Dürfen Hamster Brot essen? (Das musst du beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 14. Oktober 2021 von Johanna

Brot ist in fast allen Teilen der Welt zu finden und ist eines der ältesten von Menschen hergestellten Lebensmittel. Brot spielt auch in einigen religiösen Ritualen und weltlichen Kulturen eine wichtige Rolle. Aber dürfen Hamster Brot essen? Ist es gut für sie? Lasst es uns herausfinden!

Ja, Hamster können Brot essen, aber es hat keinen großen Nährwert für sie. Es ist einfach nur ein Junkfood für sie. Außerdem solltest du darauf achten, dass du die Portionsgröße in Grenzen hältst. Ein kleines Stück ab und zu ist völlig ausreichend.

Brot gilt in Deutschland als eines der wichtigsten Nahrungsmittel. Man kann mit Hilfe von Brot verschiedene Gerichte zubereiten. Hamster sind jedoch eher ein Haustier, das eine gesunde, nährstoff- und vitaminreiche Ernährung braucht.

Hamster haben im Vergleich zu Menschen ein sehr schwaches Verdauungssystem, deshalb können sie Brot nicht so leicht verdauen.

Wir wissen bereits, dass die Fütterung von Brot für unsere Hamster mehr schlechte als gute Folgen hat. Aber schauen wir uns zunächst einmal die Nährwerte von Brot an.

Dürfen Hamster Brot essen

Nährstoffgehalt von Brot

Brot ist nur ein simples Lebensmittel, das aus Mehl und Wasser hergestellt wird. Es hat keinen Nährwert und ist nicht gut für unsere Hamster.

Es gibt zwar verschiedene Brotsorten mit unterschiedlichen Eigenschaften, aber im Allgemeinen hat ein Brot:

  • Ballaststoffe: Ein kleiner Anteil an Ballaststoffen (1,2 g) ist gut für die Verdauung.
  • Kalorien: Brot enthält insgesamt 74 Kalorien, die deinen Hamster bei Überfütterung fettleibig machen können.
  • Kohlenhydrate: 15,1 g Kohlenhydrate sorgen für schnelle Energie.
  • Proteine: Das Brot enthält insgesamt 2,9 g Protein.
  • Fette: 0,7 g Fette werden für den optimalen Tagesbedarf an Energie benötigt.
Siehe auch  Dürfen Hamster Honigmelone essen? (Das musst du beachten!)

Wie bereits erwähnt, ist Brot nichts anderes als Junkfood für unsere Hamster. Es hat keinen außergewöhnlichen Nährwert für sie.

Dennoch gibt es ein paar Dinge, die du darüber wissen solltest. Deshalb empfehle ich dir, unseren Artikel bis zum Ende zu lesen.

Sind Hamster allergisch gegen Brot?

Nein, Hamster sind nicht allergisch gegen Brot, aber es ist auch nicht sehr nahrhaft. Einige Hamster können zwar allergisch auf Brot reagieren, aber das ist sehr selten.

Da nicht alle Brotsorten gleich sind, musst du bei der Auswahl des Brotes für deinen Hamster vorsichtig sein. Hamster kauen zwar gerne Brot, aber es darf nicht als Hauptnahrung dienen. Brot ist nichts anderes als Junkfood.

Ist Brot schlecht für meine Hamster?

Ja, Brot ist schlecht für unsere Hamster, da es fast keinen Nährwert hat. Einige der Gründe dafür sind folgende:

  • Es kann bei Hamstern zu Blähungen führen: Die im Brot enthaltenen Kohlenhydrate und Kalorien können bei Hamstern zu Fettleibigkeit führen, was dazu führen kann, dass sie zu oft krank werden oder nicht aktiv sind.
  • Es kann zum Verschlucken bei Hamstern führen: Brot kann für unsere Hamster eine Erstickungsgefahr darstellen, wenn sie den weichen Teil statt der Kruste bekommen. Der weiche Teil kann im Hals stecken bleiben. Es kann auch zum Ersticken führen.
  • Es kann zu Verdauungsproblemen bei unseren Hamstern führen: Wir Menschen können Brot leicht verdauen, aber bei Hamstern ist das nicht der Fall. Es kann zu Problemen in ihrem Verdauungssystem führen. Es ist nichts anderes als Junkfood. Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass Schwarzbrot bei Hamstern weniger Verdauungsprobleme verursacht als Weißbrot.
  • Durchfall: Verdauungsprobleme können bei Hamstern zu verschiedenen Problemen wie Durchfall, Erbrechen, Blähungen und Schmerzen führen. Brot kann auch einige andere Magenprobleme verursachen. Deshalb ist es besser, deinen Hamstern kein Brot zu geben.
Siehe auch  Dürfen Hamster Erdnussbutter essen? (Das musst du beachten!)

Ist Brot sicher für meine Hamster?

Obwohl Brot für unsere Hamster ungefährlich ist, ist es nicht sehr nützlich. Es ist auch nicht gut für ihre Gesundheit, da es fast keinen Nährwert hat.

Brot kann Hamstern nur als Leckerbissen serviert werden und niemals als Hauptnahrung, da es zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen führen kann.

Was ist, wenn mein Hamster Brot gegessen hat?

Es ist in Ordnung, unseren Hamstern nur ab und zu Brot zu füttern. Es sollte nur als Leckerbissen gereicht werden. Auch wenn dein Hamster Brot mag, solltest du es so wenig wie möglich füttern.

Brot verursacht nicht nur Verdauungsprobleme, sondern auch viele andere Krankheiten wie Durchfall. Versuche also, es so weit wie möglich zu vermeiden.

Verwandte Fragen:

Wie oft darf mein Hamster Brot essen?

Brot enthält nur sehr wenige Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Fette, Kalorien usw. Es enthält keine Vitamine oder Mineralstoffe, die für unsere Hamster wichtig sind.

Brot sollte nur sehr selten an unsere Hamster verfüttert werden, z. B. ein kleines Stück im Monat.

Eine Schale mit Gemüse ist eine viel bessere Wahl für unsere Hamster, denn sie enthält Vitamine und Mineralstoffe, die im Brot fehlen.

Dürfen Hamster Schwarzbrot essen?

Ja, Hamster können Schwarzbrot essen. Es ist viel besser, sie mit Schwarzbrot zu füttern als mit Weißbrot, weil es leichter zu verdauen ist.

Schwarzbrot hat die gleichen Eigenschaften wie Weißbrot, aber es enthält Getreide und Weizen, die sehr nahrhaft sind. Es ist also möglich, deine Hamster etwa einmal im Monat mit Schwarzbrot zu füttern.

Dürfen Hamster Weißbrot essen?

Am besten fütterst du kein Weißbrot an deine Hamster. Weißbrot wird aus Weißmehl hergestellt, das sehr reich an Stärke ist.

Stärke ist ein Kohlenhydrat, das aus vielen Glukoseeinheiten besteht, die für den Hamsterdarm zu viel sein können und zu Problemen wie Blähungen führen können.

Siehe auch  Dürfen Hamster Himbeeren essen? (Das musst du beachten!)

Dürfen Hamster Brotkruste essen?

Ja, unsere Hamster können Brotkruste essen, da sie hart ist und die Gefahr des Verschluckens verringert.

Allerdings solltest du ihnen nur kleine Stücke servieren. Außerdem solltest du darauf achten, dass du ihnen nur normale Brotkrusten anbietest und nicht die mit Zucker oder Zimt (da die Zuckerkonzentration in diesen Brotkrusten sehr hoch ist und bei Hamstern Verdauungsprobleme verursachen kann).

Dürfen Hamster getoastetes Brot essen?

Ja, du kannst deine Hamster mit getoastetem Brot füttern, aber nur in kleinen Mengen.

Achte darauf, dass du dem Brot keine zusätzlichen Aromastoffe hinzufügst. Außerdem darf das Toastbrot nicht zu hart sein, sonst kann es schlecht für deine Hamster sein.

Dürfen Hamster Bananenbrot essen?

Hamster können zwar Bananenbrot essen, aber es ist besser, es so weit wie möglich zu vermeiden.

Bananenbrot schadet unseren Hamstern mehr als es ihnen nützt. Außerdem sind sie anfällig für Diabetes. Daher ist es am besten, es zu vermeiden.

Dürfen Hamster Sauerteigbrot essen?

Unsere Hamster können zwar an Sauerteigbrot knabbern, aber es ist wichtig, die Menge im Auge zu behalten.

Da diese Brotsorte keinen großen Nährwert hat, sollte sie nur gelegentlich als Leckerli gegeben werden.

Gesunde Alternativen für meinen Hamster

Inzwischen hast du sicher gelernt, dass Brot nicht viel zur Ernährung unseres Hamsters beiträgt. Hier ist also eine Liste mit gesunden Alternativen, die sie gerne fressen würden:

Hier sind nur einige aufgelistet, es gibt noch viele andere, die deinem Hamster schmecken könnten. Das sind die wichtigsten.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!