Dürfen Katzen Nutella essen? (Das gibt es zu beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 28. April 2022 von Johanna

Es gibt nichts Leckereres als einen Bissen Nutella. Die meisten Katzenbesitzer wollen nur das Beste für ihre Katzen. Deshalb kann man es ihnen verzeihen, wenn sie ihren pelzigen Freunden ab und zu menschliches Essen geben wollen. Auch wenn menschliches Futter nie einen großen Teil der Ernährung deiner Katze ausmachen sollte, sind ein paar unbedenkliche Lebensmittel vielleicht in Ordnung. Wenn deine Katze an diesem schokoladigen Haselnuss-Leckerbissen schnüffelt, darfst du sie dann abschlecken? Dürfen Katzen Nutella essen?

Nein, Katzen dürfen Nutella nicht essen. Nutella ist für Katzen nicht sicher. Es enthält Schokolade, die für Katzen giftig ist und außerdem viel Zucker und Fett enthält, sowie andere Zutaten, die nicht gut für deine Katze sind und zu gesundheitlichen Problemen führen können.

Wenn deine Katze Nutella isst, kann das ernsthafte gesundheitliche Folgen haben und sogar ein Notfall sein. Hier erfährst du, was du über Katzen und Nutella wissen musst, warum es nicht sicher ist und was du tun solltest, wenn deine Katze aus Versehen etwas Nutella isst.

Dürfen Katzen Nutella essen

Was sollte ich tun, wenn meine Katze Nutella gegessen hat?

Wenn deine Katze ein bisschen Nutella gefressen hat, geht es ihr wahrscheinlich gut. Sobald du merkst, dass deine Katze Nutella gegessen hat, solltest du deinen Tierarzt anrufen. Er wird dir vielleicht empfehlen, deine Katze zum Erbrechen zu bringen, damit die Schokolade und andere Giftstoffe so schnell wie möglich aus ihrem Körper verschwinden.

Dein Tierarzt kann dir auch Aktivkohle oder zusätzliche Flüssigkeitszufuhr empfehlen, um dem Körper deiner Katze zu helfen, die Giftstoffe in Nutella zu verarbeiten.

Siehe auch  Dürfen Katzen Paprika essen? (Das gibt es zu beachten!)

Wenn deine Katze typische Symptome einer Vergiftung durch Nutella zeigt, kann dir dein Tierarzt auch Medikamente verschreiben, um die Symptome zu lindern.

Hier sind einige der häufigsten Symptome einer Schokoladenvergiftung:

  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Abgeschlagenheit
  • Kein Essen

Dies sind jedoch relativ häufige Symptome. Wenn du nicht weißt, ob deine Katze Nutella gegessen hat, solltest du auf die Symptome achten. Aber wenn deine Katze diese Symptome hat, bedeutet das nicht unbedingt, dass sie Nutella oder Schokolade gegessen hat. Es könnte auch ein Zeichen dafür sein, dass sie krank wird oder eine Magenverstimmung hat.

Wann immer deine Katze Anzeichen von Krankheit zeigt, solltest du deinen Tierarzt aufsuchen, aber es ist nicht immer so dringend wie bei einer Nutella-Vergiftung.

Ist ein kleines Stück Schokolade für Katzen okay?

Katzen können in der Regel eine kleine Menge Schokolade vertragen, aber das heißt nicht, dass sie in Ordnung ist. Schokolade enthält mehrere Bestandteile, die für Katzen giftig sind. Deshalb ist es wichtig, den Kontakt mit Schokolade so weit wie möglich zu vermeiden. Selbst wenn deine Katze Schokolade isst und nicht krank wird, belastet die Schokolade ihren Organismus, was andere langfristige Auswirkungen haben kann.

Du solltest deiner Katze niemals Schokolade geben. Zum Glück sind die meisten Katzen nicht sehr an Schokolade interessiert, weil sie nicht nach den Nährstoffen riecht, die sie brauchen.

Wenn sich deine Katze jedoch mehr für Schokolade interessiert, musst du unbedingt dafür sorgen, dass sie nicht in ihre Reichweite gelangt, denn Katzen sind berüchtigt dafür, dass sie Dinge anfassen, die sie nicht anfassen sollten.

Was passiert, wenn eine Katze an Schokolade leckt?

Wenn eine Katze an der Schokolade leckt, ist das normalerweise kein großes Problem. Das heißt aber nicht, dass es eine gute Sache ist, deine Katze an Schokolade lecken zu lassen.

Siehe auch  Dürfen Katzen Spargel essen? (Das gibt es zu beachten!)

Wenn deine Katze nur ein oder zwei Stückchen abbekommen hat, sollte es ihr gut gehen. Beobachte sie in den nächsten 24 bis 48 Stunden genau auf Anzeichen von Symptomen und stelle sicher, dass es keine Anzeichen dafür gibt, dass deine Katze mehr Schokolade bekommen hat, als du dachtest, denn der Verzehr einer großen Menge Schokolade ist gefährlich.

Wenn deine Katze Schokolade isst, kann das eine ganze Reihe von Symptomen hervorrufen. Zu den ersten Symptomen gehören normalerweise Übelkeit, Erbrechen und Lethargie. Aber wenn deine Katze mehr als nur ein bisschen Schokolade gefressen hat, kann sie Herzrhythmusstörungen, Zittern und sogar Krampfanfälle bekommen. Schwere Fälle von Schokoladenvergiftung können tödlich sein, daher ist es wichtig, dass du dich so schnell wie möglich mit deinem Tierarzt in Verbindung setzt.

Tierärztliche Notaufnahmen können deine Katze bei einer Schokoladenvergiftung unterstützen und ihre Chancen erhöhen, eine schwere Vergiftung zu überleben.

Wie lange dauert es, bis deine Katze Anzeichen einer Schokoladenvergiftung zeigt?

Wenn deine Katze Nutella oder eine andere Art von Schokolade isst, ist es wichtig zu wissen, wann sie Anzeichen einer Vergiftung zeigt.

In den meisten Fällen zeigt deine Katze innerhalb von 2 bis 4 Stunden, nachdem sie Schokolade gegessen hat, Anzeichen einer Schokoladenvergiftung. Das ist jedoch keine Garantie, denn der Stoffwechsel jeder Katze ist ein wenig anders. Die ersten Symptome können bis zu 24 Stunden nach dem Essen von Schokolade auftreten.

In seltenen Fällen kann es auch etwas länger dauern, aber das ist nicht üblich.

Kann Nutella eine Katze töten?

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Nutella eine Katze tötet, da Katzen wahrscheinlich nicht genug Nutella essen, um daran zu sterben. Das heißt aber nicht, dass deine Katze nicht an einer Nutella-Vergiftung sterben kann.

Siehe auch  Können Katzen Infrarot sehen?

Wenn möglich, solltest du deine Katze vom Nutella fernhalten, wenn du es isst, damit sie möglichst wenig davon abbekommt.

Warum liebt meine Katze Schokolade?

Die meisten Katzen zeigen kein großes Interesse an Schokolade, aber es gibt ein paar Gründe, warum deine Katze vielleicht mehr Interesse zeigt als die meisten anderen. Zum einen enthält Schokolade viel Fett, was bedeutet, dass der Geruch deiner Katze verrät, dass dieses Futter viele Kalorien enthält, was es noch begehrenswerter macht.

Katzen könnten auch mehr Interesse an Schokolade zeigen, wenn sie sehen, dass du sie isst. Katzen ahmen ihre Besitzer gerne nach, um sich als Teil deines Lebens zu fühlen. Wenn sie also an Schokolade schnüffeln oder sogar lecken, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass sie sich für das interessieren, wofür du dich interessierst.

Leider ist es auch möglich, dass deine Katze Schokolade mag, weil sie gerne isst, was es schwieriger macht, sie vor Schokolade in deinem Zuhause zu schützen. In diesem Fall ist es am besten, sie fernzuhalten.

Fazit

Ein entscheidender Faktor bei einer Schokoladenvergiftung durch Nutella oder andere Quellen ist die Zeit. Je länger du mit der medizinischen Versorgung wartest, desto schwieriger ist es für deinen Tierarzt, deiner Katze bei der Genesung zu helfen, und desto wahrscheinlicher ist es, dass die Giftstoffe bereits verdaut sind und deiner Katze Probleme bereiten.

Wenn du weißt, dass deine Katze Schokolade gegessen hat, rufst du am besten deinen Tierarzt an oder begibst dich sofort in eine Tierklinik, denn je früher du eingreifen kannst, desto besser ist das Ergebnis.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!