Dürfen Hamster Brokkoli essen? (Das musst du beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 14. Oktober 2021 von Johanna

Brokkoli ist ein Superfood, das viele lebenswichtige Nährstoffe enthält und damit die perfekte Wahl für uns ist. Wir lieben dieses leckere Gemüse definitiv, aber was ist mit unseren Hamstern? Dürfen Hamster Brokkoli essen? Ist es sicher für sie? Lasst es uns herausfinden!

Ja, Brokkoli ist ein wunderbarer Leckerbissen für unsere Hamster. Er ist vollgepackt mit wichtigen Vitaminen und Mineralien, die sie für ein gesundes Wachstum benötigen. Wir sollten ihnen ein- bis zweimal pro Woche nicht mehr als ein halbes Röschen Brokkoli geben. Da Brokkoli auch etwas Kalzium enthält, kann eine Überfütterung zu gesundheitlichen Problemen führen.

Brokkoli auf den Speiseplan unserer Hamster zu setzen, ist eine gesunde Option, aber wir müssen bei der Fütterung auf einige wichtige Punkte achten.

Schauen wir uns an, welche anderen Nährwerte Brokkoli hat. Außerdem erfahren wir, wie viel Brokkoli wir unseren Hamstern servieren sollten.

Dürfen Hamster Brokkoli essen

Nährwerte von Brokkoli

Schauen wir uns im Detail an, welche Nährwerte 100 Gramm Brokkoli enthalten:

  • Energie 24 – kcal
  • Eiweiß – 2,35 g
  • Kohlenhydrate – 4,71 g
  • Ballaststoffe – 3,5 g
  • Zucker – 1,18 g
  • Kalzium, Ca – 59 mg
  • Eisen, Fe – 0,82 mg
  • Kalium, K – 212 mg
  • Natrium, Na – 24 mg
  • Vitamin C – 56,5 mg

Brokkoli enthält viele Vitamine wie Vitamin C, das für die Gesunderhaltung des Immunsystems sehr wichtig ist. Der Verzehr von Brokkoli sorgt auch dafür, dass die Zahngesundheit unserer Hamster auf dem besten Niveau ist.

Außerdem ist Brokkoli reich an verschiedenen anderen Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin K, Vitamin A, Vitamin B-6, Magnesium und Eisen, was sich langfristig sehr positiv auf die Gesundheit unserer Hamster auswirkt.

Diese Vitamine und Mineralstoffe helfen unseren Kleinen in vielerlei Hinsicht, indem sie ihr Sehvermögen verbessern, ihre Knochen entwickeln und das allgemeine Wachstum des Körpers fördern.

Siehe auch  Dürfen Hamster Honigmelone essen? (Das musst du beachten!)

Brokkoli besteht zu 90% aus Wasser, was sehr hilfreich ist, um unsere Hamster hydriert zu halten. Außerdem enthält Brokkoli auch Kalzium und Phosphor, die für das Wachstum und die Entwicklung unserer Hamster wichtig sind.

Der Ballaststoff im Brokkoli trägt zur Gesunderhaltung der Verdauung unserer Hamster bei und kontrolliert den Blutzuckerspiegel, um Diabetes zu verhindern.

Dürfen Hamster Brokkoli essen?

Unsere Hamster dürfen ohne Probleme Brokkoli essen. Brokkoli hat viele gesundheitliche Vorteile für unsere Kleinen. Er spielt eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Immunsystems, verbessert die Sehkraft und vieles mehr.

Andererseits enthält Brokkoli auch auch eine ordentliche Menge an Kalzium und Oxalaten, weshalb er nur in Maßen verzehrt werden sollte. Wenn wir Hamster zu viel Brokkoli füttern, kann das zu gesundheitlichen Problemen wie Blasensteinen, schmerzhaftem Wasserlassen und sogar zu Gewichtsverlust führen.

Ist Brokkoli gut für Hamster?

Brokkoli ist ein hervorragender Snack für unsere Hamster. Die Gesundheit unserer Hamster hängt stark von der Ernährung ab, die wir ihnen bieten. Je besser wir sie ernähren, desto besser ist ihre Gesundheit.

Brokkoli ist sehr reich an Vitamin C, das ein wichtiger Bestandteil der Ernährung unserer Hamster ist. Ein Mangel an Vitamin C kann ein Grund dafür sein, dass bei unseren Hamstern Skorbut auftritt.

Brokkoli trägt auch dazu bei, dass die Zahngesundheit unserer Hamster auf Vordermann gebracht wird. Außerdem ist Brokkoli reich an verschiedenen anderen Vitaminen und Mineralien wie Vitamin K, Vitamin A, Vitamin B-6, Magnesium und Eisen, die dafür sorgen, dass unsere Hamster gesund sind.

Diese Vitamine und Mineralstoffe helfen unseren Hamstern auch bei der Verbesserung ihrer Sehkraft, der Entwicklung ihrer Knochen und dem allgemeinen Wachstum des Körpers.

Brokkoli enthält außerdem viel Wasser, das unsere Hamster stundenlang hydriert.

Die im Brokkoli enthaltenen Ballaststoffe sind ein Pluspunkt für unsere Hamster. Die Ballaststoffe kontrollieren den Blutzuckerspiegel und beugen so Diabetes vor.

Ist Brokkoli schlecht für Hamster?

Obwohl Brokkoli viele Vorteile für unsere Hamster hat, kann eine Überfütterung zu verschiedenen Gesundheitsproblemen bei ihnen führen.

Brokkoli ist sehr reich an Kalzium, Phosphor und Oxalaten, was auf den ersten Blick gut klingt, es aber nicht ist. Wenn sich Oxalat-Säuren mit Kalzium und Phosphor verbinden, bilden sich Kalziumkristalle, die sich später zu Blasensteinen entwickeln können.

Siehe auch  Dürfen Hamster Grünkohl essen? (Das musst du beachten!)

Wenn du deinem Hamster also etwas zu viel Brokkoli fütterst, könnte das nicht gut sein.

Eine Überfütterung mit Brokkoli kann auch zu gesundheitlichen Problemen wie Durchfall und einem schlechten Verdauungssystem führen. Da Hamster ein sehr empfindliches Verdauungssystem haben, kann jede drastische Änderung der Ernährung zu verschiedenen Problemen führen. Daher wird empfohlen, Brokkoli nur in Maßen an deine Hamster zu verfüttern.

Welchen Teil des Brokkolis dürfen Hamster essen?

Nicht alle Teile des Gemüses sind für unsere Hamster genießbar. Deshalb musst du sehr vorsichtig sein, was du deinen Hamstern vorsetzt.

Dürfen Hamster Brokkolistängel/-stiele essen?

Ja, Hamster können ohne Bedenken Brokkolistängel/-stiele essen. Allerdings mögen nicht alle Hamster den Geschmack der Stängel. Einige von ihnen bevorzugen die Röschen, andere die Stiele. Das hängt von ihrer Persönlichkeit und ihren Geschmacksvorlieben ab.

Du musst beachten, dass die Stängel in kleineren Mengen serviert werden müssen als die Röschen. Außerdem solltest du die Stiele in kleine Stücke hacken. Kleine Stücke machen es unseren Hamstern leichter, sie zu kauen.

Dürfen Hamster Brokkoliblätter essen?

Ja, Hamster können Brokkoliblätter essen. Genau wie die Stängel müssen auch die Blätter nur in einer sehr geringen Menge serviert werden. Ein übermäßiger Verzehr kann bei ihnen schwere gesundheitliche Probleme verursachen.

Wie viel Brokkoli kann ich meinen Hamstern füttern?

Brokkoli sollte in angemessenen Mengen an deine Hamster verfüttert werden. Ein halbes Röschen mit dem Strunk reicht völlig aus. Biete die Blätter und die Röschen zusammen mit dem Stiel an verschiedenen Tagen an. Das sorgt für Abwechslung auf dem Speiseplan deines Hamsters.

Außerdem solltest du deinen Hamstern das Futter nicht aufzwingen. Wenn sie es nicht auf Anhieb mögen, versuche, es in kleinen Stücken zwischen den normalen Mahlzeiten zu servieren. Wenn sie es dann immer noch nicht mögen, füttere sie mit einem anderen Gemüse.

Wie oft kann ich Brokkoli an meine Hamster verfüttern?

Brokkoli enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, die für das Wachstum und die Entwicklung unserer Hamster wichtig sind. Das heißt aber nicht, dass du ihn jeden Tag an deine Kleinen verfüttern kannst.

Siehe auch  Können Hamster springen und klettern?

Ein bis zwei Mal in der Woche Brokkoli zu füttern, ist ideal. Du denkst vielleicht, je mehr Gemüse du ihnen fütterst, desto besser ist es, aber das ist bei unseren Kleinen nicht der Fall. Eine Überfütterung mit Brokkoli könnte sich auf Dauer als sehr schlecht für die Gesundheit unserer Hamster erweisen.

Die richtige Fütterung von Brokkoli an Hamster

Die richtige Fütterung deiner Hamster ist sehr wichtig.

Du kannst die unten aufgeführten Schritte befolgen, um Brokkoli richtig an deine Hamster zu verfüttern:

  • Waschen: Es ist sehr wichtig, jedes Gemüse zu waschen. So wird sichergestellt, dass alle schädlichen Bakterien oder Chemikalien aus dem Gemüse herausgewaschen werden.
  • Entferne die verdorbenen Teile: Nach dem Waschen musst du alle verdorbenen Teile des Brokkolis entfernen. So wird sichergestellt, dass unsere Hamster nicht krank werden.
  • Schneiden: Schneide ein kleines Röschen mit dem Stiel darunter aus dem Brokkoli heraus. So stellen wir sicher, dass unsere Hamster keine Schwierigkeiten beim Kauen haben.
  • Servieren: Jetzt kannst du das Gemüse deinen Hamstern vorsetzen. Du kannst es entweder mit der Hand füttern oder im Futternapf reichen.
  • Ungegessenes Futter entfernen: Nachdem dein Hamster sein Leckerli (Brokkoli) ein paar Stunden lang genossen hat, solltest du alle Reste aus dem Käfig entfernen. In übrig gebliebenem Gemüse und Obst können sich mit der Zeit Bakterien ansammeln.

Verwandte Fragen:

Dürfen Hamster rohen Brokkoli essen?

Ja, Hamster können ohne Bedenken rohen Brokkoli essen. Gemüse in seiner rohen Form ist das Beste für unseren Hamster. Im Gegensatz zu uns essen Hamster lieber ungekochtes Gemüse. Das macht es auch für uns einfacher, ihnen das Futter zu geben.

Dürfen Hamster gekochten Brokkoli essen?

Du solltest deinen Hamstern niemals gekochten Brokkoli füttern. Hamster lieben es, ihr Gemüse roh zu essen. Zudem verliert Gemüse seinen Nährwert, wenn es gekocht wird.

Außerdem kann der Verzehr von gekochtem Brokkoli bei Hamstern zu gesundheitlichen Problemen wie Magenverstimmungen führen.

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!