Dürfen Hamster Litschis essen? (Das musst du beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 14. Oktober 2021 von Johanna

Litschis sind eine hervorragende Quelle für Vitamin C und Zucker, was sie gleichermaßen nützlich und schädlich macht. Hamster brauchen eine ausgewogene Ernährung, um ein gesundes Leben zu führen. Es ist also klar, dass Hamsterbesitzer sich fragen: Dürfen ihre kleinen Hamster Litschis essen? Wenn ja, ist es sicher für sie?

Als neugieriger Hamsterbesitzer habe ich ein paar Nachforschungen angestellt, und das habe ich herausgefunden.

Ja, Hamster können Litschis essen, aber nur in kleinen Mengen. Litschis sind reich an Vitamin C und anderen wichtigen Nährstoffen, die unseren Hamstern helfen, gesund und fit zu bleiben. Da Litschis aber auch viel natürlichen Zucker enthalten, sollten wir ihnen nur einmal pro Woche ein kleines Stück anbieten, um mögliche gesundheitliche Probleme zu vermeiden.

Litschis können nicht täglich an unsere Hamster verfüttert werden, da sie viel Zucker enthalten, der zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen wie Durchfall, Blähungen usw. bei unseren Kleinen führen kann.

Jetzt fragst du dich bestimmt, wie oft du Litschis an unsere Hamster verfüttern kannst und welche Vorteile und Gefahren damit verbunden sind.

Keine Sorge, wir haben alles von oben bis unten für dich vorbereitet. Lass uns in die Details eintauchen.

Nährwerte von Litschis

Schauen wir uns im Detail an, welche Nährwerte 100 Gramm Litschis enthalten.

  • Vitamin C – 71,5g
  • Kupfer – 0,148 mg
  • Kalzium – 5 mg
  • Phosphor – 31 mg
  • Kalium – 171 mg
  • Ballaststoffe – 1,3 g
  • Zucker – 15,23 g
  • Eiweiß – 0,83 g
  • Kohlenhydrate – 16,53 g
  • Energie – 66kcal
  • Fett – 0,44 g
  • Wasser – 81,76 g

Die Litschi ist eine solche Frucht, die eine enorme Menge an Vitamin C enthält. Vitamin C ist wichtig für den Körper, da es bei der Heilung hilft.

Kalium ist wichtig für die Wasserspeicherung im Körper und hilft, die Bildung von Blasensteinen zu verhindern.

Siehe auch  Dürfen Hamster Knoblauch essen? (Das musst du beachten!)

Kalzium wird für die Bildung und das Wachstum von Knochen und Geweben im Körper benötigt.

Kupfer ist ein weiterer Mineralstoff, der in Litschis enthalten ist und dem Hamsterkörper hilft, den Blutkreislauf zu verbessern.

Insgesamt helfen Litschis bei der Stärkung des Immunsystems, fördern die allgemeine Gesundheit und beugen verschiedenen Krankheiten wie Krebs, Tumoren usw. vor.

Sind Hamster allergisch gegen Litschis?

Nein, Hamster sind nicht allergisch gegen Litschis.

Allerdings kann eine Überfütterung auch zu allergischen Reaktionen führen.

Wenn du deinem Hamster zum ersten Mal Litschis gibst, achte darauf, dass du sie nur in kleinen Mengen fütterst.

Sei nicht überrascht, wenn deine Hamster sie nicht mögen. Das ist schon in Ordnung. Nicht jeder liebt alles, was er isst. Die meisten Hamster mögen es, aber die anderen mögen es nicht besonders.

Du musst deinen Hamster nach der ersten Fütterung von Litschis genau beobachten.

Mögen Hamster Litschis?

Manche Hamster lieben es, Litschis zu knabbern, aber andere mögen sie nicht so gerne. Das ist von Hamster zu Hamster unterschiedlich.

Wenn du dich jedoch fragst, ob dein Hamster gerne Litschis isst oder nicht, würde ich dir empfehlen, es zu versuchen.

Fang mit einem kleinen Stück an und steigere die Menge nach und nach.

Sind Litschis giftig für meine Hamster?

Nein, Litschis sind nicht giftig für Hamster, wenn sie in Maßen gefüttert werden.

Ein Übermaß ist immer schlecht. Der übermäßige Verzehr von Litschis kann bei unseren Hamstern zu erheblichen Problemen führen, wie z. B:

  • Verdauungsprobleme: Litschis enthalten einen hohen Anteil an Zucker, der schwere gesundheitliche Probleme wie Durchfall und andere Magen-Darm-Probleme verursachen kann.
  • Gewichtszunahme: Die vielen Kohlenhydrate können bei Hamstern zu Fettleibigkeit führen. Die Gewichtszunahme kann sie träge machen und ihren Stoffwechsel verlangsamen.
  • Diabetes: All der zusätzliche Zucker und die Kohlenhydrate können deine Hamster zuckerkrank machen. Aufgrund ihrer schwachen Verdauung können Hamster überschüssigen Zucker und Kohlenhydrate nicht verdauen, was zu Unwohlsein führen kann.

Deshalb ist es besser, unseren Hamstern Litschis in Maßen zu geben.

Dürfen Hamster Litschischale essen?

Nein, du solltest die Schale der Litschi nicht an deine Hamster verfüttern.

Die harte Textur der Schale kann für Hamster schwer zu verdauen sein.

Siehe auch  Dürfen Hamster Spargel essen? (Das musst du beachten!)

Wenn sie im Rachen deines Hamsters stecken bleibt, kann er daran ersticken.

Dürfen Hamster Litschisamen essen?

Das Fruchtfleisch enthält einen ovalen, harten Samen. Du solltest diese Samen niemals an deine Hamster verfüttern.

Viele von uns denken, dass die harten Samen der Litschi den Hamstern beim Zahnen helfen könnten. Das ist nicht wahr.

Wenn du deinen Hamstern Litschisamen gibst, kann das lebensbedrohlich sein. Manchmal können sie sogar daran ersticken.

Dürfen Hamster Litschiblätter essen?

Vermeide es, Litschiblätter an deine Kleinen zu verfüttern.

Es gibt keine konkreten Beweise dafür, ob Hamster Litschiblätter essen können oder nicht. Deshalb ist es ratsam, auf Nummer sicher zu gehen und sie nicht mit den Blättern zu füttern.

Wie ich Litschis richtig an meine Hamster verfüttere!

Es ist ganz einfach, Litschis für unsere Hamster zuzubereiten. Sieh dir die unten aufgeführten Schritte an:

  • Besorge deinen Hamstern zunächst ein paar Bio-Litschis. Früchte aus dem Obstladen enthalten oft gespritzte Chemikalien oder Pestizide, die für unsere Kleinen giftig sein können.
  • Wähle eine frische Litschi für deinen Hamster. Achte darauf, dass sie keine Druckstellen hat.
  • Weiche die Litschi eine Stunde lang in Wasser ein, bevor du sie deinen Hamstern servierst.
  • Nun schälst du die äußere Schicht der Frucht. Dann trennst du das Fruchtfleisch vom Samen.
  • Zerreiße das Fruchtfleisch in kleine Portionen, so kann dein Hamster die Frucht besser essen.
  • Du kannst das Fruchtfleisch auch mit anderen Früchten mischen, um es noch nahrhafter und leckerer zu machen. Behalte aber die Menge im Auge und überfüttere sie nicht.
  • Entferne alle nicht gefressenen Früchte, wenn dein Hamster fertig ist.

Wie oft sollten wir Litschis an unsere Hamster verfüttern?

Deine Hamster können einmal pro Woche mit Litschis gefüttert werden. Füttere nicht mehr als das, sonst könnte es die Gesundheit deines Hamsters beeinträchtigen.

Wenn du zum Beispiel am Sonntag Litschis servierst, gibst du am besten am nächsten Sonntag eine weitere.

Litschis enthalten viel Zucker und Wasser. Ein Übermaß kann für Hamster schädlich sein.

Wie viele Litschis dürfen Hamster auf einmal essen?

Das Fruchtfleisch einer Litschi auf einmal ist ideal für Hamster. Zerreiße sie in kleine Stücke, bevor du sie deinen Hamstern servierst.

Da Litschis hauptsächlich aus Kohlenhydraten und Wasser bestehen, können Hamster sie nicht verdauen, wenn sie zu viel davon essen. Eine große Menge an Wasser und Zucker ist für Hamster schwer zu verdauen.

Siehe auch  Dürfen Hamster Mais essen? (Das musst du beachten!)

In Maßen gefüttert sind sie für unsere Hamster jedoch sicher. Wenn du deinem Hamster das Obst zum ersten Mal gibst, musst du einige Punkte beachten.

  • Es ist immer ratsam, einen Probiertest zu machen, bevor du sie in den Speiseplan deines Hamsters aufnimmst. Gib ihnen zunächst eine kleine Portion der Frucht.
  • Achte nun darauf, wie deine Hamster darauf reagieren. Wenn du innerhalb von 24 Stunden keine negativen Reaktionen feststellst, kannst du loslegen.
  • Wenn du hingegen negative Reaktionen vermutest, solltest du das Obst aus dem Speiseplan streichen.
  • Wenn du den Verdacht hast, dass es deinem Hamster nicht gut geht, solltest du mit ihm zum Tierarzt gehen.

Mein Hamster hat zu viele Litschis gegessen

Wenn du deinen Hamster mit zu vielen Litschis gefüttert hast, achte auf die folgenden Reaktionen:

  • Verfärbter und übel riechender Urin
  • Appetitlosigkeit
  • Erbrechen
  • Allergische Reaktionen

Wenn dein Hamster eines der oben genannten Symptome zeigt, solltest du ihn so schnell wie möglich zum Tierarzt bringen.

Verwandte Frage:

Dürfen Hamster Litschis aus der Dose essen?

Du solltest keine Litschis aus der Dose an deine Hamster verfüttern.

Litschis in Dosen sind mit künstlichen Süß- und Konservierungsstoffen versetzt, die für Hamster schädlich sind.

Litschis in Dosen sind nichts anderes als geschälte und kernlose Litschis mit Wasser, extra Zucker und Zitronensäure. Sie müssen daher unbedingt vermieden werden.

Es ist immer am besten, wenn du deinen Hamstern frische Litschis anbietest. So können sie am meisten von der Frucht profitieren.

Dürfen Hamster Litschisaft trinken?

Nein, du solltest niemals Litschisaft an deine Hamster verfüttern. Litschisaft kann ein giftiges Getränk für deine Kleinen sein.

Litschisaft enthält einen hohen Anteil an Zucker, der für deine Hamster schädlich sein kann. Er kann auch Verdauungsprobleme verursachen und deine Hamster zuckerkrank machen. Außerdem kann der Wasserüberschuss bei Hamstern zu Durchfall führen.

Am besten ist es, sie nicht mit Litschisaft zu füttern. Du willst doch sicher nicht das Leben deines kleinen Freundes riskieren.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!