Dürfen Kaninchen Himbeeren essen? (Das gibt es zu beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 12. Mai 2022 von Johanna

Himbeeren sind so köstlich – die perfekte Kombination aus säuerlich, herb und süß – dass man sie nur schwer toppen kann.

Die Frage ist: Sind Himbeeren für Kaninchen geeignet? Wenn du Kaninchen Himbeeren geben kannst, wie viel dürfen sie dann essen und wie oft?

Die schnelle Antwort auf die Frage, ob es in Ordnung ist, einem Kaninchen Himbeeren zu geben, ist ja – aber steig nicht gleich aus, denn es gibt noch viel mehr zu erzählen!

Wir verraten dir jetzt alles, was wir über Himbeeren für Kaninchen wissen.

Dürfen Kaninchen Himbeeren essen

Können Kaninchen Himbeeren essen?

Ja! Es ist in Ordnung, Kaninchen mit Himbeeren zu füttern. Himbeeren gehören zu den Früchten mit dem geringsten Zuckergehalt, was bedeutet, dass sie auch eine der besten Früchte für Kaninchen sind.

Denke nur daran, die Himbeeren gut abzuwaschen, bevor du sie deinem kleinen Freund anbietest.

Sind Himbeeren gut für Kaninchen?

Auf jeden Fall – Himbeeren sind gut für Kaninchen. Diese leckere Frucht ist reich an Ballaststoffen und bietet viele Vitamine, Mineralien und Antioxidantien, die dem allgemeinen Wohlbefinden deines Kaninchens zugutekommen.

Genauso wie unser Körper Antioxidantien aus der Nahrung nutzt, um freie Radikale abzuwehren, die die Zellen schädigen, tut dies auch der Körper deines Kaninchens. Diese Antioxidantien – einschließlich der Anthocyane in Himbeeren – können helfen, unsere Herzen (und die unserer Haustiere!) gesund zu halten.

Wir und unsere Kaninchen brauchen auch Magnesium. Bei Kaninchen kann Magnesium helfen, die Bildung von Blasensteinen zu verhindern, wenn zu viel Kalzium vorhanden ist.

Natürlich sollte dein Kaninchen seine tägliche Dosis Magnesium über die Hauptnahrungsquellen, wie Heu und Pellets, bekommen, aber ein bisschen mehr schadet sicher nicht, sei es durch Leckereien wie Himbeeren oder durch Nahrungsergänzungsmittel!

Siehe auch  Dürfen Kaninchen Spargel essen? (Das gibt es zu beachten!)

Mögen Kaninchen Himbeeren?

Ja, die meisten Kaninchen lieben Himbeeren! Sei nicht überrascht, wenn dies eine der Lieblingsfrüchte deines Kaninchens wird.

Wie viel Himbeere darf ein Kaninchen essen?

Auch wenn Himbeeren gut für Kaninchen sind, gibt es definitiv Grenzen.

Hier erfährst du, wie viel Himbeeren du einem Kaninchen füttern kannst:

Alter Menge
Baby Kaninchen Keine
Junge Kaninchen Keine
Erwachsene Kaninchen 2 große Himbeeren oder 3 bis 4 kleine Himbeeren

Wenn dein Kaninchen bereits Himbeeren probiert hat und ein oder zwei davon auf einmal isst, kannst du deinem Kaninchen eine ganze Portion Himbeeren anbieten.

Wenn es das erste Mal ist, dass dein Kaninchen Himbeeren probiert, dann solltest du es schrittweise an die Beeren heranführen, so wie du es bei jedem neuen Futter machst.

Beginne damit, deinem Kaninchen nur eine halbe Himbeere anzubieten. Achte in den nächsten 24 Stunden oder so auf Anzeichen von Unwohlsein, Blähungen oder Durchfall.

Wenn alles glatt läuft, kannst du deinem Kaninchen beim nächsten Mal eine ganze Himbeere anbieten und beim dritten Mal auf die volle Portionsgröße aufsteigen.

Wie oft kann ein Kaninchen Himbeeren essen?

Auch wenn Himbeeren eine der besten Früchte für Kaninchen sind, ist dies kein Leckerbissen, den sie jeden Tag essen sollten.

Gib deinem Kaninchen nur 2 bis 3 Mal pro Woche Himbeeren und niemals am gleichen Tag, an dem du andere süße Früchte oder Gemüse anbietest.

Wenn du deinem Kaninchen mehrere verschiedene Obstsorten auf einmal anbieten möchtest, ist das in Ordnung – reduziere nur die Portionsgröße der einzelnen Früchte, so dass die Gesamtportion nicht mehr als 1 Teelöffel pro 1 Kilo Körpergewicht deines Kaninchens beträgt.

Die richtige Ernährung ist wichtig

Kaninchen, die sich richtig ernähren, erfreuen sich einer besseren Gesundheit. Deshalb ist es klug, deinem Kaninchen eine Ernährung anzubieten, die dem ähnelt, was Wildkaninchen in ihrer natürlichen Umgebung essen.

Wie sich herausgestellt hat, stehen Himbeeren auf dem Speiseplan, wenn die Kaninchen sie finden können! Wildkaninchen essen auch eine Vielzahl von Gräsern und kleinen Pflanzen, die in Reichweite wachsen.

Siehe auch  Dürfen Kaninchen Rucola essen? (Das gibt es zu beachten!)

Mit Blick auf die Gesundheit deines Haustieres findest du hier, was du deinem Kaninchen jeden Tag füttern solltest:

  • Unbegrenzte Menge an frischem Heu
  • Unbegrenzter Vorrat an sauberem, frischem Wasser – spüle die Trinkflasche deines Kaninchens mindestens einmal täglich aus und fülle sie nach
  • Hochwertiges Kaninchenfutter (überprüfe das Etikett, um zu sehen, wie viel Futter für ein Kaninchen der Größe und des Alters deines Tieres geeignet ist)
  • 1 kleine Tasse frisches Blattgemüse und Gemüse pro 1 kg Körpergewicht (siehe unsere Liste unten für Ideen, was in den frischen Salat deines Kaninchens gehört)
  • Eine begrenzte Menge an Leckereien; schaue in unseren Ratgebern nach Empfehlungen für Pfirsiche, Brombeeren, Sellerie, Gurken, Weintrauben und andere 100 Prozent natürliche Leckereien für Kaninchen
  • Ungefähr ein Esslöffel Samen wie Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne, wenn sie nicht bereits in das reguläre Futter deines Kaninchens gemischt sind

Achte darauf, dass dein Kaninchen immer ungefährliches, kaubares Kaninchenspielzeug in seinem Kaninchenstall hat. Die Zähne eines Kaninchens hören nie auf zu wachsen und es liegt an uns Tierhaltern, ihnen Dinge zur Verfügung zu stellen, die ihnen helfen, ihre Zähne auf der richtigen Länge zu halten.

Das Kauen verhindert nicht nur, dass die Zähne deines Kaninchens zu groß, schmerzhaft und möglicherweise entzündet werden, sondern hält dein Kaninchen auch gesund, glücklich und ausgeglichen.

Was sind andere gesunde Alternativen zu Himbeeren in der Ernährung eines Kaninchens?

Auch wenn du dein Kaninchen ziemlich oft mit Himbeeren füttern kannst, ist es wichtig, dass du für Abwechslung sorgst und deinem Kaninchen die ganze Woche über verschiedene Leckereien anbietest.

Hier sind einige Ideen:

Auf dieser Liste der für Kaninchen zugelassenen Gemüsesorten gibt es eine Menge Auswahl, aber die Wahrheit ist, dass es viele andere wunderbare Lebensmittel gibt, die dein Kaninchen ohne Bedenken genießen kann.

Siehe auch  Dürfen Kaninchen Kartoffeln essen? (Das gibt es zu beachten!)

Achte einfach darauf, dass du dich über jedes neue Futter informierst, das du deinem Kaninchen geben möchtest. Auf diese Weise kannst du deinem Kaninchen die richtige Portionsgröße anbieten und alles Giftige vermeiden.

Bist du bereit zu sehen, wie dein Kaninchen vor Freude mit den Schnurrhaaren wackelt? Gib deinem Kaninchen eine Himbeere – erst einmal nur eine – und schau, wie es ihm gefällt!

Wir sind uns ziemlich sicher, dass die Reaktion positiv ausfallen wird.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Ist Himbeere ungefährlich für Kaninchen?

Ja! Die meisten Kaninchen können Himbeeren essen. Achte nur darauf, sie zu waschen, bevor du sie deinem Haustier anbietest. Auch wenn du deinem Kaninchen Bio-Himbeeren gibst, könnten sich Rückstände oder Dünger an den Beeren befinden.

Können Himbeeren mein Kaninchen krank machen?

Ja – Himbeeren können Kaninchen krank machen, aber das ist etwas, das normalerweise nur passiert, wenn ein Kaninchen viel zu viele Himbeeren auf einmal isst. Halte dich an die empfohlene Portionsgröße, und dein Kaninchen sollte kein Problem haben, Himbeeren zu genießen.

Dürfen Kaninchen Himbeerblätter essen?

Ja, Kaninchen können Himbeerblätter essen. In der Tat sind Himbeerblätter sehr gut für Kaninchen und wenn du eine Quelle für Himbeerblätter hast, die nicht mit Pestiziden, Herbiziden oder chemischen Düngemitteln behandelt wurden, dann kannst du ein oder zwei Himbeerblätter regelmäßig anbieten. Vergiss nicht, die Blätter abzuspülen, bevor du sie deinem Kaninchen gibst.

Kann mein Kaninchen gefrorene Himbeeren essen?

Wahrscheinlich nicht. Gefrorene Himbeeren enthalten in der Regel Zucker und andere Zusatzstoffe, wodurch sie für Kaninchen ungeeignet sind. Wenn du gefrorene Himbeeren ohne Zusatzstoffe findest, kannst du versuchen, sie deinem Kaninchen anzubieten.

Dürfen Kaninchen getrocknete Himbeeren essen?

Wenn du getrocknete Himbeeren mit deinem Kaninchen teilen möchtest, kannst du das tun, solange kein Zucker oder Konservierungsstoffe zugesetzt sind. Getrocknete Himbeeren können eine ungefährliche, natürliche Leckerei für Kaninchen sein. Biete immer nur eine auf einmal an.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!