Dürfen Bartagamen Himbeeren essen? (Das gibt es zu beachten!)

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2021 von Johanna

Mit ihrem einzigartig säuerlichen und süßen Geschmack eignen sich Himbeeren hervorragend für Smoothies, Salate, Desserts und auch pur. Wenn du deinen Bartagamen Himbeeren gibst, werden sie sie mit Sicherheit sofort verschlingen. Aber nur weil Bartagamen die Beeren essen, heißt das nicht unbedingt, dass sie sie auch essen sollten. Dürfen Bartagamen also gefahrlos Himbeeren essen? Lass uns herausfinden, ob es gut ist, deinem Bartagame Himbeeren zu geben.

Dürfen Bartagamen Himbeeren essen

Dürfen Bartagamen Himbeeren essen?

Bei Himbeeren gibt es für Bartagamen ein paar rote Fahnen:

Oxalate. Himbeeren enthalten etwa 48 mg Oxalate in einer kleinen Tasse, was eine moderate Menge ist. Oxalate und Oxalsäure können bei Bartagamen zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen, weil sie sich bei der Verdauung mit Kalzium verbinden und Kalziumoxalat bilden, das vom Körper nicht aufgenommen oder verwertet werden kann. Zu viele Oxalate oder zu viel Oxalsäure in der Ernährung deines Bartagames können zu einer metabolischen Knochenkrankheit führen, die die Knochen des Bartagames schwer schädigt. MBD ist gekennzeichnet durch Lähmungen, Missbildungen, geschrumpfte Gliedmaßen und Abgeschlagenheit. In schweren Fällen kann sie tödlich sein.

Mehr Phosphor als Kalzium. Himbeeren haben ein Kalzium-Phosphor-Verhältnis von 1:1,2, das heißt, sie enthalten mehr Phosphor als Kalzium. Ähnlich wie Oxalate verbindet sich Phosphor mit Kalzium und verhindert, dass es in den Blutkreislauf des Bartagamen gelangt. Wenn ein Bartagame zu viel Futter isst, das mehr Phosphor als Kalzium enthält, verhindert der Phosphor nicht nur, dass das Kalzium aus dem Futter aufgenommen wird, sondern er kann dem Bartagamen auch Kalzium entziehen. Mit der Zeit kann dies zu einer metabolischen Knochenerkrankung führen.

Siehe auch  Dürfen Bartagamen Brokkoli essen? (Das gibt es zu beachten!)

Hoher Zuckergehalt. Die meisten Früchte enthalten ziemlich viel Zucker, was in kleinen Dosen für Bartagamen in Ordnung ist, aber in großen Mengen kann es wirklich verheerende Folgen haben. Bartagamen, die zu viel Zucker essen, können fettleibig werden und eine Fettlebererkrankung, Durchfall, Dehydrierung, Diabetes sowie Zahn- und Zahnfleischverfall entwickeln.

Solltest du deshalb die Himbeeren für dich selbst aufheben und sie nicht an deine Bartagame verfüttern?

Himbeeren enthalten nicht so viel Oxalat oder Phosphor, dass sie für dein Haustier giftig sind. Bartagamen können bedenkenlos alle paar Wochen zwei oder drei Himbeeren als Leckerbissen essen. Das ist eine gute Nachricht, denn Bartagamen lieben Himbeeren!

Sie sind also nicht nur ein leckerer Leckerbissen für deinen Bartagamen (und mal ehrlich, wer liebt es nicht, sein besonderes Haustier zu verwöhnen?), sondern Himbeeren versorgen deinen Bartagamen auch mit einigen wichtigen Vitaminen und Mineralien:

  • Kohlenhydrate, die Energie liefern
  • Ballaststoffe, die eine reibungslose Verdauung fördern
  • Vitamin C, das für das Wachstum, ein gesundes Immunsystem, die Sehkraft, die Fortpflanzung sowie die Erhaltung und Reparatur von Organen und Geweben wichtig ist
  • Mangan, das den Stoffwechsel fördert
  • Vitamin K, das die Blutgerinnung reguliert und die Knochen- und allgemeine Gesundheit unterstützt
  • Eisen, das zur Stärkung von Blut und Knochen beiträgt und die Organe mit Sauerstoff versorgt
  • Magnesium, das zur Aufrechterhaltung eines gesunden Blutzuckerspiegels beiträgtVitamin E, das die Zellen des Körpers schützt

Kalium, das den Blutdruck und die Nervenfunktion reguliert

Himbeeren bestehen außerdem zu 87% aus Wasser und sind daher eine gute Wahl, wenn dein Bartagame einen schnellen Flüssigkeitsschub braucht.

Wie sollten Bartagamen Himbeeren essen?

Wie Heidelbeeren können auch Himbeeren ganz an deine Bartagame verfüttert werden. Bevor du sie anbietest, solltest du jedoch ein paar Dinge beachten:

Siehe auch  Dürfen Bartagamen Koriander essen? (Das gibt es zu beachten!)

Biete deinem Bartagamen nur frische Himbeeren an. Ältere Himbeeren, auch wenn sie noch nicht ganz verfault sind, können Durchfall verursachen und deine Bartagame krank machen.

Wenn du gefrorene Himbeeren servierst, taue sie zuerst auf, aber serviere sie nicht warm. Gefrorene Himbeeren können von Bartagamen gefahrlos gegessen werden und haben ungefähr den gleichen Nährstoffgehalt wie frische Beeren, aber sie können etwas matschiger sein. Frische Himbeeren sind vielleicht die bessere Wahl, wenn du sie leichter reinigen möchtest.

Wie bei allen Beeren solltest du auch die Himbeeren gründlich waschen und alle Blätter und Stiele entfernen.

Füttere die Himbeeren ganz oder in Stücken in einem Salat. Wie Erdbeeren und Heidelbeeren können auch Himbeeren (natürlich sparsam) verwendet werden, um wählerische Esser zum Essen zu überreden. Verteile kleine Stücke im Salat deines Bartagames und du wirst bald sehen, dass auch dein Bartagame auf dem Gemüse herumkaut.

Bartagamen lieben Himbeeren und können ganz aufgeregt sein, wenn sie sie essen! Um zu vermeiden, dass du gebissen wirst, solltest du deinem Tier die Beeren nicht mit der Hand füttern.

Nach dem Füttern der Beeren solltest du die übrig gebliebenen Früchte sofort entfernen, damit sie nicht im Terrarium deiner Bartagame verfaulen.

Wenn deine Bartagame zu viele Himbeeren gegessen hat und du in den nächsten Tagen einen flüssigen Stuhlgang feststellst, solltest du deinen Bartagamen täglich 15 Minuten in ein warmes Wasserbad legen und dafür sorgen, dass er genügend Flüssigkeit bekommt. Wenn du dir nicht sicher bist, ob der Durchfall von den Himbeeren oder einer anderen Ernährungsumstellung herrührt, solltest du auf jeden Fall deinen Tierarzt anrufen, da es sich um Parasiten handeln könnte.

Siehe auch  Dürfen Bartagamen Honigmelone essen? (Das gibt es zu beachten!)

Solange du darauf achtest, wie oft und wie viel du Himbeeren fütterst, sollte es deinen Bartagamen gut gehen. Und vielleicht isst dein Bartagame dank dieser leckeren Frucht ja auch mehr Grünzeug!

Bitte Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt!