Dürfen Hamster Heu fressen? (Das gibt es zu beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Viele Menschen bringen Meerschweinchen und Hamster miteinander in Verbindung, weil sie beide Teil der größeren Nagerfamilie sind. Wenn Sie ein Meerschweinchen zur gleichen Zeit wie einen Hamster oder früher besessen haben, dann fragen Sie sich vielleicht, ob sie Heu brauchen wie ein Meerschweinchen.

Es gibt zwar viele Hamsterspielzeuge und Gegenstände für ein Hamstergehege, die aus Heu bestehen, aber ist es sicher für sie zu fressen? Was machen sie sonst noch, wenn überhaupt, typischerweise damit?

Dürfen Hamster Heu fressen

Dürfen Hamster Heu fressen?

Die kurze Antwort lautet: Ja. Hamster können Heu essen, aber sie brauchen es nicht wie Meerschweinchen. Stattdessen fressen sie es nur, wenn sie es zusammen mit ihrem normalen Futter mögen.

Hamster erhalten einige ernährungsphysiologische Vorteile durch das Fressen von Heu, obwohl ihre Ernährung nicht viel ausgewogener wird, wenn sie es fressen.

Einige Hamster kauen Heu, anstatt es zu fressen. Sie schlucken es nicht, sodass die faserigen Materialien dabei helfen, ihre Zähne abzufeilen. Ähnlich verhält es sich mit Holz in ihrem Käfig, was ohnehin besser funktioniert.

Manche Hamster mögen den Geschmack von Heu einfach nicht. Wenn das der Fall ist, werden sie nach dem ersten Probieren keinen zweiten Blick darauf werfen.

Ernährungsphysiologische Vorteile von Heu für Ihren Hamster

Heu enthält nicht mehr viele Nährstoffe, da die meisten von ihnen während des Trocknungsprozesses chemisch abgebaut wurden. Die wichtigste Hilfe, die es Ihrem Hamster gibt, ist ein gesünderer Verdauungstrakt. Es hilft ihnen, einen guten Fluss aufrechtzuerhalten, weil es so faserig ist.

Siehe auch  Dürfen Hamster Brot essen? (Das musst du beachten!)

Indem es die Verdauung unterstützt, hilft Heu Ihrem Hamster auch, ein gesünderes Gewicht zu halten. Es befreit sie von Leckereien, die aufgrund eines langsameren Stoffwechsels zu Verstopfungen oder übermäßiger Gewichtszunahme führen könnten.

Arten von Heu, die Ihre Hamster fressen können

Hamster können die meisten Heusorten fressen, obwohl es normalerweise am besten ist, sich an die gängigeren Sorten zu halten. Sie können gefahrlos Lieschgras, Klee, Alfalfa und Obstgartengräser fressen. Luzerne- und Lieschgrasheu sind für Hamster am besten geeignet, vor allem, weil mehr Hamster ihren Geschmack bevorzugen.

Wenn Sie möchten, können Sie versuchen, ihnen getrocknete Kräuter zu geben. Füttern Sie ihnen Dinge wie getrocknete Gänseblümchen, Ringelblumen, Kamille oder Weizen, wenn Sie wollen, dass sie etwas Neues ausprobieren.

Heu ist so sicher, dass es keine maximale Menge gibt, die Ihr Hamster am Tag fressen sollte. Lassen Sie ruhig ein kleines Bündel in seinem Gehege liegen, an dem er sich bedienen kann, wann immer er möchte.

Sie können diese Portionen in allgemeiner Größe auch mit verschiedenen Spielzeugen und Leckereien kombinieren, die überwiegend aus Heu bestehen. Wenn sie die typischen Geschmacksrichtungen von Luzerne und Lieschgrasheu nicht mögen, können Sie getrocknete Kräuter verwenden.

Mögliche Gefahren von Heu für Hamster

Hamster werden normalerweise nicht mit Heu in Verbindung gebracht, da sie es nicht wie Meerschweinchen und Kaninchen in ihrer Ernährung benötigen. Sie kauen in den meisten Fällen gerne darauf herum, und es gibt keine wirklichen Gefahren bei der Fütterung dieser Leckerei.

Hamster sind kleinere Nagetiere als Meerschweinchen und Kaninchen, wodurch größere und anspruchsvollere Heustücke schwieriger zu kauen sind. Diese Stücke können für sie auch schwieriger zu verdauen sein als für andere Nagetiere.

Siehe auch  Dürfen Hamster Karotten essen? (Das gibt es zu beachten!)

All dies bedeutet jedoch nicht, dass es für Ihren pelzigen Freund gefährlich ist. Sie werden nicht zu viel Heu fressen, und es ist nicht erwiesen, dass es bei ihnen allergische Reaktionen hervorruft.

Da Heu staubig sein kann, ist es am besten, wenn Sie es auslüften lassen, bevor Sie es in den Hamsterkäfig geben. Das Heu wird ihnen nicht schaden, aber zu viel aufgewirbelter Staub könnte bei ihnen Atemprobleme hervorrufen.

Nicht alle Hamster mögen Heu. Wenn Ihr Tier den Geschmack oder Geruch nicht mag, können Sie andere Heusorten ausprobieren. Es ist jedoch nicht notwendig für ihre Ernährung. Sie müssen sie nicht zu sehr dazu drängen.

Hamster benutzen Heu als Einstreu

Wenn Sie sehen, dass Ihr Hamster das Heu als Einstreu benutzt, anstatt es zu zerkauen oder zu fressen, sollten Sie nicht überrascht sein. Hamster verwenden gerne alles, was sie als weich und bequem empfinden, für ihre Betten und Nester. Sie sammeln alles Mögliche, und wenn Sie Heu als Einstreu einbringen, ermutigen Sie sie zur Futtersuche, was ihren Instinkt natürlich stärkt.

Heu ist sicher für Ihre Hamster, solange es gelüftet und nicht mit Staub bedeckt ist. Am besten ist es, wenn Sie es von einem Zoohändler beziehen und nicht von einem Bauernhof, da Sie nie sicher sein können, welche Chemikalien bei der Herstellung verwendet wurden.

Egal, ob Ihre Hamster den Geschmack von Heu mögen, sie werden es auf jeden Fall für etwas verwenden. Testen Sie mehrere Sorten aus, um ihre Favoriten zu finden.

Wir hoffen die Frage „Dürfen Hamster Heu fressen?“

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!