergehalt hat und sie dadurch hydratisieren können.

Wenn dein Meerschweinchen keinen Sellerie mag, versuche ihn gemischt mit anderem Gemüse zu geben.

Schnelle Fakten über Sellerie

Du weißt vielleicht schon, dass Sellerie ein grünes Blattgemüse ist, oder? Auch wenn du einige Fakten darüber kennst, bist du wahrscheinlich neugierig darauf, ein wenig mehr über die Pflanze zu erfahren. Im Folgenden findest du einige schnelle Fakten über Sellerie:

  • Der Anbau von Sellerie begann vor über 3000 Jahren.
  • Er wurde zuerst in der Mittelmeerregion kultiviert.
  • Diese Pflanze wächst gut auf lehmigen und sandigen Böden.
  • Sellerie gedeiht gut in einem gemäßigten Klima.
  • Sellerie hat medizinische und kosmetische Verwendungsmöglichkeiten.
  • Sein Wachstum kann bis zu einer Höhe von 3,3 Metern gehen.
  • Der Sellerie hat einen Lebenszyklus, der nach zwei Jahren endet.
  • In der Antike wurde Sellerie als Blumenstrauß verwendet, um Sportler zu belohnen, die in Griechenland als Sieger hervorgingen.
  • In der Vergangenheit verwendeten die Römer Sellerie als Aphrodisiakum.
  • Alle Teile der Selleriepflanze können gegessen werden.
  • Sellerie wurde im 16. Jahrhundert in Italien ein Teil der menschlichen Ernährung.
  • Er wurde zur Behandlung einiger Beschwerden wie Schlaflosigkeit, Zahnschmerzen, Angstzuständen, Bluthochdruck und zur Blutreinigung verwendet.
Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!