Dürfen Kaninchen Koriander essen? (Das gibt es zu beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 17. Mai 2022 von Johanna

Koriander verleiht einer Vielzahl von Speisen einen frischen Geschmack und viele Menschen lieben ihn.

Andere haben eine genetische Veranlagung, Koriander nicht zu mögen – wenn du zu diesen Menschen gehörst, denkst du vielleicht, dass dieses beliebte Kraut wie Seife schmeckt!

Zum Glück sind wir nicht hier, um über unsere eigenen Essensvorlieben zu plaudern; stattdessen reden wir über Koriander für Kaninchen. Dürfen Kaninchen Koriander essen? Wenn ja, wie viel können sie auf einmal essen?

Die kurze Antwort ist „Ja, es ist in Ordnung, einem Kaninchen Koriander zu geben.“

Es gibt aber noch mehr zu wissen, also lies weiter. Unsere Kurzanleitung für Koriander für Kaninchen hat die Antworten, nach denen du schon lange gesucht hast.

Dürfen Kaninchen Koriander essen

Dürfen Kaninchen Koriander essen?

Ja, es ist tatsächlich eines der besten Kräuter, die man einem Kaninchen geben kann!

Ist Koriander gesund für Kaninchen?

Koriander kann deinem Kaninchen helfen, eine leichte Verdauungsstörung zu überwinden, wenn es nach dem Essen von Kohl, Brokkoli oder einem anderen Kreuzblütler, der Blähungen verursachen kann, ein wenig aufgebläht ist. Die Nährstoffe in Koriander sind außerdem gut für die Gesundheit deines Kaninchens.

Siehe auch  Dürfen Kaninchen Erdbeeren essen? (Das gibt es zu beachten!)

Mögen Kaninchen Koriander?

Ja! Die meisten Kaninchen lieben Koriander, und das ist auch gut so: Sie können ziemlich regelmäßig eine ganze Menge davon essen.

Wie viel Koriander darf ein Kaninchen essen?

Eine gute Nachricht für Kaninchen, die geschmackvolle Leckerbissen mögen – Koriander ist etwas, das Spaß macht zu knabbern, allein oder als Zusatz zu gemischtem Grün.

Hier erfährst du, wie viel Koriander du deinem Kaninchen füttern kannst:

Alter Menge
Baby Kaninchen Keine
Erwachsene Kaninchen 1 Handvoll Koriander

Auch wenn Koriander gut für Kaninchen ist, solltest du ihn langsam einführen, anstatt alles auf einmal zu geben. Gib deinem Kaninchen etwa die Hälfte der empfohlenen Menge und achte auf Anzeichen von Durchfall in den nächsten 24 Stunden.

Wenn alles in Ordnung ist, kannst du deinem Kaninchen am nächsten Tag die ganze Portion Koriander geben.

Wie oft darf ein Kaninchen Koriander essen?

Dein Kaninchen kann jeden Tag ein wenig Koriander zusammen mit anderem Grünzeug fressen. Das bedeutet nicht, dass du Koriander täglich anbieten musst; wenn du lieber andere Leckereien anbieten möchtest, ist das kein Problem!

Die richtige Ernährung ist wichtig

In der Natur knabbern Wildkaninchen gerne Koriander, wenn sie ihn finden können, aber das bedeutet nicht, dass er den Großteil der Ernährung deines Kaninchens ausmachen sollte.

Hier erfährst du, was du deinem Kaninchen täglich füttern solltest:

  • Kaninchenfutter – Wähle ein nährstoffreiches Kaninchenfutter. Auf der Verpackung findest du Informationen darüber, wie viel Futter du deinem Kaninchen geben solltest.
  • Frisches Heu – Die natürliche Ernährung eines Kaninchens besteht größtenteils aus Gras, was das Verdauungssystem in Bewegung hält. Frisches Heu sollte immer zur Verfügung stehen, auch wenn dein Kaninchen theoretisch allein mit Kaninchenfutter überleben kann. Deinem Kaninchen zu erlauben, kaninchensicheres Heu zu knabbern, ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass sich die Zähne deines Kaninchens richtig abnutzen, anstatt übermäßig zuwachsen.
  • Frisches Wasser – Sauberes, frisches Wasser muss rund um die Uhr verfügbar sein. Spüle die Trinkflasche deines Kaninchens mindestens einmal am Tag aus und fülle sie nach.
  • Etwa eine kleine Tasse grünes Blattgemüse pro 1 kg Körpergewicht deines Kaninchens, plus ein paar knackige Gemüsesorten.
  • Ein Esslöffel Samen, es sei denn, sie sind bereits unter das Futter deines Kaninchens gemischt. Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne sind einige der Favoriten.
  • Naturbelassene Leckerbissen, einschließlich Gemüse und ein kleines Stückchen Obst. Biete nur sehr kleine Mengen an Obst an – nicht mehr als einen Teelöffel pro 1 Kilo Körpergewicht deines Kaninchens.
Siehe auch  Dürfen Kaninchen Nüsse essen? (Das gibt es zu beachten!)

Kaugegenstände müssen jederzeit verfügbar sein, da die Zähne deines Kaninchens ständig wachsen und das Kauen sie auf der richtigen Länge hält.

Gib deinem Kaninchen Gegenstände wie Kaninchenspielzeug, Heuwürfel, Kokosnussschalen, unbehandelte Weichholzzweige oder ungebleichtes Luffa, um eine gute Zahngesundheit zu gewährleisten und die Langeweile zu verhindern, die in einem geschlossenen Lebensraum auftreten kann.

Was sind andere gesunde Alternativen zu Koriander in der Ernährung von Kaninchen?

Kaninchen können alle möglichen Gemüsesorten essen!

Hier ist eine Liste mit einigen Lieblingsgemüsen für Kaninchen:

Während Koriander ein gutes Futter für Kaninchen ist, kann man das nicht von allen Gemüsesorten behaupten – tatsächlich sind einige Obst- und Gemüsesorten giftig für Kaninchen oder nicht so gut für sie.

Wenn du dir ein paar Minuten Zeit nimmst, um dich über die Lebensmittel zu informieren, die du in Betracht ziehst, ist das der beste Weg, um sicherzustellen, dass dein Kaninchen geschützt und gesund bleibt.

Für den Moment ist Koriander eine fantastische Möglichkeit, deinem Kaninchen ein bisschen mehr Geschmack zu geben.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Ist Koriander ungefährlich für Kaninchen?

Ja, er ist sogar eines der besten Kräuter für Kaninchen! Während du die empfohlene Menge verabreichen solltest, um mögliche Probleme zu vermeiden, kann Koriander die Verdauung deines Kaninchens unterstützen, indem er überschüssige Blähungen lindert.

Kann Koriander mein Kaninchen krank machen?

Obwohl Koriander im Allgemeinen sehr gut für Kaninchen ist, besteht die Möglichkeit, dass dein Kaninchen krank wird, wenn es zu viel Koriander auf einmal isst oder wenn es verdorbenen Koriander isst. Achte darauf, dass das Futter deines Kaninchens frisch ist und entferne immer verwelkte Teile, um dieses Problem zu vermeiden.

Siehe auch  Dürfen Kaninchen Sonnenblumenkerne essen? (Das gibt es zu beachten!)

Darf mein Kaninchen getrockneten Koriander fressen?

Getrockneter Koriander kann eine schöne Ergänzung für das Futter deines Kaninchens sein, besonders wenn er über anderes Gemüse wie Gurke oder Paprika gestreut wird. Die Feuchtigkeit des Gemüses hilft dem Koriander zu haften und dein Kaninchen wird wahrscheinlich den Geschmack genießen!

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!