Dürfen Meerschweinchen Himbeeren essen? (Das gibt es zu beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 15. Oktober 2021 von Johanna

Himbeeren sind eine leckere und ausgezeichnete Frucht für Menschen, aber dürfen Meerschweinchen Himbeeren essen?

Sie enthalten Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe, die für den Menschen notwendig sind.

Aber nicht alles, was gut für die menschliche Gesundheit ist, ist auch gut für Haustiere.

Meerschweinchenbesitzer auf der ganzen Welt sind manchmal verwirrt oder besorgt über die Fütterung ihrer Haustiere mit Himbeeren.

Meerschweinchen scheinen hocherfreut zu sein, wenn ihnen Himbeeren angeboten werden, und sie klingen glücklich, während sie sie essen.

Aber ist es unbedenklich für sie?

Dürfen Meerschweinchen Himbeeren essen

Darf ich mein Meerschweinchen mit Himbeeren füttern?

Ja, du kannst dein Meerschweinchen mit Himbeeren füttern.

Aber du solltest die Anzahl der Himbeeren, die dein Meerschweinchen isst, und wie oft es diese pro Woche isst, mäßigen.

Himbeeren enthalten Vitamin C und Ballaststoffe, die für Meerschweinchen sehr wichtig sind und zu ihrem täglichen Nahrungsbedarf gehören.

Auf der anderen Seite enthalten sie aber auch Zucker und einige Mineralien, die nicht gut für die Gesundheit unseres Tieres sind.

Was solltest du also tun, um die Gesundheit deines Tieres zu gewährleisten?

Wir werden alle Punkte zu diesem Thema untersuchen und herausfinden, ob es irgendwelche Gefahren gibt oder nicht.

Ernährungsbedürfnisse eines Meerschweinchens

Meerschweinchen kommen nicht in der Wildnis vor, sie sind eine komplett domestizierte Art.

Obwohl heimische Meerschweinchen keine wilden Gegenstücke haben, sind ihre Ernährungsgewohnheiten ähnlich wie die ihrer entfernten Cousins in der Wildnis.

Interessanterweise brauchen Meerschweinchen nicht viel Obst und Gemüse, obwohl sie ein reiner Pflanzenfresser sind.

Lass uns einen Blick darauf werfen, was sie in ihrer täglichen Nahrung brauchen, um zu überleben:

  • Der wichtigste Teil der Ernährung eines Meerschweinchens ist frisches Gras, das immer für sie verfügbar sein sollte
  • Meerschweinchen brauchen viele Ballaststoffe in ihrer Ernährung, daher ist es im Interesse deines Tieres, sie mit frischem Futter zu füttern, das eine große Menge an Ballaststoffen enthält
  • Meerschweinchen brauchen jeden Tag mindestens 100 ml frisches und sauberes Wasser, ohne das sie krank werden könnten
  • Sie brauchen ständig eine große Menge an Gras/Gemüse, um ihr Verdauungssystem am Laufen zu halten
  • Du kannst handelsübliche Pellets aus frischem Gras an dein Meerschweinchen verfüttern, besonders an die Baby-Meerschweinchen
  • Meerschweinchen sind eine besondere Art von Nagetieren, die eine tägliche Dosis Vitamin C benötigen, daher ist es wichtig, dass sie täglich Lebensmittel mit einem hohen Vitamin-C-Gehalt zu sich nehmen
  • Meerschweinchen benötigen auch eine gute Portion Vitamin A in ihrer täglichen Ernährung
  • Gelegentlich kannst du ihnen kleine Stücke Apfel oder Erdbeeren füttern, aber nicht viel

Was du deinem Meerschweinchen nicht füttern solltest

Es ist absolut wichtig zu wissen, welche Lebensmittel für Meerschweinchen giftig sind, da ihre Fütterung sie sonst krank machen oder sogar tödlich werden kann.

Du musst auch wissen, welche speziellen Nahrungsmittel in den verschiedenen Lebensphasen eines Meerschweinchens benötigt werden.

Hier sind einige der Dinge, die du nicht tun solltest:

  • Bitte füttere deinem Meerschweinchen keine Nahrungsmittel, die für sie giftig sind, wie Tomatenblätter, Narzissen, Tulpen, Kartoffelblätter, Butterblumen, Mohnblumen oder Rhabarberblätter.
  • Um Harnprobleme zu vermeiden, solltest du Trockenfutter mit großen Mengen an Kalzium meiden.
  • Du solltest es vermeiden, ihnen Körner und Getreide zu geben, auch Samen und Erbsen solltest du vermeiden
  • Meerschweinchen sollten keine exotischen Lebensmittel wie Pilze, Avocados und Zwiebeln essen
  • Du musst dein Meerschweinchen unbedingt von verarbeiteten menschlichen Lebensmitteln fernhalten, wie Schokolade, Brot, Chips, Cracker, Milchprodukte, Zucker, Nudeln oder Süßigkeiten
  • Meerschweinchen sind Pflanzenfresser, du solltest ihnen also niemals Fleisch oder Insekten anbieten
  • Du solltest das Futter deines Meerschweinchens nie schlagartig ändern

Nährwerte von Himbeeren

100 Gramm Himbeeren können 52 kcal an Energie liefern.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Oliven essen? (Das musst du beachten!)

Außerdem liefern sie viele Nährstoffe, die sowohl für Menschen als auch für Meerschweinchen notwendig sind:

Vitamin C
Die Himbeere ist reich an Vitamin C, das ein wichtiger Nährstoff der Ernährung ist.

Vitamin C, auch bekannt als Ascorbinsäure, ist essenziell für die Tiere.

100 Gramm Himbeeren enthalten 26,2 mg Vitamin C, was eine hohe Zahl ist.

Vitamin C ist essenziell für die Entwicklung und das Wachstum des Körpers deines Haustieres und für die Regeneration von Köpergewebe.

Vitamin C ist auch für die Bildung von Kollagen und die Aufnahme von Eisen in unserem Körper verantwortlich.

Ballaststoffe
Ballaststoffe sind die Voraussetzung für ein gutes Verdauungssystem und ein sehr nützlicher Bestandteil der Ernährung.

100 Gramm Himbeeren liefern 6,5 Gramm Ballaststoffe, was eine sehr hohe Zahl für eine Frucht ist.

Ballaststoffe helfen dabei, unseren Blutzuckerspiegel zu kontrollieren.

Die benötigte Menge an Ballaststoffen hilft unserem Körper auch dabei, den Cholesterinspiegel in Schach zu halten.

Zucker
Zucker ist die Energiequelle für unsere Körperfunktionen.

100 Gramm Himbeeren liefern 4,42 Gramm Zucker, das ist mehr als ein Teelöffel Zucker.

Zucker liefert unserem Körper leicht verfügbare und gebrauchsfertige Energie.

Aber große Mengen an Zucker können langfristig zu verschiedenen Krankheiten und schließlich zu Organversagen führen.

Vitamin A
Vitamin A ist ein weiteres obligatorisches Element in unserer Ernährung.

Himbeeren haben eine kleine Spur von Vitamin A.

Vitamin A regt das Wachstum und die Entwicklung des tierischen Körpers an.

Es hilft auch beim Aufbau unserer Sehkraft, da unsere Augen ohne es nicht funktionieren können.

Eiweiß
Eiweiß ist der Baustein des tierischen Körpers und einer der drei notwendigen Mikronährstoffe.

100 Gramm Himbeeren erhalten 1,2 Gramm Protein.

Proteine sind im Wesentlichen nur lange Ketten von Aminosäuren, die für die meisten Körperfunktionen und Reaktionen verantwortlich sind.

Proteine verrichten so viele Aufgaben in unserem Körper, dass man die Wichtigkeit dieses Nährstoffs nicht genug betonen kann.

Fett
Fett ist ein weiterer der drei notwendigen Mikronährstoffe.

Himbeeren enthalten sehr wenig Fett.

100 Gramm Himbeeren enthalten nur 0,65 Gramm Lipide oder Fett.

Kalzium
Kalzium ist einer der notwendigen Mineralstoffe, der sehr viel benötigt wird.

100 Gramm Himbeeren enthalten 25 mg Kalzium.

Kalzium hilft bei der Bildung unserer Knochen und des Gewebes.

Magnesium
Magnesium ist ein weiteres Spurenelement, das über die Nahrung aufgenommen werden muss.

100 Gramm Himbeeren enthalten 22 mg Magnesium.

Magnesium ist essenziell bei der Vorbeugung von Typ-2-Diabetes.

Es hält auch die Muskeln gesund und schmerzfrei.

Kalium
Kalium ist einer der wichtigsten Mineralstoffe, die der Körper benötigt.

100 Gramm Himbeeren liefern 151 mg Kalium, was viel mehr ist als bei anderen Beerenarten.

Kalium ist essenziell für die Gehirnfunktion.

Es schützt auch vor Nierensteinen und plötzlichem Schlaganfall.

Kalium hilft auch, Schlaganfälle zu verhindern.

Eisen
Eisen ist einer der wichtigsten Mineralstoffe für Tiere.

100 Gramm Himbeeren können 0,69 Gramm Eisen liefern.

Eisen ist essenziell für gesundes Blut, da es ein Bestandteil des Hämoglobins ist.

Hämoglobin ist dafür verantwortlich, Sauerstoff von der Lunge zu unseren Zellen zu transportieren.

Eisenmangel kann die Fähigkeit des Körpers, Blut zu den Zellen zu transportieren, stark beeinträchtigen.

Die Menge an Eisen in Himbeeren ist nicht gerade gering im Vergleich zu anderen Früchten wie Bananen oder Äpfeln.

Natrium
Natrium ist ein weiteres essenzielles Mineral für unseren Körper.

Natrium ist entscheidend für die Funktion des Meerschweinchengehirns, da die Neuronen ohne Natrium nicht funktionieren können.

100 Gramm Himbeeren liefern 1 mg Natrium.

Was sind die Vorteile der Fütterung von Himbeeren an Meerschweinchen?

Himbeeren sind voll mit Vitamin C, Ballaststoffen, Mineralien und Antioxidantien.

Es gibt also durchaus einen Vorteil, wenn du sie mit Himbeeren fütterst.

Lass uns einige der Vorteile von Himbeeren für Meerschweinchen besprechen:

Prävention von Skorbut
Jedes erwachsene Meerschweinchen muss Lebensmittel essen, die reich an Vitamin C sind.

Der Körper von Meerschweinchen kann Vitamin C nicht natürlich produzieren, genau wie der Mensch.

Daher müssen sie mindestens 30 mg Vitamin C für jedes Kilo ihres Körpers zu sich nehmen.

Skorbut ist eine tödliche Krankheit für Menschen, aber auch für Meerschweinchen.

Vitamin C verhindert Skorbut und andere gesundheitliche Komplikationen bei Meerschweinchen.

Vitamin C wirkt als Schutz vor Skorbut und anderen Komplikationen im Zusammenhang mit dem Bindegewebe.

Siehe auch  Dürfen Meerschweinchen Kiwi essen? (Das gibt es zu beachten!)

Gesundes Herz
Laut den Studien sind Himbeeren wirklich gut für die Gesundheit deines Herzens und auch für Meerschweinchen.

Die Himbeere hilft, den Blutdruck des Meerschweinchens zu senken, was das Risiko eines plötzlichen Herzinfarkts senkt.

Sie verbessert das gesamte Blutkreislaufsystem des Körpers deines Tieres.

Hydration
Himbeeren enthalten eine große Menge an Wasser, was essenziell für Meerschweinchen ist.

Meerschweinchen benötigen eine große Menge an frischem und sauberem Wasser.

Himbeeren können einen Teil ihres täglichen Wasserbedarfs decken.

Hydrierte Meerschweinchen bleiben während der Sommertage gesund und aktiv.

Wasser ist wichtig, um Hitzeschläge bei unseren kleinen Meerschweinchen zu verhindern.

Krankheiten bekämpfen
Himbeeren enthalten eine große Menge an Antioxidantien.

Antioxidantien sind für die Reparatur unserer Zellen und Gewebe verantwortlich.

Antioxidantien verbessern die allgemeine Gesundheit der Meerschweinchen und wehren Krankheiten ab.

Gesundes Blut
Eine moderate Menge an Himbeeren kann das Blut deines Meerschweinchens gesund halten.

Die Mineralien in der Himbeere sind für diese gute Tat verantwortlich.

Kalium, Eisen und Kupfer, die in Himbeeren enthalten sind, verhindern einen hohen Blutdruck beim Meerschweinchen.

Hoher Blutdruck kann zu einem sehr schwierigen und ungemütlichen Leben für deine Meerschweinchen führen.

Eine bestimmte Art von Pilz ist auch in Himbeeren enthalten, die Entzündungen in den Blutgefäßen verhindert.

Alle diese Nährstoffe zusammen senken das Risiko eines Herzinfarktes bei deinem Lieblingstier.

Vorbeugung von Krebs
Meerschweinchen können im Laufe ihres Lebens Krebs entwickeln, genau wie viele andere Tiere.

Die Nährstoffe in der Himbeere, insbesondere die Antioxidantien, können potenziell tödliche Krankheiten wie Krebs verhindern.

Antioxidantien können die Tumore bekämpfen, was auf lange Sicht Krebs vorbeugt.

So können Himbeeren Krebszellen hemmen, noch bevor sie zu bösartigen Zellen werden.

Gesunder Darm
Himbeeren sind voller notwendiger Ballaststoffe, und es stecken viele Ballaststoffe in einer kleinen Anzahl von Himbeeren.

Meerschweinchen benötigen eine große Menge an Ballaststoffen in ihrem täglichen Speiseplan.

Ballaststoffe halten die Verdauungssysteme gesund und beugen Darmproblemen bei Meerschweinchen vor.

Was sind die Risiken, die du beachten musst, wenn du Himbeeren an Meerschweinchen verfütterst?

Neben den positiven Auswirkungen können Himbeeren auch einige Gefahren für Meerschweinchen mit sich bringen, wenn man nicht die richtigen Maßnahmen ergreift.

Hier haben wir einige der Probleme in Bezug auf Himbeeren besprochen:

Harnwegserkrankungen
Kalzium, ein Element, das in Himbeeren enthalten ist, kann eine Gefahr für Meerschweinchen darstellen.

Kalzium ist lebenswichtig für Meerschweinchen, wenn sie heranwachsen, da es ihnen hilft, ihre Knochen aufzubauen.

Aber erwachsene Meerschweinchen brauchen nicht viel Kalzium.

Wenn Meerschweinchen viele Himbeeren essen, können sie unnötige Mengen an Kalzium ansammeln.

Zu viel Kalzium kann bei Meerschweinchen zu Problemen mit den Harnwegen führen, wie zum Beispiel Harnsteine und Harnwegsinfektionen.

Verdauungsbeschwerden
Himbeeren enthalten eine Menge Ballaststoffe und Zucker.

Die Kombination dieser beiden Nährstoffe kann manchmal schlecht für das Verdauungssystem deines Meerschweinchens sein.

Die Verdauung von Ballaststoffen und Zucker kann, wenn zu viel davon genommen wird, möglicherweise Magen-Darm-Beschwerden bei dem kleinen Nager verursachen.

Es kann zu Krämpfen, Blähungen und Schmerzen bei Meerschweinchen führen.

Am besten wäre es, wenn du deinem Meerschweinchen niemals unnötige Mengen an Himbeeren fütterst.

Hypoglykämie
Große Mengen an täglicher Zuckeraufnahme können zu einer Krankheit namens Hypoglykämie führen.

Wenn du an einer Hypoglykämie leidest, sinkt dein Blutzuckerspiegel stark ab und fällt tiefer als gewöhnlich.

Hypoglykämie kann zu starkem Gewichtsverlust und damit verbundenen gesundheitlichen Problemen führen.

Auch dein Meerschweinchen könnte diese Folgen erleiden, wenn du ihm eine übermäßige Menge an zuckerhaltigem Futter wie Himbeeren fütterst.

Diabetes
Obwohl dies nicht sehr häufig vorkommt, wurde Diabetes bei Meerschweinchen festgestellt.

Meerschweinchen können, genau wie Menschen, Diabetes entwickeln, wenn sie große Mengen an zuckerhaltigen Lebensmitteln zu sich nehmen.

Wenn du Meerschweinchen übermäßig mit Himbeeren fütterst, musst du daran denken, dass dies den Zuckerspiegel deines Tieres erhöhen kann.

Der tägliche Verzehr von Himbeeren kann schließlich dazu führen, dass dein Haustier Diabetes entwickelt.

Übergewicht
Wie Menschen können auch Meerschweinchen an Gewicht zunehmen, wenn du sie regelmäßig mit kohlenhydrat- und zuckerhaltigem Futter fütterst.

Es besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass Himbeeren zur Gewichtszunahme bei Meerschweinchen beitragen können, wenn sie nicht reguliert werden.

Du findest es vielleicht niedlich, wenn dein Meerschweinchen pausbäckig wird, aber das Übergewicht könnte sie schließlich schnell umbringen.

Siehe auch  Sind Meerschweinchen nachts laut? (Alles was du wissen musst!)

Pestizide
Überall auf der Welt benutzen Landwirte Pestizide, um ihre Pflanzen und Früchte anzubauen, und die Himbeere ist eine von ihnen.

Pestizide sind sehr schädlich für die menschliche Gesundheit und auch für die Gesundheit der Meerschweinchen.

Himbeeren stehen auf der Liste der Früchte, die große Mengen an Pestiziden enthalten könnten.

Die regelmäßige Aufnahme von Pestiziden über die Nahrung kann bei Meerschweinchen Krebs verursachen.

Daher ist es wichtig sicherzustellen, dass die Himbeeren, die du deinem Meerschweinchen fütterst, frei von Pestiziden sind.

Einige weitere Fragen zum Thema Himbeeren

Wie viele Himbeeren darf man einem Meerschweinchen füttern?

Du kannst ihnen eine oder zwei Himbeeren pro Portion füttern, das ist die empfohlene Grenze für gesunde Meerschweinchen.

Du solltest deinem Baby-Meerschweinchen niemals Himbeeren servieren, da sie schädlich für ihre Gesundheit sein können.

Es wäre am besten, wenn du deinem Meerschweinchen diese Beeren gelegentlich als Leckerbissen servierst, nicht als tägliche Nahrung.

Wann immer du Meerschweinchen Himbeeren gibst, achte darauf, dass sie viel Heu und frisches grünes Gemüse dazu essen, um eine gesunde Ernährung zu erhalten.

Füttere deinem Meerschweinchen keine Himbeeren, wenn es an einer Krankheit leidet.

Wie oft darfst du deinem Meerschweinchen Himbeeren füttern?

Obwohl es gesundheitliche Vorteile hat, Himbeeren zu essen, solltest du sie nicht als tägliches Grundnahrungsmittel für ein Meerschweinchen betrachten.

Du kannst zwei Mal pro Woche Himbeeren füttern, ohne dass du dir Sorgen um ihre Gesundheit machen musst.

Du musst im Hinterkopf behalten, dass Mäßigung der Schlüssel ist.

Serviere deinem Meerschweinchen diese Beeren nicht an aufeinanderfolgenden Tagen.

Dürfen Meerschweinchen gefrorene oder getrocknete Himbeeren essen?

Meerschweinchen sollten keine gefrorenen Himbeeren essen.

Gefrorene Himbeeren sind zu kalt für das empfindliche Verdauungssystem deines Meerschweinchens.

Du solltest deinem Tier auch keine getrockneten Himbeeren servieren, da sie zu viel Zucker enthalten.

Es ist besser, wenn du deinem kleinen Nager nur frische Himbeeren servierst.

Dürfen Meerschweinchen Himbeerblätter essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Himbeerblätter ohne Probleme essen.

Himbeerblätter enthalten keine schädlichen Elemente für Meerschweinchen.

Aber es wäre am besten, wenn du sicherstellst, dass die Blätter frei von Pestiziden sind, da diese deine Meerschweinchen definitiv krank machen können.

Was sind einige der Alternativen zu Himbeeren?

Nach dem Wissen um die Risiken, die Himbeeren verursachen können, werden viele zögern, eurem Meerschweinchen eine Himbeere zu geben.

Aber du willst diese Nährstoffe in der Ernährung deines Meerschweinchens haben.

Was solltest du dann füttern?

Hier ist eine Liste mit allen Alternativen, die du deinem Lieblingsnager geben kannst:

Wie solltest du Himbeeren für dein Meerschweinchen zubereiten?

Einige Tipps für die Zubereitung von Himbeeren für dein kleines Haustier:

  • Gib deinem haarigen Nager immer nur reife Himbeeren
  • Bevor du sie deinem Meerschweinchen servierst, wasche die Himbeere gründlich mit Wasser, da Schmutz Verdauungsprobleme bei deinem Nager hervorrufen könnte
  • Nachdem du die Beeren gewaschen hast, achte darauf, dass du sie in kleine Stücke schneidest, bevor du sie den Meerschweinchen gibst
  • Serviere Meerschweinchen keine ganze Himbeere, da sie sich daran verschlucken könnten

Fazit

Nach all der Diskussion über die Frage, ob Meerschweinchen Himbeeren essen dürfen, können wir nun zu dem Schluss kommen, dass dein Meerschweinchen Himbeeren essen darf, in moderater Menge und nicht mehr als zweimal pro Woche.

Himbeeren enthalten viele notwendige Nährstoffe, wie Vitamin C, Ballaststoffe und Mineralien, die eine gute Wirkung auf den Körper des Meerschweinchens haben.

Aber eine übermäßige Menge an Himbeeren kann zu einigen gesundheitlichen Problemen bei Meerschweinchen führen.

Du solltest immer darauf achten, ob dein Meerschweinchen Harnprobleme und Verdauungsbeschwerden hat, nachdem du ihm Himbeeren gefüttert hast.

Wenn dein Meerschweinchen nach dem Essen von Himbeeren Anzeichen von Unwohlsein zeigt, solltest du aufhören, diese zu füttern.

Es gibt viele Alternativen zu Himbeeren, die ebenfalls die notwendigen Nährstoffe liefern können.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!