Dürfen Hamster Pfirsich essen? (Das musst du beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Pfirsiche sind eine der erfrischendsten und leckersten Früchte. Diese nahrhafte Frucht wird von allen Altersgruppen geliebt, aber dürfen unsere Hamster Pfirsich essen? Ist es sicher für sie? Lasst es uns herausfinden!

Ja, Hamster können Pfirsiche bedenkenlos essen. Diese Frucht ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamine und Mineralien für unsere Hamster. Es ist jedoch wichtig, sie in Maßen zu servieren. Eine Überfütterung kann zu verschiedenen Gesundheitsproblemen wie Sodbrennen, Pilzinfektionen und mehr führen.

Hamster freuen sich, wenn wir ihnen ein abwechslungsreiches Futter anbieten. Pfirsiche sind der persönliche Favorit meines Hamsters!

Außerdem musst du wissen, dass Pfirsiche und Nektarinen im Allgemeinen in die gleiche Kategorie von Früchten fallen. Die einzige Möglichkeit, sie zu unterscheiden, ist ihre Außenhaut.

Pfirsiche haben eine flaumige Schicht auf ihrer anderen Oberfläche. Nektarinen hingegen haben eine glatte Oberfläche.

Beide haben jedoch eine ähnliche Genetik und einen ähnlichen Inhalt. Nektarinen werden auch zwischen Pfirsichen und Pflaumen eingeordnet.

Dürfen Hamster Pfirsich essen

Nährwerte von Pfirsichen

Schauen wir uns die Nährwerte von 100 Gramm Pfirsichen im Detail an.

  • Energie – 411 kcal
  • Eiweiß – 4,44 g
  • Fett – 22,22 g
  • Kohlenhydrate – 53,33 g
  • Ballaststoffe – 2,2 g
  • Zucker – 28,89 g
  • Kalzium, Ca – 22 mg
  • Eisen, Fe – 1,6 mg
  • Natrium, Na – 344 mg
  • Vitamin C – 5,3 mg
  • Niacin – 1.778 mg
  • Folat – 36 µg
  • Fettsäuren, gesättigt – 4,44 g
  • Cholesterin – 67 mg
Siehe auch  Dürfen Hamster Bananen essen? (Das gibt es zu beachten!)

Pfirsiche sind eine der nahrhaftesten Früchte. Sie sind ein hervorragender Snack für unsere Hamster.

Pfirsiche enthalten auch Vitamin C, das eine hervorragende Ergänzung für die Ernährung unseres kleinen Hamsters ist. Das Vitamin C in der Nahrung unseres Hamsters hilft, gesundheitlichen Problemen wie Skorbut vorzubeugen. Außerdem fördert es die Wundheilung.

Pfirsiche enthalten auch eine ordentliche Menge an Vitamin A, einem der wichtigsten Nährstoffe für Hamster. Es trägt dazu bei, dass unsere Kleinen gesund bleiben.

Die geringe Menge an Kalzium in Pfirsichen hilft auch bei der Entwicklung der Knochen und Zähne unserer Kleinen.

Pfirsiche enthalten eine ordentliche Menge an Ballaststoffen. Eine ballaststoffreiche Ernährung hilft, den Cholesterinspiegel im Hamster zu senken.

Sind Pfirsiche schlecht für unsere Hamster?

Pfirsiche können auch negative Auswirkungen auf die Gesundheit unserer Hamster haben. Pfirsiche enthalten eine große Menge an Säure. Außerdem enthalten sie eine ordentliche Menge Zucker. All das macht Pfirsiche zu einem limitierenden Faktor für unsere Hamster.

Hamster haben ein empfindliches Verdauungssystem und können säurehaltige Nahrung nicht gut verdauen, und Pfirsiche enthalten eine ordentliche Menge an Säure.

Der übermäßige Verzehr von säurehaltigem Futter kann bei Hamstern zu schmerzenden Lefzen führen. Außerdem kann es bei ihnen Pilzinfektionen verursachen. Deshalb sollten Pfirsiche nur als Leckerbissen serviert werden.

Pfirsiche enthalten auch eine große Menge an Zucker. Die Portion mag uns klein erscheinen, aber für unsere Hamster ist sie riesig.

Wenn sich unsere Hamster zuckerreich ernähren, können sie verschiedene gesundheitliche Probleme wie Fettleibigkeit, Diabetes usw. bekommen. Zu viel Zucker kann bei Hamstern auch zu Durchfall führen.

Wie viel Pfirsich dürfen Hamster auf einmal essen?

Es ist sehr wichtig, unseren Hamstern eine moderate Menge an Obst zu geben. Da unsere Kleinen ein schwaches Verdauungssystem haben, müssen wir bei ihrer Ernährung sehr vorsichtig sein.

Siehe auch  Dürfen Hamster Himbeeren essen? (Das musst du beachten!)

Füttere nicht mehr als ein kleines Stück Pfirsich auf einmal an deinen Hamster. Eine kleine Menge ist nicht nur schmackhaft, sondern auch gut für sie.

Wie oft dürfen unsere Hamster Pfirsiche essen?

Hamster können etwa einmal in der Woche Pfirsiche essen. Obwohl Pfirsiche für unsere Hamster sehr nahrhaft sind, enthalten sie zu viel Zucker.

Der Zucker in Pfirsichen kann bei unseren Hamstern zu verschiedenen gesundheitlichen Komplikationen führen. Deshalb können wir sie nicht als Teil der Hauptnahrung unserer Hamster anbieten.

Dürfen Hamster Pfirsichhaut essen?

Hamster können Pfirsichhaut bedenkenlos fressen. Die meisten Hamster lieben es, Pfirsiche mitsamt der Schale zu essen.

Es ist jedoch ratsam, deinem Hamster die Schale nur dann zu servieren, wenn das Obst aus biologischem Anbau stammt. Früchte aus dem Handel enthalten Spuren von Pestiziden und anderen Chemikalien, die für unsere Hamster schädlich sind.

Dürfen Hamster Pfirsichkerne essen?

Pfirsichkerne sollten nicht an deine Hamster verfüttert werden. Entferne den Kern der Frucht, bevor du sie deinem Hamster servierst. Der Kern des Pfirsichs ist sehr groß und hat eine harte Beschaffenheit.

Wenn dein Hamster den Kern zufällig knackt, kann das für ihn gefährlich werden. Der Kern enthält eine ordentliche Menge Zyanid, das für unsere Hamster giftig ist. Deshalb solltest du deinen Hamstern niemals den Pfirsichkern geben.

Wie man Pfirsiche für unsere Hamster zubereitet!

Es ist sehr wichtig, Pfirsiche für unsere Hamster richtig zuzubereiten. Sieh dir die folgenden Schritte an, um Pfirsiche für deinen Hamster zuzubereiten:

  • Wasche die Früchte zunächst gründlich. Entferne alle Arten von Pestiziden oder Chemikalien, die sich in der Schale der Früchte befinden. Diese Chemikalien können für unsere Hamster schädlich sein.
  • Im nächsten Schritt schneidest du die Pfirsiche in kleine Stücke. Schneide eine Scheibe in der richtigen Größe für deine Hamster ab. Überfüttere sie nicht, denn das kann zu gesundheitlichen Komplikationen führen.
  • Bevor du das Obst deinen Hamstern servierst, entferne den Kern. Gib den Kern nicht deinen Hamstern zu essen.
  • Nimm nach ein paar Stunden alle nicht gefressenen Früchte aus dem Käfig deines Hamsters.
Siehe auch  Dürfen Hamster Erbsen essen? (Das musst du beachten!)

Weißfleischige Pfirsiche vs. normale Pfirsiche

Weißfleischige Pfirsiche sind für unsere Hamster besser geeignet als normale Pfirsiche. Weißfleischige Pfirsiche enthalten im Vergleich zu normalen Pfirsichen viel weniger Säure. Außerdem sind die weißfleischigen Pfirsiche süßer und somit schmackhafter.

Trotzdem sind Pfirsiche sauer und zuckerhaltig, was sie für unsere Hamster nicht so gut macht.

Dürfen Hamster Pfirsiche aus der Dose essen?

Nein, wir sollten unseren Hamstern niemals Pfirsiche aus der Dose geben. Die meisten Arten von Konserven enthalten eine Menge künstlichen Zucker, Konservierungsstoffe und andere Chemikalien, die sich negativ auf die Gesundheit unserer Hamster auswirken. Deshalb ist es am besten, unseren Kleinen keine Pfirsiche aus der Dose zu geben.

Dürfen Hamster getrocknete Pfirsiche essen?

Nein, wir sollten unseren Hamstern keine getrockneten Pfirsiche zu essen geben. Getrocknete Pfirsiche enthalten eine übermäßige Menge an Zucker. Zuckerhaltige Nahrung kann bei Hamstern zu verschiedenen Gesundheitsproblemen wie Fettleibigkeit, Diabetes und Durchfall führen.

Es liegt in unserer Verantwortung, uns gut um unsere Haustiere zu kümmern. Biete ihnen eine angemessene Ernährung, damit sie ein gesundes Leben führen können.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!