Dürfen Meerschweinchen Rote Bete essen? (Das gibt es zu beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 25. Oktober 2021 von Johanna

Jeder Meerschweinchenbesitzer sollte wissen, dass diese Tiere Pflanzenfresser sind, was bedeutet, dass sie nur Obst und Gemüse essen können. Auch wenn Meerschweinchen Pflanzenfresser sind, bedeutet das nicht, dass sie jedes Obst und Gemüse essen können, das es gibt. Einige Obst- und Gemüsesorten sind nicht gut oder schmackhaft für sie, während andere sogar giftig und ungesund sind. Die Rote Bete, zum Beispiel, ist ein sehr wertvolles Gemüse für den Menschen, mit vielen gesundheitlichen Vorteilen. Aber, was ist mit unseren Meerschweinchen?

Dürfen Meerschweinchen Rote Bete essen? Meerschweinchen dürfen Rote Bete essen, aber nur in kleinen Portionsgrößen. Dieses Gemüse ist sowohl gesund als auch schmackhaft für sie, aber es muss aufgrund von Natrium und Kalzium (das im Übermaß Blasen-/Nierensteine verursachen kann) in Maßen gegeben werden. Ansonsten ist die Rote Bete gesund für Meerschweinchen, da sie wichtige Antioxidantien, Vitamine und Mineralien enthält.

Bevor du deinen Meerschweinchen zum ersten Mal Rote Bete gibst, ist es wichtig, alles über die Vorteile und Risiken zu erfahren, die mit der Einführung von Roter Bete in die Meerschweinchenernährung verbunden sind. Zusätzlich erfährst du auch mehr über die genauen Portionsgrößen und die Häufigkeit. Lasst uns beginnen!

Dürfen Meerschweinchen Rote Bete essen

Gesundheitliche Vorteile von Rote Bete für Meerschweinchen

Gesundes Herz-Kreislauf-System
Die Rote Bete ist ein Gemüse mit vielen gesundheitlichen Vorteilen. Wir bezeichnen sie sogar als Superfood, weil sie für uns Menschen die allgemeine Gesundheit fördert. Sie ist bekannt dafür, dass sie Menschen mit Anämie hilft. Zum Glück können auch Meerschweinchen gewisse Vorteile aus Roten Beten ziehen. In Rüben ist Eisen enthalten, das für ein gesundes Blut und einen guten Sauerstofffluss im Blut sorgt und Anämie verhindert.

Rote Bete ist gut für die Blutgefäße, da sie kein Cholesterin, wenig Fett und Vitamin K enthält, was dazu beiträgt, dass die Blutgefäße gesund bleiben und nicht verstopfen. Durch die geringe Menge an Fett und Cholesterin besteht auch ein geringeres Risiko für Herzprobleme. Ein weiterer wichtiger Mineralstoff für ein gesundes Herz-Kreislauf-System ist Kalium, das den Blutdruck des Meerschweinchens reguliert.

Antioxidantien
Rote Bete enthält verschiedene Antioxidantien, die vor Schäden durch freie Radikale und vorzeitiger Alterung schützen. Vitamin A ist eines der wichtigsten Antioxidantien für Meerschweinchen, das Entzündungen bekämpft und deinem Tier hilft, gesund zu bleiben.

Skorbut Prävention
Der größte Vorteil für Meerschweinchen ist, dass Rote Bete viel Vitamin C enthält. Meerschweinchen brauchen Vitamin C in Hülle und Fülle, da sie es nicht selbst herstellen können. Sie können dieses Vitamin nicht speichern, daher ist jede zusätzliche Vitamin C-Quelle gut für die Meerschweinchen. Mit genug von diesem Vitamin wird das Meerschweinchen vor der Skorbut-Krankheit und allen mit Vitaminmangel verbundenen Problemen geschützt.

Stärkung der Abwehrkräfte
Wie wir schon gesagt haben, bekommen Meerschweinchen durch die Roten Beten auch genügend Eisen. Eisen ist nur in Kombination mit Vitamin C nützlich. Glücklicherweise enthält die Rote Bete sowohl Eisen als auch Vitamin C, die sich perfekt ergänzen. Damit werden die Meerschweinchen ein starkes Immunsystem haben.

Bessere Verdauung
Insgesamt ist die Rote Bete ein Superfood, weil sie auch genügend Ballaststoffe enthält, die für eine gute Verdauung verantwortlich sind. Wenn du Rote Bete in ausreichender Menge an Meerschweinchen fütterst, können sie die Verdauungsgesundheit verbessern und Verstopfung und anderen Verdauungsstörungen bei Meerschweinchen vorbeugen.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Gänseblümchen essen? (Das gibt es zu beachten!)

Gewichtsverlust
Rote Bete hat mehrere ernährungsphysiologische Eigenschaften, die sie zu einem guten Gemüse für die Gewichtsabnahme machen. Die erste ist, dass Rote Bete wenig Fett und Kalorien enthält. Als nächstes hat sie viel Wasser, Protein und Ballaststoffe, die das Sättigungsgefühl fördern und den Appetit reduzieren. Das ist sehr gut, denn wir alle wissen, dass Meerschweinchen es lieben zu essen und manchmal nicht wissen, wann sie aufhören sollen zu essen. Rote Bete kann sicherlich bei diesem Problem helfen.

Nährwertangaben von Roter Bete für Meerschweinchen

Die Roten Beten haben einen hohen Wasseranteil (87%), was bedeutet, dass sie gut für die Flüssigkeitszufuhr sind. Im Folgenden findest du die Nährwertangaben für 100 g Rote Bete:

  • Energie – 43 kcal
  • Eiweiß – 1,61 g
  • Fett – 0,17 g
  • Kohlenhydrate – 9,56 g
  • Ballaststoffe – 2.8 g
  • Zucker – 6.76 g
  • Kalzium – 16 mg
  • Eisen – 0.8 mg
  • Magnesium – 23 mg
  • Phosphor – 40 mg
  • Kalium – 325 mg
  • Natrium – 78 mg
  • Zink – 0,35 mg
  • Kupfer – 0,075 mg
  • Selen – 0,7 µg
  • Vitamin C – 4.9 mg
  • Vitamin B-6 – 0,067 mg
  • Vitamin A – 2 µg
  • Vitamin E – 0,04 mg
  • Vitamin K – 0,2 µg
  • Thiamin – 0,031 mg
  • Riboflavin – 0,04 mg
  • Niacin – 0,334 mg
  • Folsäure – 109 µg
  • Karotin, beta – 20 µg

Ist Rote Bete giftig für Meerschweinchen? | Mögliche Risiken

Verdauungsprobleme
Verdauungsprobleme sind manchmal zu erwarten, nachdem die Meerschweinchen Rote Bete gegessen haben, weil einige Nährstoffe ihr Verdauungssystem stören können. Es ist interessant, dass Rüben eine Menge Zucker enthalten (für ein Gemüse). Eine große Portion Rote Bete kann dazu führen, dass das Meerschweinchen erbricht, sich aufbläht oder Durchfall bekommt, also sei besonders vorsichtig mit der Portionsgröße und der wöchentlichen Häufigkeit von Roten Beten für Meerschweinchen.

Probleme mit dem Urin
Das Kalzium und einige andere Mineralien wie Natrium und Phosphor in der Roten Bete können die Entwicklung von Blasen- oder Nierensteinen verursachen. Es würde helfen, wenn du vorsichtig wärst, vor allem mit den Blättern der Roten Bete, da sie einen höheren Anteil an Kalzium haben als Rote Bete. Blasen- und Nierensteine kommen bei Meerschweinchen häufig vor, deshalb ist es besser, ihre Ernährung auf Futter zu konzentrieren, das weniger Kalzium enthält. Es ist auch üblich, dass der Urin und der Stuhl des Meerschweinchens nach dem Essen von Roter Bete rot oder violett werden, aber das ist normal und es gibt keinen Grund zur Sorge.

Portionsgröße und Häufigkeit von Roter Bete für Meerschweinchen

Dürfen Meerschweinchen jeden Tag Rote Bete essen?

Meerschweinchen dürfen nicht jeden Tag Rote Bete essen. Aufgrund einiger Nährstoffe in der Roten Bete musst du die Häufigkeit der Roten Bete auf nur zwei bis drei Mal pro Woche beschränken. Wie wir bereits erwähnt haben, handelt es sich bei diesen Nährstoffen um Kalzium und einige andere Mineralien, die Blasensteine verursachen, wenn sie von Meerschweinchen im Übermaß gegessen werden. Dennoch ist Rote Bete unbedenklich, wenn sie in Maßen gegeben wird. Biete den Meerschweinchen Rote Bete nur als Leckerbissen an. Konzentriere dich auf andere Lebensmittel, die Meerschweinchen täglich essen sollten.

Dürfen Meerschweinchen eine ganze Rote Bete essen?

Meerschweinchen sollten keine ganze Rote Bete essen, denn diese Menge ist zu viel für diese kleinen Haustiere. Normalerweise ist die normale Portion Rote Bete für Meerschweinchen eine oder zwei Scheiben Rote Bete. Mehr als das ist gefährlich, und ihr Bauch wird Probleme mit der größeren Portionsgröße haben. Wenn die Rote Bete in Maßen gegessen wird, kann sie ein perfektes Futter für Meerschweinchen sein.

Mögen Meerschweinchen Rote Bete?

Die meisten Meerschweinchen mögen Rote Bete, aber wenn einige von ihnen sich weigern, dieses Gemüse zu essen, ist das normal, weil rohe Rote Bete einen erdigen Geschmack hat, den sie vielleicht nicht mögen. Eine interessante Art, Rote Bete an Meerschweinchen heranzuführen, ist es, sie zu raspeln und sie zum Beispiel mit Salat zu kombinieren. Sie werden die Rote Bete definitiv probieren, wenn sie direkt neben den Salatteilen liegt. Die Meerschweinchen werden angenehm überrascht sein von dem neuen Geschmack, wenn man sie mit verschiedenen Gemüsesorten wie Blumenkohl, Grünkohl, Petersilie, Endivien, Radieschen, Karotten und so weiter mischt.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Mais essen? (Das musst du beachten!)

Mehr Informationen über Meerschweinchen und Rote Bete

Dürfen Meerschweinchen Rote Bete Blätter?

Wie immer solltest du dich ausgiebig informieren, bevor du ein neues Gemüse einführst – manchmal können schon einzelne Teile des Gemüses ein großes Problem darstellen! Die Rote Bete selbst ist gut für unsere kleinen Haustiere, aber was ist mit den Blättern der Roten Bete für Meerschweinchen? Sind Rote Bete Blätter giftig für Meerschweinchen? Rote Bete Blätter sind nicht giftig für Meerschweinchen, und diese Blätter sind für sie essbar, aber du musst mit den Portionsgrößen dieser Blätter vorsichtig sein. Rote Bete Blätter enthalten eine große Menge Kalzium, und wie wir bereits gelernt haben, kann dieses Mineral bei unseren Meerschweinchen Nieren- oder Blasensteine verursachen.

Obwohl Rote Bete Blätter Vitamin C und andere Vitamine und Mineralien enthalten, die für Meerschweinchen nützlich sind, ist es besser, diese Blätter nicht sehr oft zu füttern. Es gibt viele andere Lebensmittel mit Vitamin C und einer geringeren Menge an Kalzium, die du deinen Meerschweinchen anbieten kannst.

Dürfen Meerschweinchen die Schale der Roten Bete essen?

Das erste, was wir wissen wollen, bevor wir Rote Beten an Meerschweinchen verfüttern, ist, ob wir sie schälen müssen? Also, dürfen Meerschweinchen die Schale der Roten Bete essen? Meerschweinchen dürfen Rote Bete Schale oder Haut essen. In Maßen und wenn du sie richtig reinigst, ist diese Schale völlig unbedenklich für sie. Aufgrund der Möglichkeit von Pestizidrückständen und Schmutz ist es wichtig, die Haut der Roten Bete gründlich mit Wasser zu waschen.

Rote Bete Schale hat viele nützliche Nährstoffe für unsere Meerschweinchen, und normalerweise befinden sich die meisten Nährstoffe tatsächlich in der Schale, was für viele der Gemüse und Früchte gilt. Außerdem empfehlen wir, ihnen Baby Rote Bete zu füttern, da ihre Haut zart und weniger dick ist als bei älteren Roten Beten. Wenn deine Meerschweinchen sich weigern, Rote Bete mit Schale zu essen, versuche beim nächsten Mal, sie an geschälte Rote Bete heranzuführen.

Dürfen Meerschweinchen Rote Bete Stängel / Rote Bete Stiele essen?

Meerschweinchen dürfen die Stängel der Roten Bete essen. Diese Stängel sind eigentlich ein Teil der Spitzen der Roten Bete, und da sie die Blätter der Roten Bete essen können, sind auch die Stängel für sie essbar. Sei nur vorsichtig mit den Portionsgrößen. Die Stängel enthalten eine riesige Menge an Kalzium, was schlecht für ihr Harnsystem sein kann. Außerdem sind in den Stängeln der Roten Bete viele Ballaststoffe enthalten, die, wenn sie in großen Portionen gegessen werden, zu Magenproblemen wie Durchfall, Erbrechen und Gasen führen können.

Dürfen Meerschweinchen rohe Rote Bete essen?

Meerschweinchen dürfen rohe Rote Bete essen, und das ist die einzige Weise, wie du dieses Gemüse an sie verfüttern kannst. Das ist sehr wichtig zu wissen, denn Meerschweinchen sollten keine gekochten, getrockneten oder eingelegten Roten Beten essen. Darüber werden wir weiter unten noch ausführlicher schreiben.

Bereite für sie nur frische und rohe Rote Bete zu, wasche sie gut mit Wasser ab und schneide dann die Rote Bete klein und in kleine Stücke. Größere Stücke machen es den Meerschweinchen schwer, in sie hineinzubeißen. Es wäre also besser, die Rote Bete in dünne Stücke zu schneiden oder noch besser zu raspeln. Die Meerschweinchen werden die geriebene Rote Bete viel leichter essen und genießen können.

Dürfen Meerschweinchen gekochte Rote Bete essen?

Meerschweinchen dürfen keine gekochten Roten Beten oder anderes gekochtes Gemüse essen. Gekochte Rote Bete verliert durch die Hitzeeinwirkung Nährstoffe. Meerschweinchen sind Pflanzenfresser und können nur frische und rohe Lebensmittel essen, während gekochte oder verarbeitete Lebensmittel nur ihren Magen und ihre Verdauung durcheinander bringen können.

Siehe auch  Können Meerschweinchen pupsen? (Alles was du wissen musst!)

Dürfen Meerschweinchen getrocknete Rote Bete essen?

Meerschweinchen sollten keine getrocknete Rote Bete essen, aus den gleichen Gründen, aus denen sie keine gekochten Rüben essen können. Getrocknete Rote Bete verliert ihren Nährwert und ist daher für Meerschweinchen nicht geeignet. Getrocknete Rote Bete oder andere getrocknete Früchte oder Gemüse, wie z.B. getrocknete Bananen oder getrocknete Aprikosen, enthalten außerdem Zusatzstoffe und Zucker. Zu viel Zucker kann schlecht für die Verdauung von Meerschweinchen sein, daher ist es besser, getrocknete Rote Bete zu vermeiden und ihnen nur frische und rohe Rote Bete zu geben.

Dürfen Meerschweinchen eingelegte Rote Bete essen?

Meerschweinchen dürfen keine eingelegte Rote Bete essen, da sie in dieser Form sehr gefährlich für ihre Verdauung sein kann. Eingelegte Rote Bete enthalten viele Zusatzstoffe, die nicht gut und gesund für Meerschweinchen sind, wie z.B. Öl, Essig, Salz, Gewürze und so weiter. Ihr Verdauungssystem würde Schwierigkeiten haben, all diese Zutaten zu verdauen, daher solltest du vermeiden, Meerschweinchen mit eingelegten Roten Beten zu füttern.

Dürfen Meerschweinchen geraspelte Rote Bete essen?

Meerschweinchen können keine geraspelten Roten Beten essen, wenn es sich um Fabrikate mit zugesetzten Nährstoffen wie Essig, Salz, Zucker und anderen handelt. Geraspelte Rote Bete, die du in den Geschäften kaufen kannst, sind gefährlich für deine Meerschweinchen und ihre Verdauung. Natürlich sind frische und rohe Rote Bete, die du in kleine Stücke geraspelt hast, in Maßen völlig unbedenklich für Meerschweinchen.

Dürfen Meerschweinchen Rote Bete essen?

Rote Bete ist die häufigste Art von Rüben, und natürlich dürfen Meerschweinchen sie essen. Ihre Schale hat eine dunkelrote bis violette Farbe und sie haben einen leicht süßen, erdigen Geschmack. Rote Beten sind reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien wie Vitamin C, Vitamin B6, Eisen, Magnesium und vielen anderen Nährstoffen.

Dürfen Meerschweinchen Goldene Bete essen?

Meerschweinchen dürfen Goldene Bete essen, aber wenn man bedenkt, dass sie etwas süßer als Rote Bete sind, muss man mit den Portionsgrößen noch vorsichtiger sein. Die Schale der Goldenen Bete ist tief orange bis braun und goldfarben, und das innere Fleisch ist leuchtend gelb bis goldfarben. Diese Roten Beten haben auch einige nützliche Nährstoffe für Meerschweinchen, wie Vitamin C, Vitamin B6, Mangan, Beta-Carotin, Kupfer, Kalium, Eisen, Magnesium und viele andere.

Dürfen Meerschweinchen Zuckerrüben essen?

Meerschweinchen dürfen Zuckerrüben essen, aber es wäre besser, ihnen rote oder goldene Bete zu geben, aufgrund des Zuckergehalts in den Zuckerrüben. Diese Rüben enthalten eine hohe Konzentration an Saccharose, das ist natürlicher Zucker. Sie werden hauptsächlich kommerziell für die Zuckerproduktion genutzt. Zuckerrüben haben eine raue, cremefarbene Haut und grüne Blätter. Dürfen Meerschweinchen auch Zuckerrübenblätter essen? Meerschweinchen dürfen Zuckerrübenblätter essen, aber nur in kleinen Mengen und nicht sehr oft.

Dürfen Meerschweinchen Rübenschnitzel essen?

Rübenschnitzel sind ein Nebenprodukt der Zuckerproduktion aus Zuckerrüben. Normalerweise werden Rübenschnitzel als Futter für Pferde und andere Nutztiere verwendet. Wir raten davon ab, Rübenschnitzel an Meerschweinchen zu verfüttern, bevor du dich mit deinem Tierarzt berätst, der weiß, in welchem Gesundheitszustand sich dein Meerschweinchen befindet.

Schnelle Fakten über Rote Bete

  • Rote Bete wurden bereits im alten Nahen Osten domestiziert.
  • Sie wurden von den alten Ägyptern, Griechen und Römern angebaut.
  • Neben der Ernährung wurden Rote Beten auch als Lebensmittelfarbe und in der Naturheilkunde verwendet.
  • Beta ist der alte lateinische Name für Rote Bete, der möglicherweise keltischen Ursprungs ist und im Altenglischen um 1400 zu bete wurde.
  • Es gibt mehrere gängige Sorten von Roten Beten.
  • Rote Bete Saft hilft bei der Reduzierung von Kater-Symptomen und reinigt die Leber.
  • Es ist bekannt, dass Albert Einstein Rote Beten hasste.
  • Die größte Rote Bete der Welt wog über 75 Kilogramm und wurde von einem Holländer angebaut.
  • Rote Beten können auch zur Weinherstellung verwendet werden.
Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!