Können Hamster springen und klettern?

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Machst du dir Sorgen darüber, dass dein Hamster klettert oder aus seinem Käfig oder Terrarium springt? Obwohl die meisten Verhaltensweisen von Hamstern völlig normal sind und keine besonderen Vorkehrungen erfordern, gibt es zwei Aktionen, die den Besitzern Stress bereiten können: Springen und Klettern. Wir haben unsere Erkenntnisse über das Verhalten von Hamstern zusammengetragen, damit du verstehst, warum Hamster klettern und springen, und wie du sie schützen kannst.

Ja, einige Hamster können klettern und sogar springen (meist von einer hohen Stelle zu einer niedrigeren). Während viele Hamster eine große Liebe zu körperlicher Aktivität zeigen, unterscheiden sich die Arten von Aktivitäten, die sie genießen, von einem Hamster zum nächsten. Einige Hamster sind besonders athletisch und lieben es, allerlei Unfug zu treiben. Dazu kann das Springen von und Klettern auf Höhen gehören, die sich als gefährlich für ihre Sicherheit erweisen und zu Verletzungen führen können, wenn sie fallen.

Glücklicherweise gibt es eine Menge, was Besitzer tun können, um ihrem Hamster die natürliche Liebe zur Bewegung zu erleichtern. Vom Kauf neuer Spielzeuge bis hin zum Anbau eines Käfigs, der auf Sicherheit ausgelegt ist, gibt es viele Schritte, die du unternehmen kannst, um Sicherheit und Spaß gleichzeitig zu gewährleisten. Lies weiter, um zu erfahren, wie du die Liebe deines Hamsters zum Springen und Klettern am besten förderst, ohne seine Sicherheit zu gefährden.

Können Hamster springen und klettern

Lieben es alle Hamster zu springen und zu klettern?

Die kurze Antwort: Nein.

Die lange Antwort: Ob ein Hamster gerne springt und klettert, hängt von vielen Faktoren ab. Wenn sie sich in ihrem Käfig langweilen oder er zu klein ist, werden Hamster wahrscheinlich anfangen, an den Gitterstäben zu klettern oder versuchen, einen Ausweg zu finden. Manche Hamster sind aber auch einfach besonders sportlich und das sollte als Teil ihrer Persönlichkeit gefördert werden.

Wenn dein Hamster eher faul ist und sich nicht wirklich für diese besonderen Eskapaden interessiert, mach dir keine Sorgen! Das kann genauso gut ein Teil ihrer Persönlichkeit sein!

Siehe auch  Dürfen Hamster Ananas essen? (Das musst du beachten!)

Ist es für meinen Hamster in Ordnung, die Gitterstäbe seines Käfigs zu erklimmen?

Wenn der Käfig deines Hamsters ein traditioneller Gitterkäfig ist, kann es sein, dass er klettert, als ob er versuchen würde, zu entkommen. In höheren Käfigen kann das ein Problem sein, da sie mehr Platz haben, um zu fallen, wenn sie den Halt verlieren.

Während das Klettern über eine kurze Distanz und der anschließende Sturz auf einen gut bedeckten und gepolsterten Käfigboden kein großer Grund zur Sorge ist, können längere Stürze ernsthafte Schäden verursachen. Dazu gehören gebrochene Gliedmaßen, die bei so kleinen Säugetieren sehr schwierig zu behandeln sind. Eines der besten Dinge, die du tun kannst, ist, nach allgemeinen Ursachen für das Stangenkletterverhalten zu suchen.

Warum klettert mein Hamster über die Gitterstäbe seines Käfigs?

Eine Ursache ist, dass der Hamster versucht, von etwas in seinem Käfig zu entkommen. Sieh dich im Käfig nach verschmutzter Einstreu, Kot oder verdorbenem Futter um, das für die Sinne deines Hamsters unangenehm sein könnte.

Eine andere Ursache ist einfach Langeweile.

Hamster brauchen eine Menge Anregungen, um sich in ihrem Käfig zu beschäftigen, also musst du ihnen eine bereichernde Umgebung bieten. Achte darauf, dass du Kletterspielzeug einbaust, wie eine Kletterleiter aus Naturholz. Spielzeuge wie diese geben ihnen etwas Sicheres und Bestimmtes zum Klettern – anstelle ihres Käfigs.

Andere Spielzeuge, die du hinzufügen solltest, um die Langeweile zu vertreiben, sind:

  • Hamsterräder
  • Hängematten
  • Tunnel

Wie kann ich den Käfig für meinen kletternden Hamster sicher machen?

Wenn du all das versucht hast, ohne Erfolg, um das Käfigklettern zu beenden, könnte es sein, dass dein Hamster ein wirklich begeisterter Kletterer ist. Das könnte bedeuten, dass du seinen Käfig an seine besonderen Bedürfnisse anpassen musst. Für manche Hamsterbesitzer bedeutet das, von einem vergitterten Käfig zu einem Käfig wie einem Aquarium zu wechseln. Dies eliminiert das Risiko des Kletterns an Gitterstäben vollständig, da es keine Stäbe zum Klettern gibt.

Wenn du dir keinen neuen Käfig für deinen Hamster anschaffen kannst, gibt es Dinge, die du tun kannst, um einen Käfig sicherer für einen Stangenkletterer zu machen. Du kannst ihrer Umgebung mehr Einstreu hinzufügen, was ihren Sturz abfedern und hoffentlich Verletzungen verhindern wird. Dies ist ein schneller und kostengünstiger Weg, um das Problem zu lösen und dir etwas Seelenfrieden zu geben.

Es ist auch erwähnenswert, dass ein Sturz auf Plastikspielzeug einem Hamster schaden kann. Wenn dein Hamster die Wände seines Käfigs hochklettern will, solltest du alle Plastikspielzeuge aus ihrer Falldistanz entfernen. Platziere die Spielzeuge in der Mitte des Käfigs, um das Risiko zu minimieren, dass dies passiert. Die meiste Zeit werden sich Hamster einfach vom Käfig fallen lassen, anstatt zu springen, also ist es ein ziemlich gerader Weg nach unten.

Siehe auch  Dürfen Hamster Nüsse essen? (Das gibt es zu beachten!)

Sicherheitstipps für Besitzer von aktiven Hamstern

Egal, ob dein Hamster die Wände seines Käfigs hochklettert oder einfach nur den Nervenkitzel eines von dir zur Verfügung gestellten Kletterspielzeugs liebt, du willst sichergehen, dass du ihm ein sicheres Spiel ermöglichst. Das Gleiche gilt für Hamster, die gerne springen – entweder von Gegenständen oder von den Händen ihres Besitzers selbst. Lies weiter, um einige wertvolle Tipps zu erhalten, die deinen sportlichen Hamster in Sicherheit wiegen.

Kletterspielzeug niedrig halten

Hamsterkörper sind zerbrechliche, kleine Dinger. Ein Sturz aus großer Höhe kann enorme, sogar lebensbedrohliche, Verletzungen verursachen. Aus diesem Grund ist es am besten, Spielzeug zu kaufen, das für diese kleinen Tiere entwickelt wurde. Spielzeuge, die für größere Tiere gedacht sind, sind oft höher und können das Risiko von sturzbedingten Verletzungen erhöhen.

Stelle sicher, dass es genügend Einstreu gibt

Es ist nie schlecht, den Boden des Käfigs mit viel Einstreu zu füllen – vor allem, wenn dein Hamster ein Kletterer ist. Auch wenn sie nicht so hoch klettern wie die Gitterstäbe oben in ihrem Käfig, ist das eine gute Übung. Schließlich ist es immer besser, auf eine weichere Oberfläche zu fallen als auf eine härtere. Ich denke, da können wir alle zustimmen.

Halte deinen Hamster über eine sichere Oberfläche

Hamster haben ein Händchen dafür, ihrem Besitzer aus der Hand zu springen, wenn sie gehalten werden. Egal, ob du nur etwas Trainingszeit einbaust oder versuchst, sie zu transportieren, damit du ihren Käfig reinigen kannst, sie werden die Chance ergreifen, wenn sie es sehen!

Anstatt deinen Hamster aus dem Käfig zu nehmen und ihn im Freien zu halten, solltest du etwas unter deinen Händen haben, falls er versucht, wegzuspringen. Ein Tisch oder eine Arbeitsplatte reicht völlig aus, da diese aufgrund ihrer Höhe im Verhältnis zu uns leicht mit den Händen zu greifen sind.

Sei vorsichtig mit Vorsprüngen

Leisten und Plattformen in einem Hamsterkäfig können eine gute Möglichkeit sein, ein interessantes Terrain zu schaffen. Allerdings können diese Plattformen auch ein Sicherheitsrisiko darstellen, wenn sie nicht mit Bedacht installiert werden. Auch wenn dein Käfig ziemlich hoch ist, solltest du keine Plattformen installieren, die bis ganz nach oben reichen. Hamster sehen nicht sehr gut und können nicht einschätzen, wie weit ein Fall in beliebiger Höhe ist, schon gar nicht von der Oberseite ihres Käfigs.

Siehe auch  Dürfen Hamster Heu fressen? (Das gibt es zu beachten!)

Plattformen sollten so niedrig sein, dass der Hamster mit seinen eigenen Hilfsmitteln oder mit Hilfe einer kleinen Treppe darauf klettern kann. Dieser Grundsatz bedeutet, dass der Hamster nicht weit fallen kann, wenn er den Halt verliert und auf den Boden des Käfigs fällt.

Sei vorsichtig mit der Zeit außerhalb des Käfigs

Wenn dein Hamster gerne klettert oder springt, wenn er im Käfig ist, könnte er verrückt werden, wenn er sich in einem ausgewiesenen Spielbereich außerhalb des Käfigs aufhält! Viele Hamsterbesitzer lassen ihren Hamster gerne in einem Raum frei herumlaufen, der so eingerichtet ist, dass er für eine kurze Zeit sicher ist.

Wenn das bei dir und deinem Hamster der Fall ist, solltest du ein paar Vorsichtsmaßnahmen treffen. Decken und Handtücher können helfen, den Boden weicher zu machen, wenn dein Haustier ein frühreifer Draufgänger ist. Das größte Risiko beim Klettern und Springen ist der Sturz aus großer Höhe. Je mehr du dich dagegen absicherst, desto besser geht es deinem Hamster.

Klettern und Springen ist nichts, worüber man sich Sorgen machen muss – wenn man vorsichtig ist

Es gehört zu den natürlichen Instinkten eines Hamsters, dass er in jeder Umgebung, in der er sich befindet, besonders gerne springt oder klettert. Es ist nichts falsch daran, wenn dein Hamster ein begeisterter Sportler ist, oder wenn er einen eher entspannten und weniger aktiven Lebensstil bevorzugt. Vieles davon lässt sich mit der individuellen Persönlichkeit des Hamsters zusammenfassen. Genau wie bei Menschen sind manche energiegeladener und lebhafter als andere. Und das ist in Ordnung!

Das Wichtigste ist, wie du mit diesen Verhaltensweisen umgehst, wenn sie auftauchen. Den Hamsterkäfig mit dem richtigen Spielzeug auszustatten, um Langeweile zu vertreiben und gesundes Kletter- oder Springverhalten zu fördern, ist ein guter Schritt. Das gilt auch für das Hinzufügen von mehr Einstreu im Käfig, um schmerzhafte Missgeschicke zu vermeiden.

Solange du die natürlichen Grenzen eines Hamsters beachtest – vor allem seine zerbrechliche Gestalt und sein schlechtes Sehvermögen – wirst du eine lange und glückliche Beziehung mit deinem aktiven Haustier haben.

Egal wie sehr du versuchst, sie mit anderen Verhaltensweisen und Ablenkungen vom Klettern oder Springen abzuhalten, du wirst einfach lernen müssen, damit umzugehen. Beobachte sie genau, versuche herauszufinden, warum sie klettern oder springen, und gehe mit dem Strom, wenn du musst.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!