Dürfen Kaninchen Spargel essen? (Das gibt es zu beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 11. Mai 2022 von Johanna

Es ist keine Frage, dass Gemüse in der täglichen Ernährung eines Kaninchens enthalten sein sollte. Aber was bisher nicht besprochen wurde, ist die Art von Gemüse, die für Kaninchen am besten geeignet ist.

Meine beiden Kaninchen lieben ihr Gemüse. Tatsächlich lieben sie es wahrscheinlich zu sehr, ich musste die Menge, die ich ihnen gab, reduzieren, weil sie sich manchmal weigern, Heu zu essen.

Was das Gemüse angeht, ist Spargel wahrscheinlich am unteren Ende der Liste, wenn es um die Lieblinge meiner Kaninchen geht. Es ist nicht so, dass Kaninchen keinen Spargel mögen, einige mögen ihn, aber meine Babys bevorzugen definitiv andere Gemüsesorten.

In diesem Artikel würde ich darüber sprechen, ob es für ein Kaninchen in Ordnung ist, Spargel zu essen. Ich werde auch darauf eingehen, wie viel Spargel ein Kaninchen essen darf, abhängig von seinem Alter. Und schließlich würde ich auch über die verschiedenen Risiken einer übermäßigen Fütterung von Spargel an Kaninchen sprechen.

Also, ohne weitere Umschweife, lass uns anfangen.

Dürfen Kaninchen Spargel essen

Essen Kaninchen gerne Spargel?

Manche Kaninchen mögen Spargel, aber andere können sich nicht damit anfreunden. Es kommt wirklich auf die Kaninchen an.

Nicht alle Kaninchen sind gleich in Bezug auf ihre Futtervorlieben. Zum Beispiel haben meine beiden Kaninchen unterschiedliche Vorlieben, wenn es um das Futter geht. Das eine mag Gemüse, während das andere Kräuter bevorzugt.

Ist Spargel ungefährlich für Kaninchen zu essen?

Ja, Spargel kann von Kaninchen gegessen werden, wenn sie gelegentlich kleine Mengen davon essen. Es gibt andere Gemüsesorten, die für Kaninchen besser sind als Spargel, aber sie können ihn trotzdem essen, wenn dein Kaninchen Spargel mag.

Siehe auch  Dürfen Kaninchen Zucchini essen? (Das gibt es zu beachten!)

Ist Spargel gut für Kaninchen?

Spargel ist gut und kann in kleinen Mengen an Kaninchen verfüttert werden. Der Grund, warum du Spargel nicht in großen Mengen an Kaninchen verfüttern solltest, ist, dass Spargel große Mengen an Wasser und nicht genug Ballaststoffe enthält.

Wenn du deinem Kaninchen zu viel Spargel fütterst, könnte das seinen Stuhl aufweichen und Durchfall, nicht gefressene Zäkotrophe oder eine Darmverstopfung verursachen.

Was sind die Vorteile der Fütterung von Spargel an Kaninchen?

Spargel enthält Fructooligosaccharide, die nachweislich die Krankheitsanfälligkeit reduzieren, wenn ein Kaninchen E. coli hat.

Fructooligosaccharide, die im Spargel enthalten sind, erhöhen auch die Aufnahme von Mineralien wie Magnesium, Kalzium und Eisen. Aufgrund dieser Vorteile sind Fructooligosaccharide mittlerweile in vielen kommerziellen Kaninchenfuttermitteln enthalten, die auf dem Markt erhältlich sind.

Obwohl Spargel diese Vorteile hat, ist eine übermäßige Fütterung deines Kaninchens nicht zu empfehlen. Dieser Artikel soll dich unter anderem über die verschiedenen Vitamine und Mineralien informieren, die dein Kaninchen bekommen kann, wenn du ihm Spargel gibst.

Wie viel Spargel darf ein Kaninchen essen?

Spargel sollte nur in kleinen Mengen gefüttert werden. Der Grund dafür ist, dass Spargel einen hohen Wassergehalt hat und zu einem weicheren Stuhlgang führen könnte.

Erwachsene oder ausgewachsene Kaninchen

Erwachsene oder ausgewachsene Kaninchen (mehr als 7 Monate alt) können Spargel als gelegentliches Leckerli bekommen. Du kannst deinen Kaninchen einen kleinen 5 cm langen Spargel als Leckerli geben.

Wenn du deinem Kaninchen mehr gibst oder Spargel als Teil der täglichen Ernährung fütterst, könnte dies zu ungefressenen Zäkotrophien und Durchfall aufgrund des hohen Wasseranteils im Spargel führen.

Junge oder wachsende Kaninchen

Junge Kaninchen oder Kaninchen, die weniger als 12 Wochen alt sind, sollten keinen Spargel bekommen. Junge Kaninchen müssen sich darauf konzentrieren, Luzerneheu zu essen.

Wenn du planst, deinen Kaninchen zum ersten Mal Spargel zu geben, achte darauf, dass du ihn langsam verabreichst, damit ihre Darmflora Zeit hat, sich an ein neues Futter zu gewöhnen.

Trächtige oder säugende Kaninchen

Obwohl trächtige oder säugende Kaninchen Spargel essen können, ist es viel besser für sie, sich auf das Essen von Heu und Pellets zu konzentrieren, die für trächtige Kaninchen bestimmt sind.

Trächtige Kaninchen sollten sich darauf konzentrieren, das effizienteste Futter zu bekommen, das sie essen können, damit sich ihre Babys richtig entwickeln können.

Siehe auch  Dürfen Kaninchen Löwenzahn essen? (Das gibt es zu beachten!)

Ab wann dürfen Kaninchen Spargel essen?

Du kannst langsam damit beginnen, Spargel in den Speiseplan deines Kaninchens einzubauen, wenn es 12 Wochen alt ist.

Außerdem solltest du immer nur eine Gemüsesorte auf einmal einführen, damit du weißt, ob bestimmte Sorten Verdauungsprobleme bei deinen Kaninchen verursachen.

Wann solltest du Spargel nicht an Kaninchen verfüttern?

Du solltest Spargel nicht an Kaninchen verfüttern, die Verdauungsprobleme wie Durchfall oder nicht gefressene Zäkotrophien haben.

Kaninchen, die bereits Verdauungsprobleme haben, sollten nur mit Heu und Wasser gefüttert werden. Wenn du deinem Kaninchen Spargel fütterst, der zu 94% aus Wasser besteht, könnte der Stuhl weicher werden, was zu einer Verschlimmerung der Verdauungsprobleme führen könnte.

Wenn du Veränderungen im Stuhl deines Kaninchens feststellst, solltest du sofort aufhören, anderes Futter als Heu und Wasser zu füttern.

Du solltest dein Kaninchen auch sofort zu einem Tierarzt bringen, da Verdauungsprobleme wie Durchfall oder Darmverschluss extrem schnell tödlich sein können.

Risiko der übermäßigen Fütterung von Spargel an Kaninchen

Ungefressene Zäkotrophen
Ungefressene Zäkotrophien entstehen, wenn der Stuhl deines Kaninchens zu weich ist. Dieser Zustand tritt hauptsächlich bei ballaststoffarmer Ernährung oder bei Kaninchen auf, die nicht genug Heu essen.

Spargel könnte den Stuhl deines Kaninchens aufgrund seines hohen Wassergehalts weicher machen. Aber wenn du deinen Kaninchen genug Heu fütterst, sollte das kein Problem sein.

Darmverschluss (gastrointestinale Stase)
Eine gastrointestinale Stauung kann auch ausgelöst werden, wenn die Ernährung deines Kaninchens hauptsächlich aus Gemüse wie Spargel besteht. Der Grund dafür ist, dass Spargel nicht genug Ballaststoffe hat und die Darmflora deines Kaninchens stören könnte.

Die Ernährung deines Kaninchens sollte aus 80-90% Heu, 10% Gemüse, 5% Pellets und gelegentlichen Leckerlis bestehen.

Durchfall
Eine übermäßige Fütterung von Spargel kann auch zu Durchfall führen, da Spargel einen hohen Wassergehalt hat, der den Stuhl deines Kaninchens aufweichen kann. Außerdem ist Spargel arm an Ballaststoffen und sollte nur als Leckerli gegeben werden.

Wenn dein Kaninchen unter Durchfall leidet, bringe es sofort zu einem Tierarzt, denn Durchfall ist für Kaninchen extrem schnell tödlich.

Gute Alternativen zu Spargel

Der Schlüssel zu einer gesunden Ernährung für Kaninchen ist eine Vielfalt. Du musst das nachahmen, was ein Kaninchen in der Wildnis isst, damit es gesund und glücklich ist.

Siehe auch  Dürfen Kaninchen Kartoffeln essen? (Das gibt es zu beachten!)

In der Wildnis würde ein Kaninchen jeden Tag eine Vielzahl von Gemüse und Früchten essen.

Hier ist eine Liste von Gemüse und grünen Blättern, die für Kaninchen empfohlen werden.

Fazit

Spargel kann den Kaninchen in kleinen Mengen gegeben werden, da Spargel viel Wasser enthält und zu weicherem Stuhl, Durchfall, Darmverschluss und nicht gefressenen Zäkotrophien führen kann, wenn er in großen Mengen gefüttert wird.

Achte darauf, dass du deinem Kaninchen Spargel nur ein- bis zweimal pro Woche und nur in kleinen Mengen gibst.

Wenn du irgendwelche Veränderungen im Stuhl deines Kaninchens feststellst, bringe dein Kaninchen sofort zu einem Tierarzt.

Schließlich solltest du sicherstellen, dass dein Kaninchen alt genug ist, um Gemüse wie Spargel zu essen. Kaninchen, die weniger als 12 Wochen alt sind, sollten nur Heu essen.

FAQ (Häufig gestellte Fragen)

Dürfen Kaninchen Spargelstangen essen?

Ja, Kaninchen dürfen Spargelstangen essen. Aber es ist besser, sie nicht zu oft zu füttern, da sie den Stuhlgang aufweichen können.

Dürfen Kaninchen Spargelspitzen essen?

Ja, Kaninchen können Spargelspitzen essen. Achte nur darauf, dass du sie zuerst wäschst, bevor du sie deinen Kaninchen gibst. Dies würde sicherstellen, dass unerwünschte Schadstoffe entfernt werden, bevor du sie an deine Kaninchen verfütterst.

Dürfen Kaninchen Spargelblätter essen?

Ja, Kaninchen dürfen Spargelblätter essen. Denke nur daran, deine Spargelblätter zu waschen, bevor du sie deinen Kaninchen gibst. Manche Kaninchen mögen jedoch keine Spargelblätter.

Essen Wildkaninchen Spargel?

Ja, Wildkaninchen essen Spargel. Wenn du einen in deinem Garten hast und es eine Population von Kaninchen in der Nähe gibt, dann solltest du deine Pflanzen schützen.

Dürfen Kaninchen rohen Spargel essen?

Es spielt keine Rolle, ob ein Spargel roh oder gekocht ist, Kaninchen können beides ohne Probleme essen. Ein gekochter Spargel wäre nur weicher zu kauen, was einige Kaninchen bevorzugen. Achte nur darauf, dass du den Spargel nicht zu viel fütterst, egal ob gekocht oder roh.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!